Adzine Top-Stories per Newsletter
PUBLISHING ONLINE

Fantastic Zero setzt auf Comic-Channel

31. August 2009 (rt)

Das vertikale Netzwerk und Entertainmentportal Fantastic Zero eröffnet einen eigenen Comic Channel. Als besonderes Extra stellt Fantastic Zero pro Woche einen Comic-Künstler sowie dessen Werke vor.

"Wir holen Comics aus der Nische und geben Ihnen den Platz, der ihnen zusteht: mitten im Zentrum guten Entertainments", sagt Aric Austin, Geschäftsführer und Gründer von Fantastic Zero (FZ), dem Betreiber und Vermarkter des gleichnamigen vertikalen Netzwerks aus hochwertigen Entertainment-Websites für junge Männer.

Dabei soll FZ soll zahlreiche namhafte deutschsprachige Comic-Sites als Partner gefunden haben. Mit weiteren potenziellen Partnerseiten aus dem Comicbereich sei man in Verhandlungen. Ergänzt wird die Sammlung durch eine umfassende Berichterstattung der FZ-Redaktion. Diese bietet aktuelle News, bespricht zielgruppengerechte Publikationen und berichtet über Events aus der Comicszene.

Als besonderes Extra stellt Fantastic Zero pro Woche einen Künstler sowie dessen Werke vor. Zum Launch des Comic-Channels wird kein Geringerer als Szenestar Timo Wuerz (www.timowuerz.com) die Rubrik "Artist of the Week" schmücken. Doch nicht nur etablierte Größen aus dem Comicbereich werden präsentiert, auch unentdeckte Talente bekommen bei Fantastic Zero die einmalige Möglichkeit, ihre Arbeiten einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. "Es gibt in Deutschland wohl kein vergleichbares Angebot: Wir haben eine zentrale Anlaufstelle für Fans im Internet aufgebaut. Zudem passen Comics perfekt in den Themenkosmos von Fantastic Zero aus Games, Film und Hardware", sagt Marcos Placias, Chefredakteur und Manager des Channels bei Fantastic Zero.

Das Konzept sorgt bei den Werbekunden für großes Interesse: "Junge Männer lieben Comics. Von diesem Faible profitieren nun unsere Werbekunden. Ich bin überzeugt, dass wir auf dem Comic-Channel viele spannende Kampagnen sehen werden", so Placias. Das Besondere an Werbekampagnen auf Fantastic Zero ist, dass Werbekunden dort nicht nur Display-Kampagnen schalten, sondern auch mit den FZ-Machern maßgeschneiderte Aktionen - inklusive redaktioneller Berichterstattung - entwickeln können, die genau zu ihrer Zielgruppe passen.

Link zum Comic Channel