Sie sind Hier: Magazin > Display Advertising
Fachartikel

Mobile
Keinem anderen Screen schenken wir so viel Aufmerksamkeit

19.03.2015 - Die Menschen sind per Smartphone im Grunde genommen immer online, doch Brand Advertiser tun sich weiterhin schwer, diesem geänderten Nutzungsverhalten Rechnung zu tragen. Größtenteils machen sie noch einen großen Bogen um die mobile Werbung, stattdessen dominieren Performance Kampagnen die mobilen Screens. Wir sprachen dazu mit Melina Ex, Geschäftsführerin von Fetch, eine Spezialagentur, die Unternehmen ausschließlich im Bereich Mobile Advertising berät und Mobile Kampagnen konzipiert und umsetzt. Artikel lesen

Adtrading & RTB
Programmatic Buying ist nicht immer RTB

16.03.2015 - In vielen Köpfen steht Real-Time Bidding (RTB) als Synonym für den automatisieren Mediahandel und Programmatic Buying. Das ist falsch, da RTB eigentlich nur eine Einkaufsmethode im automatisierten Mediahandel beschreibt. Allerdings birgt RTB viele Vorteile für die Verkaufsseite. Wir sprachen dazu mit Kay Schneider, Director von Smartclips SmartX Video-Vermarktungsplattform. Artikel lesen

Mobile
Weichen für mobile Werbung richtig gestellt?

16.03.2015 - Wie so oft im Leben sind es die kleinen, vermeidbaren Fehler, die eine besonders große Wirkung haben können. Hier ein Beispiel aus der Praxis: Heutige Mobilfunkverträge sind hinsichtlich der Internetnutzung volumenbegrenzt. Die ein oder zwei Gigabyte Datenvolumen im Monat sind schnell verbraucht. Insbesondere Nutzer, die täglich viel unterwegs sind, müssen damit haushalten. Ein zum falschen Zeitpunkt ausgespieltes Rich-Media-Werbemittel oder gar aufpoppende Videospots können da schnell zum Ärgernis werden und einen Schatten auf den Publisher, aber auch auf den Werbetreibenden und seine Kampagne werfen. Artikel lesen

Display Advertising
TKPs auf Talfahrt?

10.03.2015 - Die Online-Display-TKPs sorgen immer wieder für Gesprächsstoff. Erträumte man sich vor zehn Jahren noch pauschal TV-TKPs für die Display-Werbung, weiß man heute: Die Sache ist komplexer. In einem Spannungsfeld aus Umfeldern, Profilen, Werbeformaten und Technologien wie Programmatic Buying entwickeln sich die TKPs heute sehr uneinheitlich. Und es wurden kürzlich sogar Stimmen laut, die von einem Preisverfall für Display-Werbung sprechen. Doch der Markt gibt Entwarnung. Artikel lesen

Insider Artikel

Mobile - Ingo Schwab
Bestandsanalyse: Mobile Marketing

Foto: Ingo Schwab Der Zustand des Mobile Marketings stagniert gewissermaßen, denn: Mobile Marketing kommt – und zwar schon seit Jahren. Die fortlaufende Diskussion darüber, ob dem Mobile Marketing der Durchbruch gelungen ist oder gelingen wird, wird vor allem deshalb geführt, weil es eine sehr große Diskrepanz zwischen massiver Verbreitung von Smartphones bzw. mobiler Internetnutzung und den relativ geringen mobilen Werbespendings gibt. Bei Betrachtung der verhältnismäßig niedrigen Werbespendings für Mobile stellt sich schnell die Frage nach den Gründen. Und wenn wir diese Frage beantworten können: Hilft uns die Kenntnis dieser Gründe weiter, dies zu ändern? Artikel lesen

Branding Online - Florian Gmeinwieser
Mobile wird die Kundenkommunikation nachhaltig verändern

Florian Gmeinwieser Haben Marken bis dato ihre Botschaften auf ihrer Website und vielen anderen Medienkanälen präsentiert, so wird das in Zukunft noch komplexer. User bzw. Kunden nutzen das Internet immer mehr und die Vielfalt an Endgeräten wächst stetig. Kritiker sehen darin einen noch fragmentierteren Device-Markt, der eine Massenkommunikation noch schwieriger macht. Ich sehe darin eher die große Chance für Unternehmen, die ersten Gehversuche wie z. B. Branded Services oder Content-Marketing mit Nachdruck auszuspielen und die vielgerühmte Kundenbeziehung zu leben. Artikel lesen

Adtrading & RTB - Patrick Edlefsen
Wasted Delivery: Wege aus der Verschwendung von Online-Werbegeldern

Foto: Patrick Edlefsen Welche Online-Werbung kommt beim Verbraucher an und welche nicht? Diese Frage wird auch in diesem Jahr Mediaexperten in Agenturen und Unternehmen beschäftigen. Nachdem im letzten Jahr die Diskussionen zu Wasted Delivery und Fraud zugenommen haben, wird verstärkt nach Lösungen gesucht, um Wasted Delivery zu vermeiden. Fakt ist, dass die Auslieferung von Online-Werbung, die niemals bei der Zielgruppe ankommt bzw. die falsche Zielgruppe adressiert, mit fortschrittlichen Tools und Maßnahmen verhindert werden kann. Artikel lesen

Weitere Insider-Artikel


News

Online-Media
Sind digitale Werbeformate effektiv? Die Antwort soll das Copytest Tool LinkNow liefern

01.04.2015 - Die Copytest-Plattform LinkNow aus dem Hause Millward Brown testet seit Jahren die Werbewirkung von TV Spots. Jetzt funktioniert das auch bei digitalen Werbeformaten so wie Online-Video, Display, Facebook und Mobile. Innerhalb von sechs Stunden soll das Tool eine aussagekräftige Einschätzung zur Wirksamkeit der Formate liefern. Artikel lesen

Display Advertising - Multiscreen Advertising
Mehrstufiges Storytelling für Peugeot

Bild: Peugeot 31.03.2015 - Gut, wenn man wie Microsoft Advertising ein geschlossenes Vermarktungssystem über stationäre und mobile Endgeräte anbieten kann. Der französische Automobilhersteller Peugeot nutzt dies nun für eine Creative Sequencing Kampagne. Bei der Multiscreen Markenkampagne „Impress Yourself“ für das Modell Peugeot 380GT wird der Nutzer immer mit einem Creative angesprochen, das auf die konkrete Nutzungssituation und Endgerät abgestimmt ist. Realisiert wurde das Creative Sequencing durch die Digitalexperten von Havas. Artikel lesen

Data & Targeting - Neue Finanzierungsrunde
DMP-Anbieter The Adex sammelt 2,8 Millionen Euro ein

Loops7-Istockphoto.com 30.03.2015 - Die deutsche Data Management Plattform (DMP) The Adex hat eine Series-A-Finanzierungsrunde über 2,8 Millionen Euro mit Capnamic Ventures und Iris Capital abgeschlossen. Mit dem frischen Kapital will The Adex seine Cross Device DMP ausbauen und nach England, Frankreich und Spanien. Artikel lesen

Online-Vermarktung
Seeding Alliance übernimmt NativeAds

27.03.2015 - Die Kölner Seeding Alliance, die sich auf Native Advertising spezialisiert hat, hat den Native Advertising Vermarkter NativeAds aus Berlin übernommen. NativeAds geht dabei komplett in der Seeding Alliance GmbH auf. Seeding Alliance arbeitet unter anderem mit iq media und Ströer zusammen. Artikel lesen

Mobile - Facebooks Entwicklerkonferenz:
F8: Facebook Messenger und LiveRail im Fokus

26.03.2015 - Facebook hat gestern anlässlich der jährlichen Entwicklerkonferenz F8 zahlreiche neue Produkte und Funktionen bekannt gegeben, die Entwickler dabei unterstützen sollen, mobile Apps zu entwickeln, auszubauen und zu monetarisieren. Hauptneuerung ist eine vereinfachte Anbindung der Facebook Messenger App zu anderen Third-Party-Diensten. Eine weitere Ankündigung betrifft LiveRail, das Facebook zu einem Marktplatz für mobile Werbung ausbauen wird. Artikel lesen

Adtrading & RTB
Marktplatzanbieter OpenX mit eigener Anti-Ad-Fraud-Lösung

26.03.2015 - OpenX will bei der Qualitätssicherung und Fraud-Prävention im eigenen Online-Marktplatz neue Standards setzen. Das System basiert auf einem eigenen Ad-Code, der in die Webseiten der angeschlossenen Publishers integriert wird. Dieser erlaube einen frühzeitigen Einblick in das Publisher-Inventar und verhindert, dass Mediaeinkäufer über ihre Demand Side Gebote auf künstliche Ad Impressions abgeben, die beispielsweise durch Bot Traffic entstanden sind. Artikel lesen

Online-Media - Prognose Werbemarkt:
Werbeausgaben steigen 2015 um 1,6 Prozent

24.03.2015 - Das internationale Mediaagenturnetzwerk Carat hat seine erste Prognose für die weltweiten Werbeausgaben im Jahr 2016 und 2015 veröffentlicht. Demnach werden die Werbeinvestitionen in diesem Jahr im Durchschnitt um 4,6 % auf 540 Mrd. US Dollar steigen. In Westeuropa fällt das Wachstum 2015, 2016 mit 2,8 % vergleichsweise moderat aus. Für Deutschland, einen der größten Werbemärkte in Europa, erwartet Carat im Jahr 2015 ein Plus von 1,6 %. Die Investitionen für Mobile und Video werden dabei hierzulande stärker ausfallen als im globalen Durchschnitt. Artikel lesen

Adtrading & RTB - Einkaufstour geht weiter:
AppNexus schluckt Yieldex

20.03.2015 - Die AppNexus Einkaufstour geht weiter. Für 100 Mio. US Dollar hat AppNexus am Mittwoch den Technologieanbieter Yieldex übernommen. Erst im November 2014 akquirierten die New Yorker das Adserving-Unternehmen Open Adstream und im Dezember den Cross-Device-Attributionsanbieter MediaGlu. Zuvor fiel die DSP Twixt in den Einkaufsbeutel von AppNexus. Laut dem Wall-Street-Journal soll AppNexus inzwischen 1,2 Mrd. US Dollar wert sein. Artikel lesen

Online-Media - Digital Award:
69 Einreichungen kämpfen um Edelmetall

12.03.2015 - Die Jury des Deutschen Digital Awards hat ihre Wahl getroffen: Von insgesamt 445 eingereichten digitalen Projekten und Kampagnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben es 69 auf die Shortlist geschafft. Am 23. April werden auf den Digital Award in Berlin die Platzierungen in den 27 Unterkategorien feierlich bekannt gegeben. Artikel lesen

Branding Online
Clinique nutzt Cross-Screen Kampagne zur Markenbindung

05.03.2015 - Der Kosmetik Anbieter Clinique bewarb eine neue Produktlinie mit einer Cross-Screen Kampagne, die auf eine Stärkung der Markenbindung durch Interaktion und Engagement abzielte. Besonders auf dem mobilen Kanal brachte die Kampagne den gewünschten Erfolg: Neben hohen CTR-Raten wie 8,89 Prozent beim Tablet, kam es auch zu langen Verweildauern, berichtet der Vermarkter Undertone, der die Kampagne gemeinsam mit der verantwortlichen Agentur Heye OMD realisiert hat. Artikel lesen

Weitere News

Display Advertising

Unter Display Advertising versteht man alle Formen der grafischen Werbung, die über digitale Kanäle ausgeliefert werden. Neben klassischen Bannerformaten, gewinnen Richmedia- und auch Video-Formate an Bedeutung. Grafische Online-Werbung wird sowohl für markenbildende Werbung wie auch für kurzfristige Vertriebsmaßnahmen eingesetzt.

Editorial

Arne Schulze-Geißler Editorial von Arne Schulze-Geißler
Der richtige Moment
Wann ist eigentlich der richtige Moment, signifikantes Digital-Budget in mobile Media zu stecken? Wenn Analysten eine veränderte Mediennutzung zu Gunsten Mobile feststellen? Wenn die Mediaagentur dazu rät? Wenn Sie selbst zu Hause keinen PC mehr haben? Wenn die Konkurrenz mobil wirbt? Wenn die Konkurrenz noch nicht mobil wirbt? Wenn man seine Zielgruppe auf dem Desktop nicht mehr erreicht? Editorial lesen