SOCIAL MEDIA

Panikmache? Verbraucherzentrale schaltet Facebook-Fanpage ab

Von Jens von Rauchhaupt
28. June 2018
Verbraucherzentralen haben eine Leuchtturmfunktion, sei es für die Verbraucher, aber auch für Unternehmen und Marken, wenn es um rechtliche Fragen geht. Nun hat die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein heute, am 28. Juni, ihre Facebook-Fanpage deaktiviert. Die Verbraucherschützer begründen dies mit dem EuGH-Fanpage-Urteil vom 5. Juni 2018 und den dazu formulierten Stellungnahmen der Datenschutzbehörden. Reine Panikmache oder eine zwingend notwendige Maßnahme, um sich rechtskonform zu verhalten und Abmahnungen zu entgehen? Sollten also Unternehmen und Medien nun ebenfalls ihre Fanpages schleunigst deaktivieren?

Weiter lesen?

Sehr geehrter/e Leser/in,

wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem redaktionellen Angebot. Um das ADZINE Angebot in vollem Umfang nutzen zu können, bitten wir Sie, sich für unseren Newsletter zu registrieren.

Nachdem Sie die Newsletteranmeldung bestätigt haben, stehen Ihnen alle Artikel ungekürzt zur Verfügung. Sollten Sie bereits Newletterabonnent sein, tragen Sie bitte einmalig Ihre E-Mailadresse ein und wir schalten Sie umgehend als Bestandsnutzer wieder frei.

Vielen Dank!
Ihr ADZINE Team


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dem Empfang des Newsletters zu. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.