Fachartikel

Mobile
Mobile ready? Von wegen.

Sondem - dollarphotoclub.com 18.08.2015 - Mobile Kommunikation wird für Unternehmen immer wichtiger. Doch der Weg hin zur ‚Mobile Readiness’ ist lang und schwierig. Wie Markenverantwortliche sich fit für die mobile Zukunft machen können, erklärt Adrian Kielich, Head of Mobext bei Havas Media. Artikel lesen

Video-Advertising
Video Advertising: Viel Freud, viel Leid

Dphotocreo Bednarek - dollarphotoclub.com 30.07.2015 - Es bleibt wie es war und dennoch wird bald alles anders sein im Video Advertising. Die Preise sind stabil, die Nachfrage der Advertiser nach großen Volumina weiterhin hoch. Werbetreibende haben ihre Not, ausreichend Werbekontakte für ihre Videokampagnen zu erzielen. Neue Werbeformate und Connected TV helfen nur bedingt, um diese Situation zu verbessern. Das macht die Angebote von YouTube und Facebook mittelfristig umso interessanter. Neben Programmatic Selling könnte ein einheitliches Adserving die TV-Vermarktung näher an die Video-Online-Vermarktung heranführen. Die Ad Technology bildet dann die Brücke zwischen klassischem TV und Online. Artikel lesen

Data & Targeting
Facebooks Atlas kommt langsam in Schwung

sheelamohanchandran-dollarphotoclub.com 23.07.2015 - Bald ist es ein Jahr her, dass Facebook Ende September 2014 den Launch von Atlas verkündet hat. Viel wurde über den Adserver Atlas geschrieben, viel gemutmaßt. Tatsächlich konnten zu Beginn nur einige der ganz großen Agenturnetzwerke Facebook Atlas testen. Inzwischen kommt Atlas auch in Deutschland langsam in Schwung und öffnet sich auch kleineren Agenturen. Doch noch immer scheint Atlas personell in Deutschland völlig unterbesetzt zu sein. Dabei könnte dieser Adserver den Online-Werbemarkt auch hierzulande massiv beeinflussen. Artikel lesen

Online-Media
Mehr Marketing-Effizienz mit Online-Kommunikation

Foto:Henning Ehlert, JOM 14.07.2015 - Der Umsatz über den Handelskanal Internet steigt branchenübergreifend kontinuierlich an. Nach aktuellen Schätzungen generiert der Handel 2015 mehr als ein Drittel seiner Umsätze im Netz. Dieses veränderte Konsumenten- und Mediennutzungsverhalten sowie neue Wettbewerber auf dem Markt zwingen die Hersteller und Unternehmen zum Umdenken: Es ist an der Zeit, sich mit innovativen Konzepten der digitalen Kommunikation zu beschäftigen, der veränderten Mediennutzung Rechnung zu tragen und dort präsent zu sein, wo sich der Kunde über die Produkte informiert und diese zunehmend auch kauft. Artikel lesen

Insider Artikel

Video-Advertising - Mathias Hemmerling
Mobile Video Advertising – Trends und Herausforderungen 2015

Foto: Mathias Hemmerling Die klassische „Angebot vs. Nachfrage“-Konstellation bei der Vergabe von Werbeflächen hat sich geändert: Heutzutage wird gezielt geschaut, wo es verfügbares Inventar gibt, das man zu günstigen Konditionen einkaufen kann. Das sogenannte Programmatic Buying – also der automatisierte Handel digitaler Werbeflächen – wird die Mediaplanung daher auch 2015 weiterhin beeinflussen. Artikel lesen

Mobile - Gerhard Guenther
Mobile Medium Rectangle oder Printwerbung Schwarz-Weiß

Foto: Gerhard Guenther "Digitale Werbung, unendliche Formate, wir schreiben das Jahr 2015. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Mobile Marketing, das mit seiner über 2 Milliarden weltweiten Verbreitung an Endgeräten, jahrelang unterwegs ist, um neue Formate zu erforschen, neue Interaktionsmuster und neue Zielgruppen. Viele Lichtjahre von adäquaten Werbespendings entfernt, dringt die Mobile-Vermarktung in Formate vor, die schon lange kein Mensch mehr benötigt." So oder so ähnlich könnte man eine Episode des aktuellen Zustandes mobiler Werbung bzw. mobiler Werbeformate in Star-Trek-Manier beschreiben. Aber worin liegt das Dilemma mobiler Formate? Artikel lesen

Mobile - Evgenij Tovba
Beacons – Technologie der Zukunft oder Hype ohne Substanz?

Evgenij  Tovba Alle reden derzeit von Beacons als dem nächsten großen Wurf im Marketing und in der Werbung. Beacons sollen endlich die Brücke zwischen Offline und Online, Mobile und stationärem Handel schlagen und die Verbraucher nicht nur nahtlos auf ihrer Customer Journey begleiten, sondern auch direkt am Point of Sale erreichen. Besonders seit bekannt ist, dass Apple womöglich seine eigene Hardware auf den Markt bringen will, erhalten die Beacons einen weiteren Schub. Aber wieviel steckt eigentlich wirklich dahinter? Um richtig zu verstehen, was die Technologie hergibt, sollten wir zunächst untersuchen, welche Elemente und Bauteile dabei zum Einsatz kommen und wo mögliche Störfaktoren liegen könnten. Artikel lesen

Weitere Insider-Artikel


News

Online Publishing
Versicherungsbranche hat Nachholbedarf bei Mobile-Optimierung

27.08.2015 - Es gibt so manchen großen Player, der sich schwer damit tut, sich an mobile Internetnutzung anzupassen. Und manchmal sind es sogar ganze Branchen. So zeigt die Agentur TWT Interactive in einer Studie zu Responsive Design, das rund 60 Prozent der großen Versicherungen keine mobil-optimierten Websiten betreiben. TWT untersuchte dafür 60 Seiten deutscher Versicherer. Artikel lesen

Online-Media
AGOF digital facts: hochrelevante Planungsgrundlage mit altem Makel

pit24-dollarphotoclub.com 27.08.2015 - Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) feiert heute die Premiere ihrer neuen Studie digital facts. Dies ist die erste reguläre Ausgabe der kanalübergreifenden Reichweitenmessung, die von der AGOF ab sofort monatlich veröffentlicht wird und die bisherigen Studien "internet facts" und "mobile facts" ersetzt. Die digital facts wird mobile und stationären Angebote besser vergleichbar machen indem die mobile und stationäre Nutzung zusammengefasst, die Überschneidungen aber herausgerechnet werden. Auf diese Weise erhalten die Mediaplaner eine weitaus genaueres Werkzeug für ihre Kampagnenplanung. Ein Manko bleibt: Die Google- und Facebook-Nutzung wird auch von der neuen AGOF-Reichweitenstudie nicht ausgewiesen. Damit fehlen der Kampagnenplanung wichtige Daten über relevante Werbeträger, die besonders stark von der Cross-Device Nutzung betroffen sind. Artikel lesen

Branding Online
Mobile Standard-Banner versagen bei der Markenwerbung

Quelle: Undertone-Studie „High Impact Advertising Across Screens” 24.08.2015 - Eine US-Werbewirkungsstudie von Ipsos im Auftrag vom Vermarkter und Technologieanbieter Undertone belegt: Mobile Standard-Werbebanner hinterlassen wie ihre Pendants auf stationären Sites wenig Eindruck bei den Nutzern. Nur ein Viertel (23 Prozent) der Konsumenten nimmt eine Marke wahr, die über Standard-Display-Ads auf Smartphones beworben wird. Und dennoch kann Display Werbung auch auf den kleinen Screens für Brands effektiv sein, wenn man es richtig macht. Artikel lesen

Mobile
adsquare gewinnt Vincent Tessier für neues Office in Paris

20.08.2015 - In Paris startet Vincent Tessier zum 24. August beim Anbieter für Mobile Audience Daten, adsquare. Tessier war zuvor Head of Mobile bei La Place Media, einem französischen Verbund von Publishern im Bereich Mobile und Programmatic. Als VP Demand Partnerships wird Tessier für adsquare das französische Office aufbauen und im EMEA-Raum Ansprechpartner für Agenturen und Trading Desks sein. Artikel lesen

Mobile
Mobile Couponing regt zu Testkäufen an

19.08.2015 - Eine erfolgreiche Mobile-Couponing-Kampagne ist von Rabatthöhe, Distribution und Produktsortiment abhängig. Der Couponing-App-Anbieter Coupies hat im Auftrag von GS1 Germany 400 ihrer Nutzer zu ihren Verhaltensmustern bei Mobile-Couponing befragt. Probierkäufe schneiden da am besten ab. Artikel lesen

Data & Targeting
Sizmek integriert Lösung von Screen6 in seine Plattform

13.08.2015 - Sizmek und Screen6 arbeiten in Zukunft zusammen. Die Cross-Device-Lösung des Technologieunternehmens Screen6 wird in die Open Ad Management-Plattform von Sizmek integriert. Durch die Integration können die Kunden der Plattform für Multiscreenkampagnen ihre User laut Unternehmen auf jedem Endgerät in großem Umfang gezielt ansprechen. Darüberhinaus können sie jetzt offenbar umfassender messen, an welchen Punkten entlang der Customer Journey die besten Kampagnenergebnisse erzielt werden. Artikel lesen

Mobile
Mobile SSP Fyber verstärkt Management

Henrik Basten u. Jim Schinella 07.08.2015 - Fyber gibt die Berufung von Jim Schinella zum Chief Business Officer (CBO) und Henrik Basten zum Chief Technology Officer (CTO) bekannt. Die Ernennung von Schinella und Basten sei ein wichtiger Schritt für die Entwicklung der Supply-Side-Plattform. Artikel lesen

Mobile
New York Times mit mobiler Werbeoffensive

05.08.2015 - Mobile Screens sind unsere digitale Gegenwart und die Zukunft. Smartphone und Tablet machen dem Computer den Traffic streitig, finanziell zahlt sich das Ganze für die Publisher bislang aber überhaupt nicht aus. Die New York Times will dieses Problem angehen und hat ein neues mobiles Werbekonzept namens "Mobile Moments" entwickelt, durch dass mobile Werbung endlich Geld einbringen soll. Es liefert "Short Stories" aus, die visuell ansprechend und inhaltlich sowie zeitlich relevant für den Nutzer sein sollen. Artikel lesen

Mobile
YOC erweitert sein Portfolio

04.08.2015 - Der Mobile Advertising Anbieter YOC hat sich die Kooperation mit zwei interessanten Publishern gesichert. Mit der E-Reader App Readfy und der TV Programm App TV-Pro kann YOC sein Portfolio um zwei unterschiedliche werberelevante Zielgruppen erweitern. Artikel lesen

Online Publishing
iKiosk jetzt mit weiblicher Doppelspitze

03.08.2015 - Der digitale Zeitungs- und Zeitschriftenkiosk von Axel Springer, iKiosk, bekommt eine neue Geschäftsführung. Ab sofort sollen Simone Schwartau und Alexandra Braun als Managing Directors das Angebot des Unternehmens weiter ausbauen. Simone Schwartau betreut künftig die Bereiche Vermarktung, Kooperationen und Verlagsbetreuung, Alexandra Braun den kaufmännischen Bereich und das Produktmanagement. Beide berichten dann an Christian Nienhaus, Geschäftsführer Sales Impact, verantwortlich für die Vertriebsaktivitäten von Axel Springer. Artikel lesen

Weitere News

ADZINE KW 35 - Unternehmensprofile in Social Media + RTA: Managed oder Self-Service?

Editorial

Arne Schulze-Geißler Editorial von Arne Schulze-Geißler
Der richtige Moment
Wann ist eigentlich der richtige Moment, signifikantes Digital-Budget in mobile Media zu stecken? Wenn Analysten eine veränderte Mediennutzung zu Gunsten Mobile feststellen? Wenn die Mediaagentur dazu rät? Wenn Sie selbst zu Hause keinen PC mehr haben? Wenn die Konkurrenz mobil wirbt? Wenn die Konkurrenz noch nicht mobil wirbt? Wenn man seine Zielgruppe auf dem Desktop nicht mehr erreicht? Editorial lesen