STUDIEN & ANALYSEN

Deutsche Werbeausgaben schrumpfen - Zenith korrigiert Wachstumsprognose

8. July 2019 (jm)
In ihrem aktuellen „Advertising Expenditure Forecast“ hat die internationale Mediaagentur Zenith neue Schätzungen zur Entwicklungen der nationalen und des weltweiten Werbemarktes veröffentlicht. Dabei zeigt sich: Die prognostizierten weltweiten Werbeausgaben wachsen langsamer als von Zenith noch im März vorhergesagt. Der deutsche Werbemarkt kämpft laut Zenith besonders mit geringem Wachstum. Die Agentur geht sogar von einen Rückgang der Werbeausgaben aus. Ein Lichtblick scheint hingegen die Internetwerbung zu sein. Hier sollen die weltweiten Werbe-Spendings bis 2021 die 50 Prozent-Marke knacken.

Weiter lesen?

Sehr geehrter/e Leser/in,

wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem redaktionellen Angebot. Um das ADZINE Angebot in vollem Umfang nutzen zu können, bitten wir Sie, sich für unseren Newsletter zu registrieren.

Nachdem Sie die Newsletteranmeldung bestätigt haben, stehen Ihnen alle Artikel ungekürzt zur Verfügung. Sollten Sie bereits Newletterabonnent sein, tragen Sie bitte einmalig Ihre E-Mailadresse ein und wir schalten Sie umgehend als Bestandsnutzer wieder frei.

Vielen Dank!
Ihr ADZINE Team


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dem Empfang des Newsletters zu. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.