ONLINE VERMARKTUNG

Europäische Publisher erwarten mehr Mobile- und Videoumsätze

16. November 2018 (ft)
Die Publisher-Mitglieder des IAB Europe und seinen nationalen Ablegern sind davon überzeugt, dass die Programmatic-Umsätze aus videobasierten Werbeformaten sowie aus Native und Mobile Ads in den kommenden zwölf Monaten je um mehr als ein Viertel (26 Prozent) steigen werden. Ähnlich schätzen das Publisher in Deutschland ein. Sie prognostizieren 26 Prozent Wachstum im Bereich Mobile und Videos Ads sowie 17 Prozent bei Native Ads – bei letzterem hinkt Deutschland im europäischen Vergleich hinterher.

Weiter lesen?

Sehr geehrter/e Leser/in,

wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem redaktionellen Angebot. Um das ADZINE Angebot in vollem Umfang nutzen zu können, bitten wir Sie, sich für unseren Newsletter zu registrieren.

Nachdem Sie die Newsletteranmeldung bestätigt haben, stehen Ihnen alle Artikel ungekürzt zur Verfügung. Sollten Sie bereits Newletterabonnent sein, tragen Sie bitte einmalig Ihre E-Mailadresse ein und wir schalten Sie umgehend als Bestandsnutzer wieder frei.

Vielen Dank!
Ihr ADZINE Team


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dem Empfang des Newsletters zu. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.