Adzine Top-Stories per Newsletter
SOCIAL MEDIA

DaWanda GmbH und Jack Wolfskin gewinnen "Oskr"

3. Februar 2010 (jvr)

Im Rahmen der Social Media Week in Berlin (#smwberlin) wurde am Dienstag, dem 2. Februar 2010 zum ersten Mal der Social Media Award „Oskr“ im Festsaal Kreuzberg verliehen. Die aus den Initiatoren der #smwberlin bestehende Jury kürte in Anwesenheit von über 300 Gästen die DaWanda GmbH und Jack Wolfskin zum Preisträger des „Oskr“. Der Award wurde unter dem Motto „Streit! Konstruktive Kontroverse im Web“ an die beiden Unternehmen vergeben.

Die Oskr Verleihung war der krönende Abschluss des zentralen Kongresstages, auf dem ausführlich über aktuelle Entwicklungen und Neuigkeiten im Web 2.0 informiert wurde. Bekannte Persönlichkeiten wie Johnny Haeusler von Spreeblick oder Sascha Lobo, freuten sich wie Moderator Nilz Bokelberg auf den Abend. „Selten war Streit unterhaltsamer als in diesem Rahmen. Wir haben es geschafft, die Perlen deutscher Online-Streitkultur gebührend zu würdigen“, erklärt der Moderator. Letztes Jahr gerieten DaWanda und Jack Wolfskin wegen einer Copyright-Frage aneinander. 

Leg Dich nicht mit der Community an

DaWanda wurde von dem Outdoorartikel-Hersteller aufgefordert bestimmte Produkte mit Katzenpfoten-Motiven von der Plattform zu nehmen. Trotz sofortigem Handelns, wurden diverse DaWanda Hersteller und Mitglieder von Jack Wolfskin abgemahnt. Die Vorgehensweise des Unternehmens stieß auf erhebliche Kritik im Internet und erhielt daraufhin große Aufmerksamkeit von den Medien. Jack Wolfskin zeigte sich öffentlich einsichtig, lenkte ein und nahm die Abmahnungen gegen die DaWanda-Mitglieder zurück.

„Wir freuen uns sehr über den „Oskr“, sagt Claudia Helmig, Geschäftsführerin der DaWanda GmbH.  „Als erster seiner Art, erkennt der Preis die Power und vor allem die Wichtigkeit der Meinung der Menschen im Internet an. Beide Parteien haben aus dem Streit viel gelernt. Wir begrüßen den positiven Ausgang sowie Jack Wolfskins entgegenkommendes Verhalten. Das Unternehmen hat die Kritik im Internet ernst genommen und verstanden, dass einsichtiges Handeln von der Social Community honoriert wird. Weiterhin gilt unser Dank der DaWanda-Community, die in Rekordzeit reagiert und uns tatkräftig unterstützt hat. Wir sind unheimlich stolz auf unsere Community und jetzt auch auf unseren ersten „Oskr“.

Bastian Unterberg, Team SMW Berlin

Bastian Unterberg, Jurymitglied und Leiter der Social Media Week in Berlin erklärt, „Wir haben uns für DaWanda und Jack Wolfskin entschieden, um ein Zeichen zu setzen: DaWanda nutze den Konflikt nicht, um eigene Popularität zu erzielen. Denn der Fall darf keine Blaupause für eine auf Social Media gestützte Kampagne gegen traditionsbewusste Markeninhaber sein.

Jack Wolfskin will weiteren Oskr vermeiden