DATA & TARGETING

CCPA: Wie Kalifornien jetzt beim Datenschutz ernst macht

21. August 2018 (jvr)
Nicht nur die EU mit der GDPR, auch der amerikanische Gesetzgeber will den Datenschutz für seine Bürger verbessern. Aufgrund der ausgeprägt förderativen Struktur der USA beginnt das Umdenken in einzelnen Bundesstaaten. Taktgeber ist Kalifornien mit der CCPA. Das Akronym steht für California Consumer Privacy Act, der am 28. Juni verabschiedet wurde und ab dem 1. Januar 2020 im US Bundesstaat Rechtskraft entfaltet. Also genau da, wo Google und Facebook ihren Hauptsitz haben.

Weiter lesen?

Sehr geehrter/e Leser/in,

wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem redaktionellen Angebot. Um das ADZINE Angebot in vollem Umfang nutzen zu können, bitten wir Sie, sich für unseren Newsletter zu registrieren.

Nachdem Sie die Newsletteranmeldung bestätigt haben, stehen Ihnen alle Artikel ungekürzt zur Verfügung. Sollten Sie bereits Newletterabonnent sein, tragen Sie bitte einmalig Ihre E-Mailadresse ein und wir schalten Sie umgehend als Bestandsnutzer wieder frei.

Vielen Dank!
Ihr ADZINE Team


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dem Empfang des Newsletters zu. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.