Diesen Newsletter empfehlen


Bild: Israel Palacio; CC0 - unsplash.com
ANZEIGE
Motive aus der Kampagne "Spar Dir den Flug"., Bild: Deutsche Bahn
Beim Deutschen Digital Award machte eine Programmatic-Advertising-Kampagne der Deutschen Bahn mit besonders viel Kreativität auf sich aufmerksam. Für “Spar Dir den Flug” nutzten die Verantwortlichen gekonnt verschiedene Technologien, um relevante Ads auf Basis individueller Interessen in Echtzeit zu konstruieren. Für die Idee und deren erfolgreiche Umsetzung gab es verdienterweise einmal Gold und einmal Silber. »
Bild: Ruslan Bardash; CC0 - unsplash.com Eine aktuelle Studie des Analytics-Unternehmens Periscope by McKinsey demonstriert, dass sich rund 45 Prozent der deutschen Verbraucher bewusst für personalisierte Werbung im Online-Handel entscheiden und dafür einen Teil ihrer Daten preisgeben. In der Altersgruppe der 30- bis 39-Jährigen liegt der Anteil sogar bei knapp 60 Prozent. Die persönliche Relevanz und die Berücksichtigung ihrer Interessen ist für die Konsumenten von enormer Bedeutung und ein entscheidender Faktor für den Werbeerfolg. Dennoch sind viele Personalisierungsansätze häufig unzureichend und erfüllen nicht die Erwartungen der Verbraucher. »
Bild: Hello I'm Nik- Unsplash, CC0 Youtube stellt ein neues Werkzeug vor, um sein Werbeformat Bumper Ads voranzutreiben. Die Bumper Machine befindet sich momentan im Alpha-Test und soll eine längere Werbeanzeige innerhalb von Minuten unter dem Einsatz von Machine Learning auf sechs Sekunden schrumpfen. Das Tool liefert final drei oder vier Vorschläge, wie der Ausgangsclip als Bumper Ad aussehen könnte. Die ganze Arbeit nimmt es dem Menschen damit allerdings noch nicht ab. »
ANZEIGE
Bild: James Thew; CC0 - unsplash.com Der amerikanische Adtech-Anbieter für den programmatischen Media-Einkauf, The Trade Desk, kann auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurückblicken. Allein im letzten Quartal 2018 stiegen die Umsätze des Unternehmens um 55 Prozent im Vergleich zur Vorjahresperiode. Auch 2019 startet erfolgversprechend. An der Börse kommt The Trade Desk jedoch ins Straucheln. Branchenexperten sind in Sorge darüber, ob das Unternehmen diesen Wachstumskurs beibehalten kann und der hohe Unternehmenswert gerechtfertigt ist. »
Bild: danist ng; CC0 - unsplash.com Die Adtech-Plattform Adform plant seine Mitarbeiterzahl auf dem US-Markt stark aufzustocken. Das Unternehmen will in den nächsten zwölf Monaten 80 neue Mitarbeiter einstellen. Damit sollen die Niederlassungen in New York und San Francisco verstärkt und um eine weitere in Chicago erweitert werden. Die nötigen Mittel für diesen mutigen Wachstumsschritt sicherte sich Adform kürzlich durch den Investor GRO Capital, der offensichtlich für Adform großes Potenzial im US-Markt sieht. »
Matthias Schenk vermutet, dass jetzt ein guter Zeitpunkt ist, um erste Erfahrungen mit datengestützter und interaktiver Audiowerbung zu machen., Bild: RMS Presse
Das Radio wird digital, der Podcast kommt zurück und Audio-Streams von Spotify oder Apple erfreuen sich ungebrochener Beliebtheit. Der Advertiser sollte sich also um Audio-Werbung kümmern. Doch wie löst man da Interaktion aus? Wie wäre es mit Alexa? »
EVENT-ANZEIGE
Bild PLAY Video Summit 2020
Bild Adtrader Conference 2020

Werben bei ADZINE? Tel. 040 24 42 420 88 | E-Mail: media@adzine.de

IMPRESSUM: Electronic Publishing Corporation Ltd. | 483 Green Lanes | GB - London N13 4BS | Company No. 5506015 | Companies House | Niederlassung Deutschland: Electronic Publishing Corporation Ltd. | NL Deutschland | Feldstraße 36 | 20357 Hamburg | E-Mail: info@adzine.de