Adzine Top-Stories per Newsletter
SEARCH MARKETING

Adobe kauft Efficient Frontier

30. November 2011 (jvr)

Der Softwareanbieter Adobe steigt immer mehr ins digitale Werbegschäft ein. Nach der Akquisition von Omniture, dem Weltmarktführer professioneller Web Analytics Software, im Jahr 2009 kaufen die Kalifornier nun das US Unternehmen Efficient Frontier. Damit will Adobe die eigene Digital Marketing Suite zur ultimativen Werbeplattform ausbauen.

Efficient Frontier ist ein Anbieter von Bid Management Software über die Mediaeinkäufer Werbeplätze für Suchmaschinenanzeigen, Display-Anzeigen und Anzeigen in Social Networks mit Zuhilfenahme eines Optimierungsalgorithmus effizient einkaufen können.

"Durch den explosionsartigen Anstieg der Internetwerbung wollen unserer Kunden ganz genau wissen, wie ihre Online Werbeausgaben den besten ROI erzielen“, sagt Brad Rencher, Senior Vize Präsident und General Manager von Adobes Digital Marketing Sparte. Rencher weiter: „Mit Efficient Frontiert erhalten die Kunden unserer Digital Marketing Suite die besten Einblicke wie ihre Werbespendings ihr Geschäft beeinflussen.“

Den Kaufpreis für Efficient Frontier gaben die Parteien nicht bekannt. Die Transaktion soll bis zum Ende des ersten Quartals 2012 vollzogen sein und ist noch von der Zustimmung der US Wettbewerbsbehörde abhängig.

Auch David Karnstedt, Präsident und CEO von Efficient Frontier glaubt, dass Adobe Kunden nunmehr einen noch besseren Einblick in ihre Social-, Search- und Display Maßnahmen erhalten und so ihre Kampagnen besser über die verschiedenen Onlinekanäle aussteueren können. Bereits über 5000 Kunden nutzen die Adobe Digital Marketing Suite, darunter namhafte Werbungtreibende und Mediaagenturen.