Fachartikel

Adtrading & RTB - Praxisbeispiel
Programmatic Buying im App Advertising

20.04.2015 - Die Bedeutung von Programmatic Buying zeigt sich hierzulande vor allem im Mobile Advertising. Der Anteil an programmatisch ausgelieferten Anzeigen ist mobil bereits höher als im klassischen Online-Bereich. Das liegt vor allem an der unterschiedlichen Marktsituation: Programmatic Buying löst das Dilemma des hochfragmentierten mobilen Ökosystems mit einer riesigen Anzahl von Werbenetzwerken und Publishern und damit Werbeumfeldern. Ein weiterer Grund für den Erfolg von Programmatic Buying im mobilen Bereich: Besonders im App Advertising entsteht ein wachsender Bedarf an Retargeting-Kampagnen, um inaktive App-Nutzer zu (re)aktivieren. Artikel lesen

Branding Online
Von In-Game-Advertising zur Gamification

Jens v. Rauchhaupt 14.04.2014 - Es mag knapp zehn Jahre her sein, da galt In-Game-Advertising als einer der großen Trends in der digitalen Werbebranche. Unternehmen wie etwa IGA Worldwide oder Massive Incorporated witterten ein Millionengeschäft. Sie versuchten Werbeflächen in verbreitete Konsolen- und PC-Spieletitel zu integrieren und diese an die Werbetreibenden dynamisch zu vermarkten. Sie sind grandios gescheitert. Doch das Thema Games Advertising ist damit noch lange nicht zu den Akten gelegt – ganz im Gegenteil, es ist aktueller denn je. Zukünftig werden ganze Lebensbereiche „gamifiziert“ sein. Das birgt große Chancen für die Markenkommunikation. Artikel lesen

Branding Online
Marken spielerisch aufwerten

Bernhard A. Krupka 14.04.2014 - Marketingkampagnen sollen vor allem eines tun: Aufmerksamkeit erzielen. Doch reicht das flüchtige Aufmerken des potenziellen Käufers weit genug, dass er das beworbene Produkt kauft oder sich sogar der Marke emotional verbunden fühlt? Brand-led Games erreichen genau das und ergänzen Markenkampagnen sinnvoll. Artikel lesen

Display Advertising
Games Advertising: Werben mit Format

Karsten Zunke 14.04.2014 - Die Fenster verdunkelt, Kopfhörer auf dem Ohr, Tunnelblick auf den Monitor: Dieses alte Klischee trifft auf moderne Gamer nicht mehr zu. Zwar gibt es auch heute Hardcore-Nerds, die auf wassergekühlten Rechenmaschinen und mit High-End-Grafikkarten in andere Welten abtauchen. Doch der Spielspaß hat längst die breiten Massen erfasst. Dem Internet sei Dank. Online wird gedaddelt, dass die Server glühen. Egal wie alt, egal welche Profession, egal ob Frau, ob Mann. Gespielt wird nicht nur abends, sondern den ganzen Tag – selbst im Büro. Die Werbeindustrie hat das Potenzial erkannt. Anders als vor Jahren sind die Erwartungen heute jedoch bescheidener, die Ergebnisse dafür solider. Neuer Hoffnungsträger für die Werbevermarktung von Online-Games ist das Bewegtbild-Format. Artikel lesen

Insider Artikel

Video-Advertising - Peter Driessen
Online-Gaming bietet Marken große Möglichkeiten

Peter Driessen TV war bis dato die erste Wahl für Marken, wenn es darum ging, ein großes, aufmerksamkeitsstarkes Publikum zu erreichen, denn TV spricht mit seinen mannigfachen Inhalten zahlreiche, spezifische Zielgruppen an. Allerdings hat sich der Konsum von Unterhaltungsmedien in den vergangenen Jahren stark verändert – der Fernseher ist nicht mehr länger Mittelpunkt eines jeden Wohnzimmers, so wie es früher einmal der Fall gewesen ist. Im Folgenden möchte ich kurz auf die heutige Mediennutzung eingehen und die Möglichkeiten, welche sich daraus für Marken im Hinblick auf Videowerbung ergeben. Artikel lesen

Games Advertising - Stefan Beckmann
Spielerische Filmpromotion vor der Kinopremiere

Stefan Beckmann Vor allem bei der Promotion von Animationsfilmen setzten die Filmstudios bereits vor der Kinopremiere vermehrt auf Werbemaßnahmen in Online-Gaming-Umfeldern. Dabei muss es vor jedem Kinostart gelingen, den neuen Film möglichst erfolgreich zu platzieren und Relevanz bei der Zielgruppe zu erzeugen. Artikel lesen

Display Advertising - Brinja Schirrmacher
Warum sollten Marken in Computerspielen werben?

Es gibt zwei Arten von Computerspielen, in denen es sich für Unternehmen lohnt zu werben. Das Social Game ist ein in Social Communities eingebundenes, kostenloses, browserbasiertes Casual Game (Gelegenheitsspiele), dessen Hauptaugenmerk auf der sozialen Interaktion liegt. Der wichtigste Unterschied zwischen Social Games und anderen Online-Spielen, die ebenfalls auf soziale Interaktion ausgelegt sind, ist die Einbindung in eine Social Community, wie z. B. Facebook. Das klassische Online-Game, oder auch Computerspiel, wird über die Konsole, den PC oder direkt über einen Onlinebrowser gespielt. Artikel lesen

Weitere Insider-Artikel


News

Performance Marketing
ad2games bekommt 9 Millionen Dollar Finanzierung

05.12.2014 - ad2games bezeichnet sich als Performance Marketing Plattform. Das auf Browserspiele spezialisierte Werbenetzwerk setzt auf Behavioral Targeting und die Auswertung hoher Datenmengen um die Game-Publisher mit neuen Nutern zu versorgen. Nun hat die in Berlin ansässige Company über eine Series A Finanzierungsrunde 9 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das Geld kommt von der Venture Capital-Gesellschaft „3TS Capital Partners“ und der HitFox Group, zu der das Unternehmen seit 2012 gehört, sowie dem eigenen Management. Artikel lesen

Performance Marketing
Kenshoo übernimmt Adquant

17.09.2014 - Das israelische Unternehmen Kenshoo, Anbieter einer Marketing-Plattform zur zentralen Steuerung von Performance Kampagnen, übernimmt Adquant. Adquant ist ein Plattformanbieter für Social Media Marketing und von Facebook als Preferred Marketing Developer zertifiziert. Das SaaS-Angebot von Adquant eignet sich laut Kenshoo besonders bei „Lösungen für mobile Anwendungen sowie der Optimierung des Customer Lifetime Value […]. Zudem habe Adquant eine tiefe Marktdurchdringung innerhalb der Gaming-Branche. Artikel lesen

Display Advertising
Crobo eröffnet Büro in San Francisco

12.08.2014 - Crobo eröffnet jetzt nach Berlin und Hamburg ein neues Büro in San Francisco. Geleitet wird der neue Standort der internationalen Games-Performance-Marketing-Plattform von dem Senior Sales Executive America, Micheal Duning und dem Head of Operations, Karsten Bubinger. Mit der Neueröffnung treibt Crobo die Expansion voran, für die im Juni eine Finanzierungsrunde über 4,25 Millionen Euro erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Artikel lesen

Games Advertising
Digitaler Spielemarkt wächst auch 2014

08.08.2014 - 798 Millionen Euro wurden im ersten Halbjahr 2014 mit digitalen Spielen umgesetzt. Der Absatz neuer Spielekonsolen liegt in diesem Halbjahr 23 Prozent über der Vorgängergeneration. Auch der Markt für Spiele-Apps steigt um 133 Prozent und der Umsatz mit virtuellen Zusatzinhalten hat sich mehr als verdoppelt. So das Fazit des Bundesverbands Interaktive Unterhaltungssoftware im Vorfeld der gamescom 2014. Der deutsche Markt für Computer- und Videospiele wuchs in den ersten sechs Monaten dieses Jahres um sechs Prozent, einschließlich der Umsätze mit Spiele-Apps, virtuellen Zusatzinhalten und Abo-Gebühren. Artikel lesen

Online-Vermarktung - Mobile Advertising
Aus SponsorPay wird Fyber

17.07.2014 - SponsorPay hat sich in Fyber unfirmiert. Fyber versteht sich als Monetarisierungsplattform mit Marktplatzfunktion über die Games- und App-Publisher sämtliche Werbeeinnahmequellen integrieren, verwalten und optimieren können. Artikel lesen

Performance Marketing
crobo erhält über vier Millionen Euro Wachstumskapital

16.06.2014 - Die Games Performance Exchange Plattform crobo erhält 4,25 Millionen Euro Wachstumsfinanzierung vom Risikokapitalgeber BOOST&Co. Der Deal gewährt dem Führungsteam von crobo weitreichende unternehmerische Freiheiten in der Umsetzung der ehrgeizigen Wachstumspläne. Mit dem frischen Kapital treibt crobo die weitere Expansion in Amerika und Asien voran, baut das Team in Berlin und Hamburg sowie die eigenentwickelte Plattform-Technologie weiter aus. Artikel lesen

Video-Advertising
Google: 1 Milliarde US-Dollar für Twitch

19.05.2014 - Twitch.tv gehört in naher Zukunft zur Google-Familie. Medienberichten zufolge plant Google die Übernahme des Live-Streaming-Dienstes für Gamer. Beide Parteien sollen sich bereits über die Kaufsumme von 1 Milliarde US-Dollar geeinigt haben. Zur Debatte steht dann noch, wie unabhängig Twitch nach der Übernahme bleiben darf und ob der in der Gamerbranche bekannte Name erhalten werden soll. Artikel lesen

Mobile
Xyo verbessert App-Suche für die Deutsche Telekom

15.04.2014 - Die Deutsche Telekom und App-Suchmaschine Xyo haben heute eine Partnerschaft bekannt gegeben. Dabei wird TopApps, die App-Empfehlungs-App der Telekom, ab sofort mit intelligenter Suche und App-Werbung von Xyo ausgestattet. TopApps ist in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den USA verfügbar. Die Partnerschaft soll zukünftig auch auf andere Telekom-Touchpoints ausgeweitet werden, zum Beispiel Smartphone-Widgets. Weltweit erhalten somit 142 Millionen Telekom-Kunden Zugang zu Xyos App-Suche. Artikel lesen

Video-Advertising - Spil Games mit neuer Lösung für Videowerbung
Videowerbung im passenden Moment ausspielen

03.04.2014 - Damit Marken das Potential von Videowerbung im Online-Umfefeld optimal nutzen können, hat das Online-Spiele-Portal Spil Games eine neue Werbelösung auf den Markt gebracht. So sollen Werbetreibende via Spil Games knapp 200 Millionen aktive monatliche Nutzer gezielt mit Videowerbung erreichen können. Mit der neuen Werbelösung ist es für Werbetreibende möglich, Spieler in ihren aufmerksamkeitsstärksten Momenten zu erreichen, indem sogenannte Cliffhanger-Momente in den Spielen zum Aussteuern eines Werbevideos genutzt werden. Möglich macht dies ein auf einen Algorithmus basierter Auslöseimpuls. Artikel lesen

Online-Vermarktung
Berlins HitFox kündigt neue Startups an

03.04.2014 - Der Startup-Inkubator HitFox verkündete erst kürzlich seinen 15-Millionen-Gewinn und entlässt nun zwei neue Startups aus dem Stealth-Mode. Bei Datamonk und Apploop handelt es sich um zwei der drei unbekannten Unternehmen. HitFox hat Datamonk für eine siebenstellige Euro-Summe gekauft. Datamonk fungiert als Mobile-Targeting- und Analyse-Plattform im Bereich des Big-Data-Segments. Artikel lesen

Weitere News

Games Advertising

Ob als mobile App und Mobile Game, als Massively Multiplayer Online Game am PC oder der Spielekonsole, als Browserspiel, den Casual Games oder Social Games in Social Networks: Onlinespiele haben sich in allen Gesellschaftsteilen und über alle Altersklassen hinweg als Freizeitbeschäftigung etabliert. Games Advertising beschäftigt sich daher mit allen möglichen Variationen von Werbemaßnahmen in und um das Thema Onlinespiele. Neben integrierter Bannerwerbung, dem sogenannten Ingame Advertising, zählen zum Games Advertising die Vermarktung von Online Gaming Umfelder und Gaming Portale, das Advergaming, Product Placement sowie allen anderen Formen von Markeninszenierungen.

Editorial

Arne Schulze-Geißler Editorial von Arne Schulze-Geißler
Der richtige Moment
Wann ist eigentlich der richtige Moment, signifikantes Digital-Budget in mobile Media zu stecken? Wenn Analysten eine veränderte Mediennutzung zu Gunsten Mobile feststellen? Wenn die Mediaagentur dazu rät? Wenn Sie selbst zu Hause keinen PC mehr haben? Wenn die Konkurrenz mobil wirbt? Wenn die Konkurrenz noch nicht mobil wirbt? Wenn man seine Zielgruppe auf dem Desktop nicht mehr erreicht? Editorial lesen