SOCIAL MEDIA - Finanzen

wikifolio: zehn Millionen Euro Investment in sechs Monaten

22. Januar 2013 (stg)

Die Social Trading-Plattform wikifolio.com ist im August 2012 in Deutschland gestartet. Userzahlen steigen konstant und die Zahl an wikifolios - die Handelsstrategien auf wikifolio.com - wächst weiterhin rasant. Der nächste Schritt wurde auch schon erreicht: Über zehn Millionen Euro „Assets under Management“, also in den wikifolios investiertes Kapital, wurden von wikifolio.com seit gestern registriert.

Bei wikifolio können Trader eigene Handelsstrategien einstellen und veröffentlichen oder automatisch den Trades erfahrener Trader folgen. Bis heute hätten Plattformnutzer rund 4.000 Handelsstrategien erstellt. Über 200 davon haben die von wikifolio.com geforderten Standards (positive redaktionelle Prüfung und ausreichendes Anleger-Interesse) erfüllt und mit eigener ISIN (International Securities Identification Number) versehen, über die Börse Stuttgart bei allen führenden Brokern und Banken in Deutschland handelbar. Über zehn Millionen Euro hätten die Anleger bereits in diese "wikifolios"  investiert. Das monatliche wikifolio-Handelsvolumen liegt laut den Betreibern bei mehr als 50 Millionen Euro, insgesamt sollen bereits Trades in Höhe von mehr als 250 Millionen Euro ausgelöst worden sein; täglich würden 1200 Trades verarbeitet.

Andreas Kern

„Zehn Millionen Euro Assets under Management nach etwas mehr als fünf Monaten Live-Betrieb von wikifolio.com in Deutschland übertreffen tatsächlich unsere Erwartungen“, sagt Andreas Kern, Geschäftsführer und Gründer von wikifolio.com. „Offensichtlich laufen wir mit unserer klaren Positionierung, volle Transparenz und faire Gebühren zu bieten, bei Anlegern und Tradern offene Türen ein. Wir werden unsere hohe Schlagzahl beibehalten und wikifolio.com 2013 weiter im Sinne der Anleger und Trader ausbauen“, so Kern weiter.

„Das rasante Wachstum von wikifolio.com zeigt, dass wir mit der Kombination innovativer Geldanlage und Social-Media ein breites Spektrum von Anlegern begeistern können“, sagt Carsten Lütke-Bornefeld, Leiter TradeCenter der Lang & Schwarz TradeCenter AG & Co KG. „Wir freuen uns, für ein solch spannendes Projekt die richtigen Partner gefunden zu haben und sind überzeugt, somit die Basis für weiteres Wachstum gelegt zu haben.“