Sie sind Hier: Magazin > Video-Advertising
Fachartikel

Social Media Marketing
Facebook Advertising punktet mit ausgefeilten Audience Optionen – screenübergreifend

Sin To 02.02.2015 - Facebook hat sich in den letzten Jahren zu einem bedeutenden Werbekanal entwickelt. Das liegt insbesondere an dem extrem genauen Zielgruppen-Targeting, das Facebook durch die schiere Menge an Nutzerdaten bewerkstelligt. Außerdem bietet Facebook die Möglichkeit des Cross-Device Targetings an, ganz gleich ob sich der User in der Facebook-Mobile-App, auf der Facebook-Website oder in der Tablet-App bewegt. Dazu hat Facebook just am 30. Januar die Nutzungsbedingungen und die Datenrichtlinien modifiziert. Was den Datenschützer die Sorgenfalten auf die Stirn treibt, freut die Werbetreibenden. Der Gedanke, die Zielgruppen jederzeit auf jedem Gerät erreichen zu können, beflügelt die Advertiser auf Facebook, noch mehr Werbung zu schalten. Schon im abgelaufenen Jahr stiegen die Werbeeinnahmen des Social Networks um 53 Prozent. Höchste Zeit also, um sich einen generellen Überblick zu den Werbemöglichkeiten auf Facebook zu verschaffen. Artikel lesen

Display Advertising
Die sieben Adzine-Top-Storys aus 2014

Jens v. Rauchhaupt 22.12.2014 - Ein aufregendes und betriebsames Jahr 2014 neigt sich dem Ende. Doch bevor wir in die Winterpause gehen, ist es für die ADZINE-Redaktion an der Zeit zurückzublicken und das Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen. Wir fragten uns dabei: welche Themen waren in diesem Jahr richtungsweisend und werden auch in Zukunft die digitale Werbebranche nachhaltig beeinflussen? Bei der Recherche in unserem Jahres-Archiv sind wir auf sieben Beiträge gestoßen, deren Fragestellungen auch im Jahr 2015 brandaktuell sein werden. Artikel lesen

Video-Advertising
Programmatic Video – Plattformen ohne Kunden und Content

Christina Rose 02.12.2014 - Wer programmatisch, also datenbasiert und automatisiert Medialeistung in Online-Videos einkaufen möchte, braucht nicht nur entsprechendes Budget und Creatives, sondern eben auch dynamisches Mediaangebot. Deutsche Vermarkter von In-Stream-Platzierungen haben es aber gar nicht eilig mit ihrem dynamischen Supply, schon gar nicht für jedermann. Wenn Werbespots in Streams überhaupt programmatisch ausgeliefert werden, läuft die Abwicklung über Deal-IDs oder Private Marketplaces. Der Zugriff für die Käuferseite ist damit stark reglementiert. Einkäufer und Verkäufer kennen sich ohnehin, denn Preise und Kontingente werden bei den privaten Deals vorab manuell verhandelt. Für die Vermarkter scheint es aktuell kaum Handlungsbedarf zu geben, ihre Vertriebsstrategie zu ändern. Artikel lesen

Video-Advertising - Märkte
Bewegtbildwerbung in den USA: Keine Blaupause für Deutschland

Jens v. Rauchhaupt 02.12.2014 - Kommt man auf das Thema Videowerbung bzw. Bewegtbildwerbung zu sprechen, wird immer wieder der US-Markt als Vorreiter und Taktgeber genannt. Dort sind die Ausgaben für Bewegtbildwerbung zuletzt um 19 Prozent gestiegen, während die Investitionen für TV im gleichen Zeitraum um 2 Prozent gesunken sind. Anders als in Deutschland scheint in Übersee genug Videoinventar zur Verfügung zu stehen, allerdings wird auch dort noch das Premiumbewegtbildinventar größtenteils klassisch vermarktet. Das wird sich aber bereits in den nächsten zwei Jahren grundlegend ändern. Artikel lesen

Insider Artikel

Video-Advertising - Marco Dohmen
Private Marktplätze und Video: Erste Wahl für Publisher und Werbetreibende

Marco Dohmen Programmatic Advertising setzt seinen Aufwärtstrend in Europa fort und zeigt keine Anzeichen für ein Abflauen; aktuell ist dieser Markt über 2,08 Milliarden Euro schwer. Insbesondere die programmatische Vermarktung von Video-Content hat große Wachstumsaussichten. Vorhergesagt wird laut IDC ein Anstieg um 183 Prozent allein in Deutschland bis zum Jahr 2017. Artikel lesen

Video-Advertising - Fabian Burgey
Videowerbung braucht professionellen Content

Fabian Burgey Video, Video, Video! Das Thema ist nicht nur bei Onlinern in aller Munde. Sei es bei den Marketern, die somit ihre Zielgruppe ansprechen wollen, bei den Medienmachern, die Nachrichten damit transportieren, oder den Produzenten, die den sogenannten UGC (User Generated Content) meist über die sozialen Netzwerke sehr erfolgreich verteilen. Video steht für Emotionen. Dies unterstreichen diverse Eye-Tracking-Studien: Gute Videoinhalte und die dazu passende Videowerbung catchen den User und sorgen für eine hervorragende Werbewirkung. Artikel lesen

Video-Advertising - Peter Driessen
Online-Gaming bietet Marken große Möglichkeiten

Peter Driessen TV war bis dato die erste Wahl für Marken, wenn es darum ging, ein großes, aufmerksamkeitsstarkes Publikum zu erreichen, denn TV spricht mit seinen mannigfachen Inhalten zahlreiche, spezifische Zielgruppen an. Allerdings hat sich der Konsum von Unterhaltungsmedien in den vergangenen Jahren stark verändert – der Fernseher ist nicht mehr länger Mittelpunkt eines jeden Wohnzimmers, so wie es früher einmal der Fall gewesen ist. Im Folgenden möchte ich kurz auf die heutige Mediennutzung eingehen und die Möglichkeiten, welche sich daraus für Marken im Hinblick auf Videowerbung ergeben. Artikel lesen

Weitere Insider-Artikel


News

Data & Targeting
Nielsen wird exelate übernehmen

05.03.2015 - Das Informations- und Medienunternehmen Nielsen wird die Data-Management Plattform (DMP) exelate übernehmen. Exelate bietet neben seiner DMP auch einen Datenmarktplatz für Publisher und Agenturen an. Damit steigt Nielsen in den lukrativen Markt des Programmatic Advertisings ein. Das Wall Street Journal kolportiert einen Kaufpreis von 200 Mio. US Dollar. Artikel lesen

Video-Advertising - Viewability und Brand-Safety
Integral Ad Science übernimmt Veenome

04.03.2015 - Integral Ad Science, Anbieter für die Überprüfung von Werbeplatzierungen und Markensicherheit, übernimmt Veenome. Veenome arbeitet im Bereich Video-Intelligence und überpüft für Advertiser und Publisher, ob Video-Werbeanzeigen sichtbar und betrugsfrei sind. Artikel lesen

Data & Targeting - Multiscreen-Targeting
Predictive Behavioral Targeting für Connected TV und in mobilen Apps

26.02.2015 - ProSiebenSat.1-Vermarkter SevenOne Media und der Targeting-Spezialist nugg.ad setzen erstmals Predictive Behavioural Targeting innerhalb des HbbTV-Angebots ein. Zeitgleich bietet SevenOne Media seinen Werbekunden die Möglichkeit eines In-App-Targeting an. Damit sind alle über einen Adserver ausgelieferten Inhalte des SevenOne-Portfolios targetingfähig. Artikel lesen

Video-Advertising
smartclip vermarktet Videoinventar von Antenne Bayern

19.02.2015 - Antenne Bayern hat sich für die Vermarktung seines digitalen Bewegtbildinventars für smartclip entschieden. Ab sofort übernimmt der Bewegtbildvermarkter smartclip das Mandat für die Videowerbung auf insgesamt 20 Audiostreams. Antenne Bayern bringt es damit, nach eigenen Angaben, auf monatlich 10,3 Millionen Sessions. Laut des Webradiorankings des Audiovermarkters rms ist Antenne Bayern das Webradio mit den zweitmeisten Zuhörern, direkt nach Spotify. In der allgemeinen Bekanntheit belegt der Sender dort sogar den ersten Platz vor Spotify. Artikel lesen

Video-Advertising - Cross-Channel Advertising
Jägermeister-Spot aktiviert Second-Screen-Nutzer

13.02.2015 - Jägermeister hat über drei Wochen im Herbst letzten Jahres eine Kampagne in Zusammenarbeit mit dem App-Anbieter Shazam durchgeführt. Über Shazams Call-to-Action wurden die TV-Zuschauer dazu angehalten, einen der beiden Jägermeister „Wer wenn nicht wir“ Fernsehspots mit der Musikerkennungs-App zu taggen und an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Ein Klick auf dem Smartphone während des Spots genügte, um auf die Landing Page der Kampagne zu gelangen. Artikel lesen

Video-Advertising - Videoportale Check
Twitch.tv mit beeindruckenden Video-Abrufzahlen

10.02.2015 - Welcher Werbeträger hat in Deutschland außerhalb von Google-YouTube und Facebook die Nase bei der Videonutzung vorn? Wenn es um die reinen Abrufzahlen geht, ist es das Gamingportal Twitch.tv, das seit September 2014 zum Amazon Konzern gehört. Laut der Dezemberauswertung des IVW liegt Twitch.tv mit 133,92 Mio. Videovisits weit vor dem Videoportal MyVideo (24,39 Mio. Videovisits) und Bild.de (21,57 Mio. Videovisits). Vor allem bei der mobilen Nutzung weiß das Live-Streaming Portal für Videospiele zu überzeugen. Betrachtet man allerdings mithilfe der AGOF Daten die Nettoreichweite, relativiert sich das Bild. Artikel lesen

Social Media Marketing - 18,75 Millionen Deal:
Marin wird SocialMoov übernehmen

06.02.2015 - Marin Software will die in Frankreich ansässige Social-Advertising Plattform SocialMoov für 18,75 Mio. US-Dollar übernehmen. Darauf haben sich beide Unternehmen geeignet. Der Deal wird voraussichtlich Ende Februar über die Bühne gehen. Mit der Akquisition will Marin seine Social-Advertising-Technologie verstärken. SocialMoov ist eine Social Media Werbeplattform, mit der Agenturen und Direktkunden zentral Facebook-Display und Videowerbung einbuchen, aussteuern und optimieren können. Außerdem verfügt SocialMoov über eine Twitter-API-Integration und beherrscht eine TV-Synchronisation, für eine auf Online und TV abgestimmte Kampagnenaussteuerung. Artikel lesen

Adtrading & RTB - Undertone-Studie:
Programmatic Buying ist bei den US Brand Advertisern angekommen

28.01.2015 - Laut einer Trend-Umfrage des Cross-Screen Spezialisten Undertone ist Programmatic Buying in den USA auch bei den Brand Advertisern angekommen. Rund 80 Prozent der Advertiser, Agenturen und Publisher nutzen den automatisierten Handel von Werbeinventar. 61 Prozent der befragten Advertiser nutzen den plattform-basierten Mediaeinkauf auch für Mobile Ads sowie Pre-Roll-Anzeigen, die Hälfte für High-Impact Sonderformate. Artikel lesen

Video-Advertising
smartclip vermarktet Inventar auf Geräten von Toshiba

22.01.2015 - Der Videovermarkter smartclip gewinnt Toshiba, den Hersteller von Fernsehgeräten, als Kooperationspartner. smartclip sichert sich somit die europäischen Rechte für die Smart TV Plattform des japanischen Unternehmens und baut so sein Werbeinventar im Bereich Smart TV weiter aus. Als Partner von Toshiba liefert smartclip künftig europaweit digitale Video-Kampagnen auf den Startoberflächen der Geräte aus. Artikel lesen

Branding Online
Deutscher Digitalaward startet mit 445 Einreichungen und prominenter Jury

19.01.2015 - Der Deutsche Digital Award initiiert vom Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. geht in die erste Runde: Bis Ablauf der Frist am 15. Dezember wurden insgesamt 445 Einreichungen in zehn Hauptkategorien mit 32 Unterkategorien eingereicht. Ziel des BVDW ist, den Digitalaward als feste Größe zu etablieren. Artikel lesen

Weitere News

Video-Advertising



Editorial

Arne Schulze-Geißler Editorial von Arne Schulze-Geißler
Der richtige Moment
Wann ist eigentlich der richtige Moment, signifikantes Digital-Budget in mobile Media zu stecken? Wenn Analysten eine veränderte Mediennutzung zu Gunsten Mobile feststellen? Wenn die Mediaagentur dazu rät? Wenn Sie selbst zu Hause keinen PC mehr haben? Wenn die Konkurrenz mobil wirbt? Wenn die Konkurrenz noch nicht mobil wirbt? Wenn man seine Zielgruppe auf dem Desktop nicht mehr erreicht? Editorial lesen