ANALYTICS

etracker wertet Werbewirkung und Kontaktkombinationen aus

12. Juni 2012 (rr)

Web Anaylse Unternehmen etracker bietet ab sofort neue Reports für eine detaillierte Analyse der Customer Journey an. Die Statistiken zu Werbewirkung und Kontaktkombinationen sollen eine zielgerichtete und effiziente Kampagnen- und Budgetplanung ermöglichen.

Marketer sollen anhand der Auswertungen auf einen Blick erkennen können, welche und wie viele Werbemittelkontakte die Besucher bis zur Konversion benötigen, in welcher Phase der Entscheidung die verschiedenen Werbemittel besonders stark wirken und welche Kombinationen von Werbemitteln am erfolgreichsten sind. Die neuen Customer Journey-Analysen stellt etracker ab sofort in seinen E-Commerce- und Enterprise Optimisation Suites ohne Aufpreis zur Verfügung.

Mit den neuen Analysefunktionen zur Customer Journey macht etracker nach eigener Angabe den Weg der Besucher über alle Stationen des Entscheidungsprozesses und sämtliche Werbemittelkontakte hinweg transparent. In Anlehnung an das klassische „AIDA“-Marketingprinzip (Attention, Interest, Desire, Action) habe etracker ein für das Online-Marketing optimiertes Wirkungsphasenmodell entwickelt, dass es den Kunden erlaube, jede Kampagne hinsichtlich ihrer Wirkung in den Phasen Anregung, Überzeugung, Aktion und Direktkauf zu analysieren.

Die Auswertung zeigt nach Angabe von etracker genau, in welcher Phase des Kaufentscheidungsprozesses welches Werbemittel am stärksten wirkt. Die Analyse der Kontaktkombinationen visualisiert hingegen die Anzahl und Abfolge von Werbemittelkontakten. So werde sichtbar, wie lang und komplex die Entscheidungsprozesse sind, welches die häufigsten Werbemittel-Abfolgen nach Kontaktanzahl sind und welche Wechselwirkungen im Rahmen der Customer Journey bestehen.