Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

USA: Mobile Shopping immer beliebter

27. November 2012 (stg)

Die Weihnachtszeit macht für viele der Einzelhändler einen Anteil von 20-40% des Jahresumsatzes aus. In diesem Jahr rechnet die US amerikanische Einzelhandelsverband National Retail Federation (NRF) mit einer Steigerung von etwa 4,1% auf insgesamt 586,1 Milliarden Dollar. Mobile Shopping wird dabei immer relevanter. Eine IAB-Studie zeigt, dass 80% der US Smartphonebesitzer ihr Gerät zum Weihnachtseinkauf nutzen.

Das sind schätzungsweise 16% der US Verbraucher, letztes Jahr waren es etwa 13%. Der IAB veröffentlichte die zweite „Mobile Shoppers“-Studie, um mobile Shopping-HotSpots der USA zu zeigen und wie sich Verbraucher von Apps und digitalen Gutscheinen beeinflussen lassen.

Die drei Top-Städte für Mobile Shopping sind Houston, Seattle und San Francisco.

Top 15 Mobile Shopping Hotspots

Interessante Fakten der Studie:

  • Im Jahr 2012 besaßen 68% (57% im Jahr 2011) der Amerikaner ein Smartphone / Tablet
  • Mehr als 80% der Smartphone-Besitzer haben Einzelhändler-Apps auf ihrem Gerät
  • Nicht überraschend, Smartphone-Shopper sind eher jünger als Käufer die auf ihrem Desktop-PC einkaufen
  • Über die Hälfte der Smartphone-Besitzer, und fast 30 Prozent der Tablet-Besitzer haben ihre Geräte in den letzten drei Monaten in einem Geschäft genutzt
Obwohl die Durchdringungsrate der QR-Code-Nutzung ziemlich niedrig ist, haben fast die Hälfte der US-Verbraucher QR-Leser auf ihren Geräten

Das könnte Sie interessieren