Fachartikel

Mobile
Neueste Erkenntnisse für die Mobile Werbeplanung

20.04.2015 - Die starke App-Nutzung und die mobile Bewegtbildwerbung sind derzeit heiße Eisen für die Werbetreibenden. In den letzten Tagen gab es dazu zwei Studien, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten. Bei der Neurotion Studie von Tomorrow Focus Media geht es um die neuropsychologische Wirkung von InStream-Bewegtbildwerbung auf mobilen Endgeräten und wie sich ein Device-Wechsel positiv auf die Werbewirkung auswirken kann. Eine andere Zielsetzung verfolgte die internationale Werbeagentur Fetch mit ihrem Report zur mobilen App-Nutzung. Sie untersuchte, zu welcher Tageszeit das Engagement der Nutzer mit App-Werbung am höchsten ist. Artikel lesen

Mobile
Mehr Video, weniger Banner

23.03.2015 - Online-Videos sind bei Konsumenten äußerst beliebt. Smartphones auch. So wundert es nicht, dass Videos immer öfter unterwegs angeschaut werden. Hohe Bandbreiten machen es möglich. Obwohl die aktive Unterwegsnutzungssituation in oft unruhiger Umgebung im Gegensatz zur gelernten Lean-back-Haltung auf dem heimischen Sofa steht, scheint dies die Konsumenten nicht von der mobilen Videonutzung abzuhalten. Das ist eine große Chance für Advertiser. Artikel lesen

Adtrading & RTB
Programmatic Buying ist nicht immer RTB

16.03.2015 - In vielen Köpfen steht Real-Time Bidding (RTB) als Synonym für den automatisieren Mediahandel und Programmatic Buying. Das ist falsch, da RTB eigentlich nur eine Einkaufsmethode im automatisierten Mediahandel beschreibt. Allerdings birgt RTB viele Vorteile für die Verkaufsseite. Wir sprachen dazu mit Kay Schneider, Director von Smartclips SmartX Video-Vermarktungsplattform. Artikel lesen

Social Media Marketing
Facebook Advertising punktet mit ausgefeilten Audience Optionen – screenübergreifend

Sin To 02.02.2015 - Facebook hat sich in den letzten Jahren zu einem bedeutenden Werbekanal entwickelt. Das liegt insbesondere an dem extrem genauen Zielgruppen-Targeting, das Facebook durch die schiere Menge an Nutzerdaten bewerkstelligt. Außerdem bietet Facebook die Möglichkeit des Cross-Device Targetings an, ganz gleich ob sich der User in der Facebook-Mobile-App, auf der Facebook-Website oder in der Tablet-App bewegt. Dazu hat Facebook just am 30. Januar die Nutzungsbedingungen und die Datenrichtlinien modifiziert. Was den Datenschützer die Sorgenfalten auf die Stirn treibt, freut die Werbetreibenden. Der Gedanke, die Zielgruppen jederzeit auf jedem Gerät erreichen zu können, beflügelt die Advertiser auf Facebook, noch mehr Werbung zu schalten. Schon im abgelaufenen Jahr stiegen die Werbeeinnahmen des Social Networks um 53 Prozent. Höchste Zeit also, um sich einen generellen Überblick zu den Werbemöglichkeiten auf Facebook zu verschaffen. Artikel lesen

Insider Artikel

Display Advertising - Olaf Mahr
Wird Viewability zur neuen Click-Through-Rate?

Olaf Mahr Derzeit richtet die Online-Marketing-Branche einen starken Fokus auf das Thema Viewability. Fast täglich erscheinen neue Artikel zu diesem Thema. Zweifellos ist es wichtig, die Sichtbarkeit von Werbeanzeigen zu messen. Dennoch sollten wir es als Branche vermeiden, Viewability von der Bedeutung her zur nächsten Click-Through-Rate zu erheben. Artikel lesen

Video-Advertising - Mathias Hemmerling
Mobile Video Advertising – Trends und Herausforderungen 2015

Foto: Mathias Hemmerling Die klassische „Angebot vs. Nachfrage“-Konstellation bei der Vergabe von Werbeflächen hat sich geändert: Heutzutage wird gezielt geschaut, wo es verfügbares Inventar gibt, das man zu günstigen Konditionen einkaufen kann. Das sogenannte Programmatic Buying – also der automatisierte Handel digitaler Werbeflächen – wird die Mediaplanung daher auch 2015 weiterhin beeinflussen. Artikel lesen

Video-Advertising - Marco Dohmen
Private Marktplätze und Video: Erste Wahl für Publisher und Werbetreibende

Marco Dohmen Programmatic Advertising setzt seinen Aufwärtstrend in Europa fort und zeigt keine Anzeichen für ein Abflauen; aktuell ist dieser Markt über 2,08 Milliarden Euro schwer. Insbesondere die programmatische Vermarktung von Video-Content hat große Wachstumsaussichten. Vorhergesagt wird laut IDC ein Anstieg um 183 Prozent allein in Deutschland bis zum Jahr 2017. Artikel lesen

Weitere Insider-Artikel


News

Video-Advertising
Erster Video Marketing Summit in Hamburg

21.05.2015 - Am 18. Juni veranstaltet die Videowerbeagentur Videobeat in Hamburg das Video Marketing Summit 2015. Die Fachkonferenz soll die Branchenfelder Online-Video, YouTube-Marketing und Conversion-optimierte TV-Werbung behandeln. Das Rahmenprogramm bilden Vorträge zur Werbung mit dem Medium Bewegtbild, und dem Umgang mit YouTube und anderen Online-Video-Plattformen. Artikel lesen

Online-Vermarktung
Sevenone Media vermarktet Zattoo

19.05.2015 - Sevenone Media, der Vermarkter der Prosieben Sat1 Media AG, hat einen neuen Mandanten in sein Vermarktungsportfolio aufgenommen. Mit dem Internet-TV Anbieter Zattoo baut das Unternehmen seine Instream-Reichweiten weiter aus. Für Werbekunden könnte neben der hohen Bruttoreichweite von monatlich über 15 Millionen Video-Views vor allem die Zielgruppenstruktur interessant sein. Artikel lesen

Online-Media - Nach AOL Übernahme:
Verizon will auf alle Screens

12.05.2015 - Das US amerikanische Telekommunikationsunternehmen Verizon übernimmt für 4,4 Mrd. US Dollar AOL. Mit diesem Megadeal steigt Verizon direkt in das digitale Media- und Werbebusiness ein. AOLs CEO Tim Amstrong soll weiterhin bei AOL auf der Kommandobrücke bleiben. Artikel lesen

Mobile
Mobile Videonutzung geht durch die Decke

Geschätzte Entwicklung der Videoabrufe bei Desktop und Mobile, Grafik: Adobe ADI 08.05.2015 - Adobe hat seinen „Inaugural Video Benchmark Report“ veröffentlicht, der auf eine Analyse von 191 Mrd. Videoabrufen basiert. Darin stellen die Analysten die These auf, dass bereits 2016 Mobile in puncto Videoabrufzahlen das stationäre Internet überholen wird. Zur Zeit ist mobile Werbung aufgrund ungünstiger Darstellung oft noch preiswerter. Das soll sich, glaubt man Adobe, rasant ändern. Aber auch im stationären Bereich soll Video stark zulegen. Artikel lesen

Branding Online
Elbkind betreut Congstars Online-Markenauftritt

06.05.2015 - Elbkind hat sich einen mittelgroßen Fisch auf dem Mobilfunkmarkt geangelt. Ab sofort betreut die Hamburger Agentur einen Teil des Onlineauftritts von Congstar. Sie hat für den Kunden eine neue Content- und Bewegtbildstrategie enwickelt und übernimmt die Betreuung von „Das ist Congstar“, dem Markenbereich auf der Website. Artikel lesen

Mobile
TV-Werbetreibende sollen europaweit 100 Millionen Mobile-Nutzer erreichen können

28.04.2015 - Widespace kündigt als europäischer Anbieter von Mobile Brand Advertising Lösungen mit Stream View eine Technologie an, die das kreative Potenzial von Video-Werbung mit enormer mobiler Reichweite kombiniert. StreamView möchte für die Markenkommunikation genau die Nutzer ansprechen, die über TV-Formate kaum noch erreichbar sind. Artikel lesen

Video-Advertising
AGF bezieht YouTube in ihre Reichweitenmessungen mit ein

27.04.2015 - YouTube hat, wovon Fernsehender träumen: junge Zuschauer bei hohen Reichweiten. Ebenso treten Streaming-Anbieter wie Netflix zunehmend in Konkurrenz zum linearen TV wie auch zu anderen Online-Bewegtbild-Anbietern. Die Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) reagiert: In den Reichweiten der AGF sollen künftig auch die Ergebnisse von YouTube enthalten sein. Artikel lesen

Adtechnology
Adform bringt Programmatic Publisher Adserver auf den Markt

Grafik: dollarphotoclub 27.04.2015 - Der Technologieanbieter Adform hat einen neuen Adserver auf den Markt gebracht. Der Adform Programmatic Publisher Ad Server (PPAS) sei „eine innovative Lösung für Publisher, die ihr Inventar aufwerten, die Workflows im traditionellen Direktgeschäft optimieren und auch die programmatischen Kanäle stärken wollen“, sagt das Unternehmen, das ursprünglich Rich Media Adserving-Lösungen für Agenturen entwickelte und sich nun ganz dem Thema Programmatic Advertising verschrieben hat. Artikel lesen

Mobile - Facebook Quartalsergebnis
Mobile Werbung treibt Facebooks Umsätze in die Höhe

23.04.2015 - Vor allem das Geschäft mit der mobilen Werbung zieht Facebooks Quartalszahlen in die Höhe. Der Umsatz des Unternehmens stieg im ersten Quartal im Jahresvergleich um 42 Prozent auf 3,54 Milliarden Dollar. Allerdings lasten hohe Ausgaben auf dem Gewinn. Facebook verdiente 512 Millionen Dollar und damit rund 20 Prozent weniger als vor einem Jahr. Das meiste Geld geht unter anderem in Rechenzentren. Insgesamt sind die Kosten um 83 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Artikel lesen

Online-Media - Google auf Abwegen
YouTube will Bezahlmodell einführen

09.04.2015 - Googles Videoplattform Youtube will noch dieses Jahr parallel zum bestehendem Angebot ein Bezahlmodell einführen. Die Nutzer können dann gegen Zahlung eines Entgelts alle verfügbaren Inhalte werbefrei abrufen. Der genaue Termin steht noch nicht fest. Google hat aber bereits damit begonnen, für das neue Bezahlmodell rechtliche Grundlagen zu schaffen. Bereits im Juni sollen neu überarbeitete Geschäftsbedingungen in Kraft treten. Artikel lesen

Weitere News

Video-Advertising



Editorial

Arne Schulze-Geißler Editorial von Arne Schulze-Geißler
Der richtige Moment
Wann ist eigentlich der richtige Moment, signifikantes Digital-Budget in mobile Media zu stecken? Wenn Analysten eine veränderte Mediennutzung zu Gunsten Mobile feststellen? Wenn die Mediaagentur dazu rät? Wenn Sie selbst zu Hause keinen PC mehr haben? Wenn die Konkurrenz mobil wirbt? Wenn die Konkurrenz noch nicht mobil wirbt? Wenn man seine Zielgruppe auf dem Desktop nicht mehr erreicht? Editorial lesen