DATA & TARGETING

Abwarten ist fatal – Advertiser müssen jetzt ihre Datenstrategie ändern

Von Anton Priebe
1. November 2021
Der Abschied von den Third-Party-Cookies stellt die Werbeindustrie vor Herausforderungen, denn insbesondere das Thema Identity für Targeting und Measurement muss neu gedacht werden. Dafür ist es unabdingbar, seine Datenstrategie zu überarbeiten. Doch obwohl Adtech-Anbieter schon lange an Lösungen für die "Post-Cookie-Ära" tüfteln, hapert es noch an der Umsetzung, weiß Nils Kopnarski, Head of Trading & Operations DACH vom Programmatic-Spezialisten MiQ. Vor allem aufseiten der Advertiser vermisst er das notwendige Engagement. Im Interview erklärt Kopnarski, wie er sich den Herausforderungen stellt und wie Targeting & Measurement auch in Zukunft möglich sind.

Weiter lesen?

Sehr geehrter/e Leser/in,

wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem redaktionellen Angebot. Um das ADZINE Angebot in vollem Umfang nutzen zu können, bitten wir Sie, sich für unseren Newsletter zu registrieren.

Nachdem Sie die Newsletteranmeldung bestätigt haben, stehen Ihnen alle Inhalte ungekürzt zur Verfügung. Sollten Sie bereits Newletterabonnent sein, tragen Sie bitte einmalig Ihre E-Mailadresse ein und wir schalten Sie umgehend als Bestandsnutzer wieder frei.

Vielen Dank!
Ihr ADZINE Team


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dem Empfang des Newsletters zu. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.