CORONA

Messewirtschaft infiziert – Coronavirus hält deutsche Veranstalter in Atem

10. March 2020 (ft)
Das Umsatzvolumen der Messeveranstalter in Deutschland liegt im Jahr bei rund vier Milliarden Euro. Damit sind Messen als internationale Marktplätzehierzulande ein wichtiger Wirtschaftsfaktor – für Konzerne ebenso wie für den Mittelstand. Durch Gesundheitsauflagen der Länder und Sicherheitsbedenken bezüglich einer stärkeren Ausbreitung des Coronavirus kommt es zunehmend zu Ausfällen oder Verschiebungen. Das trifft die Messebranche und alle teilhabenden Akteure mit aller Härte, wie der Bundesverband Industrie Kommunikation berichtet. Auch in der Digitalbranche sind bereits deutliche Ausfälle zu beklagen.

Weiter lesen?

Sehr geehrter/e Leser/in,

wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem redaktionellen Angebot. Um das ADZINE Angebot in vollem Umfang nutzen zu können, bitten wir Sie, sich für unseren Newsletter zu registrieren.

Nachdem Sie die Newsletteranmeldung bestätigt haben, stehen Ihnen alle Inhalte ungekürzt zur Verfügung. Sollten Sie bereits Newletterabonnent sein, tragen Sie bitte einmalig Ihre E-Mailadresse ein und wir schalten Sie umgehend als Bestandsnutzer wieder frei.

Vielen Dank!
Ihr ADZINE Team


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dem Empfang des Newsletters zu. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.