DATA & TARGETING - Interview mit Carol Starr, Rubicon Project

Wie sieht die ID-Lösung der Zukunft aus?

Von Anton Priebe
28. May 2020
Das heutige Advertising-Ökosystem basiert größtenteils auf Third-Party Cookies, um Nutzer zu identifizieren und ihnen daraufhin personalisierte Werbung auszuspielen. Diese befinden sich jedoch spätestens mit der Ansage von Google aus dem Frühjahr endgültig auf dem absteigenden Ast und First-Party Cookies allein stellen für die moderne Online-Werbung keine hinreichende Alternative dar. Im Interview erklärt Carol Starr, Managing Director Northern Europe für Rubicon Project, welche Hürden bei der Suche nach einer ID-Lösung für die Zukunft zu überwinden sind, und welche Rolle die Open-Source-Lösung Prebid.org dabei spielen kann.

Weiter lesen?

Sehr geehrter/e Leser/in,

wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem redaktionellen Angebot. Um das ADZINE Angebot in vollem Umfang nutzen zu können, bitten wir Sie, sich für unseren Newsletter zu registrieren.

Nachdem Sie die Newsletteranmeldung bestätigt haben, stehen Ihnen alle Inhalte ungekürzt zur Verfügung. Sollten Sie bereits Newletterabonnent sein, tragen Sie bitte einmalig Ihre E-Mailadresse ein und wir schalten Sie umgehend als Bestandsnutzer wieder frei.

Vielen Dank!
Ihr ADZINE Team


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dem Empfang des Newsletters zu. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.