CORONA

Pro und Contra: Werbe-Shutdown wegen Corona

Von Anton Priebe
31. March 2020
Das Wort “Coronavirus” ist dieser Tage eines der am meisten blockierten Keywords unter Werbungtreibenden. Online-Anzeigenpreise sind auf Talfahrt. Marken gehen auf Distanz zu Covid-19, um zu vermeiden, dass sie den Usern im Kontext der Krise im Gedächtnis bleiben. Dabei ist gerade der Totalrückzug von den digitalen Werbeflächen die falsche Reaktion, meint Claas Voigt, Geschäftsführer beim Datenspezialisten Emetriq. Günstige Anzeigenpreise und Aufmerksamkeit für die Corona-Krise für Werbung nutzen? Kann man machen, führt aber womöglich zu unumkehrbaren Imageschäden, meint Jenny Gruner, Director Digital Marketing bei Hapag-Lloyd. Vollkommen einig sind sich die beiden Marketing-Profis darin, dass die Krisenzeit die Gelegenheit für Marken ist, um Haltung zu zeigen.

Weiter lesen?

Sehr geehrter/e Leser/in,

wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem redaktionellen Angebot. Um das ADZINE Angebot in vollem Umfang nutzen zu können, bitten wir Sie, sich für unseren Newsletter zu registrieren.

Nachdem Sie die Newsletteranmeldung bestätigt haben, stehen Ihnen alle Inhalte ungekürzt zur Verfügung. Sollten Sie bereits Newletterabonnent sein, tragen Sie bitte einmalig Ihre E-Mailadresse ein und wir schalten Sie umgehend als Bestandsnutzer wieder frei.

Vielen Dank!
Ihr ADZINE Team


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dem Empfang des Newsletters zu. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.