Adzine Top-Stories per Newsletter
E-MAIL MARKETING

Klickraten gestiegen, Öffnungsraten in Deutschland gesunken

13. July 2009 (rt)

Laut dem Trendreport von Epsilon International sind die Klickraten bei E-Mails in Deutschland im ersten Quartal um 42,2 Prozent gestiegen, während sie in Frankreich um 23,9 Prozent und in Großbritannien sogar um ein Drittel zurückgingen. Die Öffnungsraten sanken in Deutschland hingegen auf 22,3 Prozent ab.

Swen Krups, epsilon International

Der Trendreport analysiert vierteljährlich die weltweiten Entwicklungen im E-Mail-Marketing und liefert Einblicke in wichtige Kenngrößen zu Kampagnenerfolgen im Ländervergleich. Ein besonders prägnantes Ergebnis der aktuellen Studie ist, dass sich die Klickraten in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr nahezu verdoppelt haben, während sie weltweit weiter gesunken sind.
 
„In Deutschland beobachten wir derzeitig eine äußerst interessante Entwicklung der Klickrate, denn diese ist nach dem letztjährigen Tiefstand von 6,6 Prozent trotz der aktuell angespannten wirtschaftlichen Situation auf mittlerweile 9,4 Prozent geklettert“, bemerkt Swen Krups, Country Director Epsilon International Deutschland. „Diese positive Tendenz bestätigt den derzeit anhaltenden Trend hin zum Online-Kanal. Scheinbar legen nun auch die deutschen Konsumenten ihre anfängliche Zurückhaltung gegenüber dem Online-Medium ab und wenden sich diesem verstärkt zu“, so Krups weiter.

Hingegen sanken in Frankreich und Deutschland die Öffnungsraten im Jahresvergleich auf 21,4 und 22,3 Prozent ab. Lediglich in Großbritannien blieb diese konstant bei 21,3 Prozent bestehen, während Nordamerika sogar einen Anstieg von 19,9 auf 22,1 Prozent verbuchen konnte. Nur wenig Veränderungen wurden wie gewohnt hinsichtlich der Zustellraten, also der Qualität der Datenbestände, verzeichnet. Deutschland führt hier mit 96,4 Prozent vor Frankreich (95,1 Prozent) und Großbritannien (94,6 Prozent). Trotz des Anstieges von 93,4 auf 94,1 Prozent im letzten Jahr ist die Nordamerika-Region im weltweiten Vergleich nach wie vor das Schlusslicht.
Um die Qualität und damit den Erfolg der E-Mail-Marketing-Kampagnen weiter zu optimieren, geben die Strategie-Experten von Epsilon International folgende Ratschläge, wenn es darum geht wie Unternehmen ihre E-Mail-Listen vergrößern können:

1. Optimieren Sie die Möglichkeit zur Online-Registrierung für Newsletter auf Ihrer Webseite: Diese sollte kreativ gestaltet und leicht als solche zu erkennen sein. Zudem bietet es sich an, die Textbox für die Anmeldung nicht nur auf der Startseite, sondern auf allen relevanten Seiten anzubieten.

2. Bieten Sie eine „Invite a Friend“-Funktion an: Starten Sie spezielle Kampagnen mit entsprechenden Inhalten und Anreizen für Ihre Abonnenten, damit diese Ihre Informationen an Freunde weitergeben. Zudem sollte auch auf Ihrer Seite für die Newsletter-Registrierung eine Option zur Weiterleitung an Drittadressen angeboten werden.
3. Testen Sie Promotion- und Incentive-Aktionen: Gewöhnlich erhöhen Anreiz-Angebote die Zahl der Registrierungen, wobei sich diese jedoch meist durch niedrigere Qualität auszeichnen. Prüfen Sie daher vorab die geplante Aktion in einem Testprogramm und stimmen Sie ihre Ziele mit Blick auf die Vor- und Nachteile dieser Taktik ab.

4. Schließen Sie strategische Partnerschaften: Suchen Sie nach Möglichkeiten des „Co-Brandings“ und weiteren Chancen zu Kooperationen. Die Zusammenarbeit mit passenden Unternehmen, die nicht zu Ihrer Konkurrenz zählen, kann die Reichweite Ihrer Aktionen entscheidend erhöhen.

5. Einbindung von sozialen Netzwerken, Point of Sales und Call Centern: Kommunizieren Sie die Vorteile Ihrer E-Mail-Programme an sämtlichen Kundenkontaktpunkten um so die Anzahl der Registrierungen zu erhöhen.

Den vollständigen E-Mail-Marketing-Trendreport für das erste Quartal 2009 können Sie bei Epsilon International unter info_de@epsilon.com anfordern.

EVENT-TIPP ADZINE Live - ADZINE-Tech Check: Wunderwaffe Customer Data Platform? Was man über CDPs wissen sollte! am 02. June 2021, 10:00 - 13:00 Uhr

Immer wieder reihen sich neue Tech-Plattformen ein in die Welt der Marketing Technologie. Manche verschwinden so schnell, wie sie gekommen sind. Andere wie die Customer Data Platform scheinen sich als Teil des Tech-Stacks zu etablieren. Wir wollen in dieser Session die Aufgabe der CDP erklären und für welche Anwendungsfälle sie vorgesehen ist. Jetzt anmelden!