Adzine Top-Stories per Newsletter
PUBLISHING ONLINE

Spiegel legt Print und Online Vermarktung zusammen

17. April 2009 (rt)

Nach HORIZONT-Informationen steht die Spiegel-Gruppe vor einem Umbau ihrer Vermarktungseinheiten. Bis Sommer werden die Bereiche Verkauf, Disposition und Marketingservice des Print- und Onlinegeschäftes operativ und räumlich zu „Spiegel Premium“ zusammengeführt. Neuer Chef soll Norbert Facklam, der bisherige Leiter Anzeigenmarketing von Spiegel-Print werden. Die künftige Rolle der Quality Channel Chefin Stefanie Lüdecke sei laut HORIZONT ungewiss.