Adzine Top-Stories per Newsletter
PROGRAMMATIC

Wer nimmt Platz auf Quelles Stuhl?

16. November 2009 (rt)

Im virtuellen Auktionssaal für AdWords-Anzeigen von Google ist ein Platz frei geworden. „Unsere Quelle“, einer der Top-Bieter im Bereich der Retailer hat das Spielfeld verlassen. Es stellt sich die Frage, wer nimmt Platz auf Quelles Stuhl. Nutzt ein neuer Mitbewerber die Chance, dehnt einer der Großen seine Reichweite weiter aus oder bleibt am Ende der Platz verwaist?

Die Branche Retail zeichnete sich hinsichtlich der AdWords-Anzeigen in den letzten Monaten durch eine relative Kontinuität aus. Das Ringen um die besten Anzeigenpositionen unter den relevantesten Keywords schien ausgetragen und die Retailer hatten ihren Platz in der Rangfolge eingenommen.

Der SEM-Werbedruck der gesamten Branche, also wie viele Klicks die Top-SEM-Werbetreibenden in Summe für sich verbuchen können, verhielt sich konstant. Jedoch seit Anfang Oktober (KW 40) kam Bewegung in die Branche. Ein deutlicher Einbruch des SEM-Werbedrucks konnte verzeichnet werden. (Siehe Grafik: Werbedruck-Index der Industrie „Retail“). Die Anzahl der SEM-Anzeigen und damit die Reichweite der gesamten Branche gingen signifikant zurück, bis zum Tiefpunkt in KW 42 (12.10. bis 18.10.).

Gastautor Christian Eberle, Xamine

Ist das Verschwinden von Quelle aus dem SEM-Markt für diesen Einbruch kausal? Wie konnte sich die gesamte Reichweite der Branche nach KW 42 innerhalb von zwei Wochen wieder erholen. Kurz und knapp: Wer hat die Chance genützt und die Lücke ausgefüllt? Antworten liefert ein Gastbeitrag von Christian Eberle, Leiter Business Development beim Online Analysten Xamine. Dazu einfach hier unseren kostenfreien Newsletter abonnieren.

Viel Spaß mit ADZINE!