MOBILE

iVentureCapital stellt sich in San Francisco vor

1. März 2012 (jvr)

Die neue deutsche Venture Capital Gesellschaft iVentureCapital präsentiert sich erstmals international auf der Game Developer Conference (GDC) 2012 in San Francisco. Das Hamburger Unternehmen, das im Dezember 2011 gegründet wurde, richtet sich u.a. an Start-ups der Games-Branche sowie an Anbieter von Affiliate- und Ad-Programmen.

iVentureCapital sieht sich als mittel- bis langfristiger Investor. Neben Exits sind nach Unternehmensangabe auch dividendenorientierte Beteiligungen eine Option. Im Fokus stünden seit mindestens 12 Monaten aktive Start-ups, die erste Erfolge vorweisen können. Dabei seien sowohl Developer die Browser- oder Mobile-Games entwickeln, Technologieanbieter speziell im mobilen Bereich sowie Affiliate- und Ad-Programme interessant.

Michael Reul

Michael Reul, einer der vier Gründer und Senior Partner bei iVentureCapital, erklärt: „Wir kombinieren unsere Investments mit unserem Erfahrungsschatz in den Bereichen Billing, Reichweitengenerierung, SEO, SEM, Vermarktung und Monetarisierung von digitalem Content. So unterscheiden wir uns als aktive Unternehmer deutlich von klassischen VC-Gesellschaften und können Start-ups vielfältig unterstützen.“

iVentureCapital ist vom 5. bis 9. März 2012 auf der Game Connection und der Game Developer Conference (GDC, Expo Hall, Messestand 2232) in San Francisco vertreten.