ONLINE MEDIA

Ebiquity-Report: Brand Safety weiterhin problematisch

16. November 2018 ()
Im ersten Halbjahr 2018 wurden Ads von drei Viertel der Top-100-Werber in der DACH-Region (76%) zumindest einmal in markenunsicheren Umfeldern ausgespielt. Zu diesem Ergebnis kommt der Media Auditor Ebiquity in einer gemeinsamen Studie mit dem Brand Safety und Ad Fraud Dienstleister Zulu5, ein Unternehmen das mithilfe einer eigenen Crawling-Technologie die Auslieferungen der Werbebanner nachvollziehen kann.

Weiter lesen?

Sehr geehrter/e Leser/in,

wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem redaktionellen Angebot. Um das ADZINE Angebot in vollem Umfang nutzen zu können, bitten wir Sie, sich für unseren Newsletter zu registrieren.

Nachdem Sie die Newsletteranmeldung bestätigt haben, stehen Ihnen alle Inhalte ungekürzt zur Verfügung. Sollten Sie bereits Newletterabonnent sein, tragen Sie bitte einmalig Ihre E-Mailadresse ein und wir schalten Sie umgehend als Bestandsnutzer wieder frei.

Vielen Dank!
Ihr ADZINE Team


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dem Empfang des Newsletters zu. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.