Adzine Top-Stories per Newsletter
ECOMMERCE

Kampagnentool für Facebook-Deals nun mehrsprachig einsetzbar

1. February 2013 (stg)

Wenn aus Fans zahlende Kunden werden: Mit der Facebook Deal App ist es jedem Betreiber von Facebook-Fanpages möglich innerhalb weniger Minuten eigene Facebook-Deals zu erstellen, zu bewerben und vorauszuplanen. Der Anbieter muss nur die Produktdaten eingeben, Fotos vom Produkt hochladen und die App mit der jeweiligen Facebook Fanpage verknüpfen. Nun bieten nextsocial, die Macher der Facebook Deal App, ihr Facebook-Kampagnensystem mehrsprachig an.

Mit einem Klick soll der Deal auf jeder internationalen Facebook-Fanpage integriert sein. Das nextsocial Kampagnentool kann somit in einer englischen Version ab sofort auch von internationalen Kunden genutzt werden. Auch die Deals selber können in verschiedenen Sprachen erstellt werden. So werden die Texte in den Deals sowie die Deal-Buttons je nach Auswahl automatisch angepasst. Außerdem hat der Anbieter die Wahl zwischen verschiedenen Währungen. Zum Start können die Fanangebote in Deutsch und Englisch mit den Währungen Euro, Amerikanischen Dollar, Pfund Sterling oder Schweizer Franken erstellt werden.

Auswahlmöglichkeiten beim Einstellen des Deals.

Neben dem Launch der internationalen Version hat das Team von nextsocial zudem auch viele Änderungen und Optimierungen unter der Haube vorgenommen. Nun soll die Ladezeit der Deals extrem verkürzt sowie Dealerstellung für die Anbieter soll noch effizienter sein. Nextsocial nimmt 6 Prozent Transaktionsgebühr, ansonsrten bietet nextsocial allen „Frühbuchern“ eine kostenfreie Mitgliedschaft an.

Alle Informationen zum Artikel und der direkte Weg zum Kauf sollen den "Fan zum Kunden machen.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Retail Media - Welche Infrastruktur für Buyer & Seller? am 13. June 2024, 11:00 Uhr - 12:30 Uhr

Entsteht hier also ein völlig neues Eco-System mit eigener technischer Infrastruktur, um die Buy- und Sellside in Zukunft optimal zu verknüpfen? Welche Systeme entstehen konkret in diesem Kosmos? Und was tut sich bei den bestehenden Techanbietern wie DSP und SSP? Jetzt anmelden!