Sie sind Hier: Magazin > Ecommerce > Media-Saturn-Holding übernimmt russischen Onlineshop 003.ru
Artikel

Die Media-Saturn-Unternehmensgruppe übernimmt ab sofort die russische Internetplattform 003.ru von dem Gründer des Unternehmens, Vladislav Oulendeev. 003.ru ist ein etablierter russischer Elektronik-Onlinehändler mit Sitz in Moskau. Ähnlich wie vergangenes Jahr bei der Übernahme von redcoon erhofft sich Mediamarkt auf einen etablierten Onlineshop zurückgreifen zu können, da die 2011 gestartete Seite www.mediamarkt.ru nur mäßigen Erfolg einfuhr.

Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 gegründet und erwirtschaftete mittlerweile mit rund 50 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 20 Mio. Euro im Jahr 2011. Die Domain 003.ru rangiert auf dem vierten Rang in der Kundenwahrnehmung von Elektronik-Onlinehändlern in Russland. Der Kauf der Internetplattform obliegt der Zustimmung der relevanten Kartellbehörden. 003.ru soll zukünftig eigenständig betrieben und unter dem bekannten Namen weiter aufgebaut werden. Zu dem Kaufpreis haben beide Unternehmen Stillschweigen vereinbart. Die Media-Saturn-Unternehmensgruppe ist seit 2006 in Russland derzeit mit 37 Märkten aktiv. Im letzten Jahr erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 873 Mio. Euro.

"Wir freuen uns sehr unseren russischen Kunden neben unseren stationären Märkten und dem Multichannelportal www.mediamarkt.ru mit dem Kauf von 003.ru eine weitere Onlinealternative zur Verfügung stellen zu können. Der Online Pure-Player 003.ru passt hervorragend in unsere duale Onlinestrategie, die sowohl auf unseren Multichannelangeboten, als auch auf dem reinen Onlinevertrieb fußt. Unser Ziel ist es, unser neues Tochterunternehmen in Russland ähnlich redcoon in Westeuropa als preisgünstigen Onlineanbieter zu positionieren. Wir heißen das Unternehmen 003.ru in der Media-Saturn-Unternehmensgruppe herzlich willkommen", sagt Horst Norberg, CEO Media-Saturn-Holding GmbH.



Weitere News zum Thema Ecommerce

Ecommerce

Online Marketing und Ecommerce sind eng miteinander verbunden. Der steigende Online-Handelsumsatz treibt auch gleichzeitig die Ausgaben für Online-Kommunikation in diesem Segment in die Höhe. Online-Shops setzen in erster Linie auf messbare und transaktionsorientierte Performance Marketing Maßnahmen.

Editorial

Arne Schulze-Geißler Editorial von Arne Schulze-Geißler
Der richtige Moment
Wann ist eigentlich der richtige Moment, signifikantes Digital-Budget in mobile Media zu stecken? Wenn Analysten eine veränderte Mediennutzung zu Gunsten Mobile feststellen? Wenn die Mediaagentur dazu rät? Wenn Sie selbst zu Hause keinen PC mehr haben? Wenn die Konkurrenz mobil wirbt? Wenn die Konkurrenz noch nicht mobil wirbt? Wenn man seine Zielgruppe auf dem Desktop nicht mehr erreicht? Editorial lesen

Adzine Newsletter

THEMEN DIESE WOCHE:
  • >>
    Adtrading & RTB - Praxisbeispiel : Programmatic Buying im App Advertising
  • >>
    Mobile: Brand Mobile Advertising: Es geht um Technologie und Emotionen