DISPLAY ADVERTISING

Individuelle Viewability als Erfolgsparameter in der Online-Werbung

Von Oliver Hülse
19. April 2018
Ab wann erfüllt eine Anzeige ihren Zweck? Wenn die Hälfte der Ad für eine Sekunde sichtbar ist? Die Viewability-Kontroverse ist in vollem Gange und die Branche findet keinen gemeinsamen Nenner. Den Erfolg einer digitalen Werbekampagne definiert jeder Advertiser anders - somit auch zunehmend die Viewability-Messung. Werbetreibende wollen Transparenz bezüglich der Sichtbarkeit ihrer Kampagnen und eine faire Preisgestaltung. Darüber hinaus stellen sie zunehmend fest, dass Viewability-Werte noch viel wertvoller sind.

Weiter lesen?

Sehr geehrter/e Leser/in,

wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem redaktionellen Angebot. Um das ADZINE Angebot in vollem Umfang nutzen zu können, bitten wir Sie, sich für unseren Newsletter zu registrieren.

Nachdem Sie die Newsletteranmeldung bestätigt haben, stehen Ihnen alle Artikel ungekürzt zur Verfügung. Sollten Sie bereits Newletterabonnent sein, tragen Sie bitte einmalig Ihre E-Mailadresse ein und wir schalten Sie umgehend als Bestandsnutzer wieder frei.

Vielen Dank!
Ihr ADZINE Team


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dem Empfang des Newsletters zu. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.