STUDIEN & ANALYSEN

Das Schreckensjahr hinter sich lassen: Werbeindustrie blickt leicht optimistisch in die Zukunft

Von Jens T. Hake, Analyst
7. December 2020
Im Jahr 2020 beherrschten Themen rund um das Coronavirus die Schlagzeilen und beschäftigten jeden Einzelnen auf der ganzen Welt. Auch Werbetreibende wurden von der Pandemie und der dadurch einsetzenden Krise stark getroffen. Werbegelder wurden gekürzt oder gar komplett eingefroren, die Wirtschaft befand sich lange Zeit in einer Schockstarre. Die aktuellen Werbemarktprognosen von Zenith, JOM und der OWM versuchen nun einen Blick in die Zukunft zu wagen und zeichnen ein verhalten optimistisches Bild für 2021 und darüber hinaus.

Weiter lesen?

Sehr geehrter/e Leser/in,

wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem redaktionellen Angebot. Um das ADZINE Angebot in vollem Umfang nutzen zu können, bitten wir Sie, sich für unseren Newsletter zu registrieren.

Nachdem Sie die Newsletteranmeldung bestätigt haben, stehen Ihnen alle Inhalte ungekürzt zur Verfügung. Sollten Sie bereits Newletterabonnent sein, tragen Sie bitte einmalig Ihre E-Mailadresse ein und wir schalten Sie umgehend als Bestandsnutzer wieder frei.

Vielen Dank!
Ihr ADZINE Team


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dem Empfang des Newsletters zu. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.