SEARCH MARKETING - (Etatgewinne)

SinnerSchrader gewinnt Digitaletat von ŠKODA

20. September 2012 (hc)

SinnerSchrader wird digitale Leadagentur von ŠKODA. Künftig betreut SinnerSchrader zusammen mit der Kreativtochter Haasenstein alle digitalen Zweige von Display bis Mobile und Social. Haasenstein wurde erst im letzten Jahr von SinnerSchrader gegründet.

SinnerSchrader wird dazu in Prag im sogenannten “Marketing Hot House” von ŠKODA, in dem die Automobilmarke seine strategischen Agenturpartner bündelt, eine Dependance eröffnen. Dort will  SinnerSchrader  für ŠKODA mittelfristig ein zwanzigköpfiges Team aufbauen.

Martin Gassner

Martin Gassner, Geschäftsführer Kreation SinnerSchrader: “Die Verbindung von Plattform- und Kommunikationskompetenz wird immer wichtiger - gerade im Automobilmarketing. Dort muss eine begeisternde Inszenierung mit kundenrelevanten Services und einer stringenten Lead-Generierungs-Strategie integriert gedacht und umgesetzt werden ”.

Rolf Schumann, Leiter der Globalen Marketing Communication von ŠKODA: “Mit unserem innovativen Agenturmodell – Klassik, Media, CRM und Digital, alle unter einem Dach – haben wir eine intelligente Antwort auf die zunehmende Kanalverknüpfung und die Herausforderungen im digitalen Zeitalter gefunden. Wir freuen uns, dass wir nun mit SinnerSchrader komplett sind”.