PERFORMANCE

Google Analytics wird universeller

2. November 2012 (sg)

Der typische Verbraucher nutzt mehrere Geräte, um im Internet zu surfen und er interagiert in vielerlei Hinsicht mit den Unternehmen. Die messbaren Kontaktpunkte sind eine enorme Herausforderung, aber auch eine Chance für das eigene Marketing. Große Unternehmen, die bereits Google Analytics Premium und Mobile-App Analytics einsetzen, können nun die Datensätze über eine neues Messprotokoll "Universal Analytics" zusammenführen und analysieren.

Cross-Channel-Informationen seien wichtiger und umfassender als je zuvor, heißt es in der "Universal- Ankündigung" von Google Analytics. Universal-Analytics soll über eine neue API die Daten aus ganz verschiedenen Marketing-Kanälen - darunter auch Mobile - synchronisieren. Damit lassen sich Korrelationen zwischen mehreren Kanälen aufdecken. Mit der Möglichkeit eigene Daten zu integrieren sei Universal Analytics besonders flexibel einsetzbar. Für Universal Analytics reiche das bestehende Premium Google Analytics-Konto aus, um so eine vollständige Multichannel und Multi-Device Betrachtung aller Online Marketing Maßnahmen zu erhalten.