ONLINE MEDIA

Werbeformate: Alles standardisieren oder Kreativität ausleben?

Von Frederik Timm
20. February 2020
Damit Advertiser im zunehmend komplexen Mediageschäft nicht den Überblick verlieren und eine einheitliche Ausspielung sowie Messung von Werbemitteln möglich ist, haben sich Einkaufs- und Verkaufsseite in vielen Bereichen auf Standardformate verständigt. Während sie jedoch einerseits die seitenübergreifende Kampagenausspielung vereinfachen, nehmen sie Publishern ein Stück weit ihre Individualität. Hinzu kommt, dass Vermarkter bei der Schaffung und Durchsetzung dieser Standards teils weniger Kontrolle haben, als ihnen lieb sein kann.

Weiter lesen?

Sehr geehrter/e Leser/in,

wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem redaktionellen Angebot. Um das ADZINE Angebot in vollem Umfang nutzen zu können, bitten wir Sie, sich für unseren Newsletter zu registrieren.

Nachdem Sie die Newsletteranmeldung bestätigt haben, stehen Ihnen alle Inhalte ungekürzt zur Verfügung. Sollten Sie bereits Newletterabonnent sein, tragen Sie bitte einmalig Ihre E-Mailadresse ein und wir schalten Sie umgehend als Bestandsnutzer wieder frei.

Vielen Dank!
Ihr ADZINE Team


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dem Empfang des Newsletters zu. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.