ONLINE VERMARKTUNG

Die Rolle von Edge Computing in der digitalen Werbevermarktung

Von Frederik Timm
21. November 2019
Cookies stoßen in der digitalen Werbung immer mehr an ihre Grenzen: einerseits durch Einschränkungen seitens der Browserhersteller, andererseits aufgrund strikterer Datenschutzauflagen. Vermarkter und Publisher, die ihre Medialeistungen mit Daten veredeln wollen, schauen sich deshalb nach Alternativen um. In der datenbasierten Webseitenvermarktung hält nun Edge Computing Einzug und bietet eine interessante Alternative zur bisher cookiegestützten Datenspeicherung.

Weiter lesen?

Sehr geehrter/e Leser/in,

wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem redaktionellen Angebot. Um das ADZINE Angebot in vollem Umfang nutzen zu können, bitten wir Sie, sich für unseren Newsletter zu registrieren.

Nachdem Sie die Newsletteranmeldung bestätigt haben, stehen Ihnen alle Artikel ungekürzt zur Verfügung. Sollten Sie bereits Newletterabonnent sein, tragen Sie bitte einmalig Ihre E-Mailadresse ein und wir schalten Sie umgehend als Bestandsnutzer wieder frei.

Vielen Dank!
Ihr ADZINE Team


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dem Empfang des Newsletters zu. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.