DATA & TARGETING

Intelligentes Targeting nach App-Nutzung hilft Sixt beim Recruiting

Von Anton Priebe
19. May 2020
Ein enormer Vorteil, den Programmatic Advertising bietet, ist die gezielte Ansprache der User. Die Voraussetzung dafür, dass die Kampagne die richtige Zielgruppe trifft, ist jedoch intelligentes Targeting. An dieser Stelle kann das Smartphone als unser ständiger Begleiter zum Einsatz kommen. Ein aktueller Anwendungsfall der Münchner Werbeagentur Ankomm zeigt, wie App-Nutzung als Targeting-Kriterium herangezogen wird, um Zielgruppen-Definitionen zu schärfen. Auf dieser Datengrundlage lieferte die Agentur im vergangenen Sommer eine Recruiting-Kampagne für den Autovermieter Sixt aus.

Weiter lesen?

Sehr geehrter/e Leser/in,

wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem redaktionellen Angebot. Um das ADZINE Angebot in vollem Umfang nutzen zu können, bitten wir Sie, sich für unseren Newsletter zu registrieren.

Nachdem Sie die Newsletteranmeldung bestätigt haben, stehen Ihnen alle Inhalte ungekürzt zur Verfügung. Sollten Sie bereits Newletterabonnent sein, tragen Sie bitte einmalig Ihre E-Mailadresse ein und wir schalten Sie umgehend als Bestandsnutzer wieder frei.

Vielen Dank!
Ihr ADZINE Team


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dem Empfang des Newsletters zu. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.