Adzine Top-Stories per Newsletter
ANALYTICS

neckermann.ch setzt auf econda

28. September 2010 (jvr)

Der schweizer Online-Versandhändler neckermann.ch, Tochter der deutschen neckermann.de-Gruppe, hat sich für die Web-Analyse Software der econda GmbH entschieden.

Nach einem umfassenden Relaunch der Internetpräsenz plant neckermann.ch künftig sein Online Angebot sowie die Prozesse und Steuerung des Online-Shops mit dem econda "Shop Monitor" kontinuierlich zu optimieren und weiterzuentwickeln. Der econda Shop Monitor erhält neckermann.ch eine speziell auf die Anforderungen des Online-Shops abgestimmte Lösung, um aussagekräftige Informationen über die Effizienz aller Maßnahmen zu gewinnen.

Um sämtliche eingesetzten Marketing-Kanäle und die damit verbundenen Marketingmaßnahmen abzubilden und zu regulieren, setzt neckermann.ch das sogenannte „Assist Feature“ von econda ein. Mittels der Messung von Assisteffekten lässt sich die vollständige Customer Journey der Shop-Besucher darstellen, was eine erfolgsorientierte und zielgerichtete Kampagnenplanung ermöglicht.

„Da wir nur selektiv unterstützend Printkataloge einsetzen, muss unser Online-Shop für alle Besucher und Kunden einfach und intuitiv bedienbar sein. Im Zuge des Relaunch haben wir uns auf die Suche nach einem Web-Analyseanbieter gemacht, mit dem wir neckermann.ch weiter vorantreiben und entwickeln können, um das hohe Niveau zu halten. Unsere Wahl fiel dabei auf econda. Besonders schätzen und profitieren wir von der Flexibilität der Analysemöglichkeiten, den detaillierten Segmentierungsmöglichkeiten sowie von den Möglichkeiten zur Individualisierung von Reports“, erklärt Dirk Gaffrontke, IT & Systeme neckermann.ch AG.