DISPLAY ADVERTISING

Andreas Ernst wird Hamburgchef von Interone

20. Oktober 2011 (sb)

Im Zusammenhang mit dem starken Unternehmenswachstum im vergangenen Jahr findet bei der Multichannel-Agentur Interone ein Ausbau der Chefetage statt. Franziska von Lewinski, die bisher CEO von Interone und Standortchefin Hamburg zugleich war, konzentriert sich ab sofort nur noch auf ihre Aufgaben als CEO und gibt die das Standortmanagment in Hamburg an Andreas Ernst ab.

In der neugeschaffenen Position des General Manager Hamburg wird Andreas eng mit Matthias Schäfer, dem Geschäftsführer Kreation, zusammenarbeiten und mit ihm gemeinsam den Standort führen. Er wird vor allem das operative Geschäft leiten und internationale Marketing-Kommunikationsprojekte sowie die strategische Kundenberatung im Bereich Marke und Kampagnenführung verantworten.

Franziska von Lewinski gibt die Standortleitung guten Gewissens ab: "Ich übergebe den Staffelstab der operativen Standortleitung in Hamburg gern an Andreas Ernst. Wir arbeiten schon seit fünf Jahren erfolgreich zusammen. Mit seiner langjährigen Expertise in der Markenführung on- und offline ist Andreas Ernst für unser Hamburger Team der richtige Mann",

Andreas Ernst ist bereits seit 2006 für die Interone tätig und war zuletzt als Client Service Director in München zentraler Ansprechpartner für den Kunden BMW. Als Teamleiter war er direkt verantwortlich für internationale Launchkampagnen, Online- und integrierte Kampagnen sowie Kommunikationsmaßnahmen für BMW und Mini.