Adzine Top-Stories per Newsletter
ADTECH

Smart AdServer zieht positive Halbjahresbilanz

5. Juli 2010 (jvr)

Der französische Adserver-Anbieter "Smart Adserver" zieht eine äußerst positive Halbjahresbilanz bei der Entwicklung seines Kundenportfolios. Insgesamt konnte die auFeminin.com Tochter in der ersten Jahreshälfte 17 Neukunden im deutschsprachigen Raum gewinnen.

Weltweit nutzen rund 200 Kunden die Smart Adserver-Technologie. Allein im Monat Juni konnte Smart Adserver das Gaming-Portal "Gameswelt", den Online-Musikdienst "Deezer", den Online-Vermarkter "first target media GmbH" sowie die drei Mediaagenturen "m&m media agentur ag", die "selektiv media GmbH" und die "adorum GmbH" gewinnen. Smart Adserver hat sowohl für Agenturen als auch für Publisher Adserver-Lösungen entwickelt.

Manuel Koubek, Smart AdServer

„Wir freuen uns sehr, dass sich immer mehr Publisher, Vermarkter und Agenturen für Smart Adserver als umfassende, kundenorientierte und einfach zu bedienende Adserving-Lösung entscheiden. Der Ausbau unseres Kundenportfolios in den letzten sechs Monaten liegt deutlich über unseren Erwartungen. Das stimmt uns sehr erwartungsvoll für die zweite Jahreshälfte“, so Manuel Koubek, Vertriebsleiter Deutschland, Österreich und Schweiz von Smart Adserver.

Die Unternehmen verwalten künftig das Kampagnenmanagement über die Smart Adserver-Technologie zur Harmonisierung aller Werbekampagnen – ob auf mehrsprachigen Angeboten, auf mobilen Endgeräten oder auf dem iPad. Die Wahl der Smart Adserver-Technologie begründet der Neukunde Deezer wie folgt: „Nach dem Vergleich aller führenden Adserver-Technologien des Markts haben wir uns aufgrund seiner innovativen Lösung für Smart AdServer entschieden. Auch dank seiner hochwertigen Serviceleistungen und der Kundennähe der lokalen Serviceteams, die uns bezüglich der Problematiken unserer AJAX-Entwicklungen sehr unterstützt haben“, so David Licoys, stellvertretender Generaldirektor von Deezer.

Als eine Stärke von Smart Adserver gilt die Beherrschung von innovative Rich-Media-Formaten (wie Flip oder Reveal), Videobibliotheken oder Rotationen der gestalteten Objekte, sowie präzises Geotargeting, einem leistungsstarken Statistikmodul für Informationen in Echtzeit, eine genaue Inventarverwaltung sowie Forecasting.