SevenOne plant Netzsender für Computerspiele

Von Andreas Habel, 10. August 2007

Auch diesseits des Atlantiks rückt das profitable Geschäft mit Computerspielen langsam in den Fokus. SevenOne Intermedia wagt den Marktvorstoß und hebt das neue Web-Fernsehformat SevenGames TV aus der Taufe.

Noch vor der eigentlichen Premiere auf der Leipziger Spielemesse Games Convention will die Multimedia-Tochter des ProSiebenSat.1-Konzerns den Spartensender launchen. Geplant sind News und Trends, Events und Interviews, Hintergrundberichte und Reviews aus der Welt der PC- und Konsolenspiele. SevenGames TV wird als Stream und Podcast für Internet- und Handynutzer bereitstehen.

Mit den fünf- bis zehnminütigen Webshows will SevenOne Intermedia ein weiteres Angebot flankieren: über die neu eingerichtete Shop-Plattform SevenGames.de wird es für Videospieler zukünftig Game-Flatrate- und On-Demand-Angebote geben. Ein Buy & Download-Shop, bei dem die ständigen Nutzungsrechte an den Käufer übertragen werden, ist ebenfalls geplant.