SEARCH MARKETING

Preissuchmaschinen über eine zentrale Schnittstelle verwalten

15. Januar 2013 (stg)

Besonders die Preissuchmaschinen und Marktplätze gehören heute zu den bestimmenden Vertriebskanälen im E-Commerce. Der unabhängige E-Commerce Dienstleister eBoost aus Hamburg hilft Online-Shops neue Kunden zu erreichen. Dank des sogenannten ChannelPilots sollen die eigenen Shopsortimente an alle relevanten Online-Shoppingkanäle angebunden werden, darunter Preisportale, Affiliates, Social-Commerce, Shopping Clubs, Mobile Shops und Cashback Netzwerke. Technologische Basis für eine Anbindung an den ChannelPilot sind automatisierte Produktfeeds.

Der ChannelPilot von eBoost ist eine Cloud-Solution und versteht sich als Multi-Channel-Online-Marketing Tool im E-Commerce.  Betreiber von Onlineshops platzieren mittels Anbindung an den ChannelPilot ihr Sortiment automatisch auf bis zu 140 Vertriebskanälen in Deutschland. Über Integration in Preissuchmaschinen bzw. Preisportale, Affiliates, Social-Commerce, Shopping Clubs, Mobile Shops und Cashback-Netzwerken sollen Millionen von Online-Käufern täglich erreicht werden können.

Technologische Basis für die Anbindung von Onlineshops an den ChannelPilot sind automatisierte Produktfeeds. Shopbetreiber liefern ihr Sortiment über einen Datenfeed (in den möglichen Formaten .csv und .xml) mit möglichst hoher Datentiefe an. Der ChannelPilot führt im Anschluss an den Datenimport eine automatisierte Datenanpassung durch und versendet individualisierte Feeds an die angeschlossenen Vertriebskanäle. Preis- oder Sortimentsanpassungen sollen vom Shopbetreiber einmalig an den ChannelPilot per Feed kommuniziert und automatisiert und ohne Zeitverlust auf allen Vertriebskanälen aktualisiert werden.

Mirko Platz

Mirko Platz, Geschäftsführer der eBoost Group GmbH: „Über unsere intuitiv bedienbare Software kann jeder Shopbetreiber sein Sortiment ab sofort in allen relevanten Vertriebskanälen positionieren. Mit dem ChannelPilot schließen wir eine Lücke im E-Commerce. Unser Ziel ist es, den ChannelPilot zügig als Standard auf dem deutschen Markt zu etablieren“.

Jonas Giolbass

Jonas Giolbass von der omniconn GmbH, Betreiberin des Shops mobilebomber.de hat ChannelPilot als Testkunde bereits eingesetzt. Seine Bilanz scheint positiv: "Durch den Einsatz der Software haben wir neue Zielgruppen erschlossen und unseren Absatz deutlich gesteigert. Preis- und Sortimentssteuerung sind über die übersichtliche Bedienoberfläche des ChannelPilot bequem umzusetzen, daher haben wir das Tool bereits zum festen Bestandteil unserer Vermarktungsaktivitäten gemacht“.  Preissuchmaschinen und Marktplätze gehören heute zu den bestimmenden Vertriebskanälen im E-Commerce. Dazu Mirko Platz von eBoost: „An Bedeutung stark zunehmen werden Social- und Mobile-Commerce sowie die Google Product Ads, die bisher in Deutschland noch wenig verbreitet sind. Mit dem ChannelPilot profitieren Shopbetreiber von diesen Trends, denn sie können Preise dynamisch anpassen und von den Preisschwankungen am Markt maximal profitieren“.