MOBILE

Mobile Coupons selbst erstellen

8. November 2011 (rr)

Der Mobile Couponing-Anbieter Coupies hat sein SelfService-Tool überarbeitet und erweitert. Neue Features und eine einfachere Bedienung sollen es Unternehmern ermöglichen, mit nur wenigen Klicks Handy-Coupons für ihr lokales Marketing zu nutzen.

Coupies verspricht kleinen und mittleren Unternehmern, dass sie mit dem „1-Klick Coupon-Generator“ in wenigen Minuten einen mobilen Rabatt-Coupon erstellen können. Hilfetexte, Bildvorschläge und Couponbeispiele für unterschiedliche Branchen erleichtern demnach die Erstellung des Gutscheines. Zur Nutzung des Tools ist eine Registrierung auf der Coupies-Website nötig. Aktuell hat Coupies nach eigener Angabe ca. 4.000 Partner, die den mobilen Nutzern über die Coupies-App den Zugriff auf die Rabatte anbieten.

Für jeden gültig eingelösten Coupon erhebt Coupies eine Gebühr von 0,50 € vom werbenden Unternehmer. Durch die sichere Zahlungsweise über PayPal habe dieser die volle Kostenkontrolle. Dank des verbesserten Reporting-Tools, das während der Kampagne in Echtzeit Auswertungen anbiete, lassen sich laut dem Anbieter bei den einzelnen Coupons die Klicks und die Einlösungen genau beobachten. Bei Bedarf könne der Händler die Coupons dann anpassen.

Felix Gillen

 „Je attraktiver der Coupon, desto größer ist der Erfolg der Kampagne“ erklärt Felix Gillen, Mitgründer und Leiter Operations bei Coupies, und fügt hinzu: „Die Kunden müssen überzeugt werden, ihr Einkaufsverhalten zu ändern und zum Beispiel ein neues Restaurant auszuprobieren. Jeder Unternehmer sollte sich fragen, ob er für diesen Coupon bereit wäre, das zu tun. Wenn ja, wird der Coupon funktionieren!“