DISPLAY ADVERTISING - Agenturen

BBDO: Nach Umstrukturierung wieder stabil

15. Dezember 2011 (sb)

Die Agenturgruppe BBDO hat eine lange Zeit der Umstrukturierung im Hinblick auf Integration und Digitalisierung hinter sich. Nun gibt sie in ihrer Zwei-Jahres-Bilanz ein stabiles Wachstum von zehn Prozent bekannt, außerdem einen Zugewinn an Kunden und Mitarbeitern. Für das Jahr 2012 erwartet die BBDO wieder ein moderates Wachstum.

Der Umbau der BBDO Gruppe in den letzten zwei Jahren folgte dem Antritt Franz Lotzes im Januar 2010, dessen Ziel es war, auf eine Verzahnung von klassischer und Online-Werbung hinzuarbeiten. Der erste Schritt des Umbaus war die Formierung der Kernmarke BBDO. Um diese auszubauen, wurden die Führungsmannschaften an den Standorten in Düsseldorf, Berlin und Stuttgart fast komplett neu aufgestellt.

Als klarer Schritt in Richtung integrierte Werbung, also Klassik kombiniert mit Digital folgte die Fusion der BBDO-Gruppe mit der CRM- und Digitalagentur Proximity. "In der vollständigen Integration von Klassik und Online liegt eines der Wachstumsfelder im Kommunikationsmarkt der nächsten Jahre", so Frank Lotze, CEO von BBDO.

Mit der Neuausrichtung der Agenturgruppe ging auch eine Portfoliobereinigung einher. Zu diesem Zweck wurden Agenturmarken wie Economia, Cobra, Claus Koch und Lüders losgelöst: Zum Agenturportfolio der Gruppe zählen seither BBDO Proximity, Agentur für digitale Kommunikation Interone, PR-Agentur Ketchum Pleon, die Peter Schmidt Group für Branding- und Corporate Design, Management-Beratung Batten & Company, Sellbytel, Dienstleister im Bereich Sales & Kundenmarketing und die Media-Agentur OMD.

Die Umformierung war erfolgreich, die deutsche BBDO-Gruppe verzeichnet nun ein stabiles Wachstum von über zehn Prozent. Besonders erfolgreich waren laut Unternehmen die Bereiche integrierte Werbung, Design und Sales. Über 100 Kunden wurden über die Gruppe hinweg in den letzten zwei Jahren gewonnen. Drei Viertel des Umsatzplus resultieren aber aus dem Ausbau des Geschäfts bei Bestandskunden. Personell hat die Agenturgruppe wieder auf 6.100 Mitarbeiter in Deutschland aufgestockt