Adzine Top-Stories per Newsletter
PERFORMANCE

XING mit offener Schnittstelle für externe Entwickler

12. December 2012 (ts)

Das Soziale Netzwerk für Berufskontakte will auch gegenüber Drittdiensten kontaktfreudiger werden. Jetzt hat XING offiziell eine öffentliche Version der eigenen Programmierschnittstelle (API) vorgstellt. Bereits 3.000 Entwickler hätten sich zuvor in einer mehrmonatigen Betaphase registriert und etwa 200 Apps produziert.

Über das Entwickler-Portal dev.xing.com erhalten Interessierte Zugang zu der API sowie weitere Informationen und Anwendungsbeispiele. Ab heute kann man sich einige Beispiele anschauen: HootSuite beispielsweise hat XING in ihr Social-Media-Management-Tool eingebunden, Cobook ermöglicht einen Abgleich der XING-Kontakte über ein Adress-Synchronisations-Tool und twofloats schuf eine iPhone-App, die per Standort-Lokalisierung auf berufliche Kontakte in der Nähe hinweist.

„Die große Resonanz, die die XING-API unter Entwicklern bereits in der Betaphase hatte, war überwältigend. Künftig ermöglicht die API die Nutzung von XING in ganz neuen Zusammenhängen – die Integration in E-Mail-Programme ist genauso denkbar wie in CRM-Systeme oder Navigationsdienste im Auto. Wir freuen uns auf viele weitere Ideen und Anwendungen, der Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt.“  Senior Product Manager Björn Minkmar.