Fachartikel

Digital Marketing
Customer Centricity - Machen Sie Ihre Kunden glücklich?

Atla Oossthuizen - dollarphotodollarclub 31.07.2015 - Es geht um das Glücklichsein, auch wenn das ein bisschen kitschig klingt. Um das Gefühl, individuell angesprochen und adressiert zu werden. Und es geht ums Geschäft. Denn Menschen präferieren jene Marken, die sie, den Kunden, in den Mittelpunkt ihres Handels stellen. Customer Centricity lautet hier das Schlagwort. Doch wie kundenzentriert ist Ihr Unternehmen? Simon Loebel, Chief Operating Officer der UDG United Digital Group, nennt vier Fragen, die sich Markenverantwortliche auf jeden Fall stellen sollten. Artikel lesen

Data & Targeting
Facebooks Atlas kommt langsam in Schwung

sheelamohanchandran-dollarphotoclub.com 23.07.2015 - Bald ist es ein Jahr her, dass Facebook Ende September 2014 den Launch von Atlas verkündet hat. Viel wurde über den Adserver Atlas geschrieben, viel gemutmaßt. Tatsächlich konnten zu Beginn nur einige der ganz großen Agenturnetzwerke Facebook Atlas testen. Inzwischen kommt Atlas auch in Deutschland langsam in Schwung und öffnet sich auch kleineren Agenturen. Doch noch immer scheint Atlas personell in Deutschland völlig unterbesetzt zu sein. Dabei könnte dieser Adserver den Online-Werbemarkt auch hierzulande massiv beeinflussen. Artikel lesen

Digital Marketing - Interview mit Matthias Wahl
Frischer Wind beim BVDW?

Matthias Wahl, Foto: BVDW 06.07.2015 - Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat seit Juni mit Matthias Wahl einen neuen Präsidenten. Der bisherige Präsident Matthias Ehrlich hatte sich aus Unternehmensgründen nicht wieder zur Verfügung gestellt. Matthias Wahl, der neben seiner Verbandstätigkeit auch Geschäftsführer des Premiumvermarkters OMS ist, galt lange Zeit als schärfster Kritiker des Programmatic Advertisings. Wir sprachen mit ihm über den automatisierten Mediaeinkauf, Adblocker, den europäischen Datenschutz und die zukünftige Ausrichtung des BVDW. Artikel lesen

Data & Targeting
Intent Daten: Kaufwillige bewerben

absolut, dollarphotoclub.com 06.07.2015 - Der Einsatz von Nuzterdaten für eine zielgenaue Werbeansprache ist die eigentliche Stärke des Online-Advertisings. Für Werbetreibende stellt sich zwangsläufig die Frage, welche Daten für die Zielgruppenansprache wohl am wertvollsten sind. Ein Kandidat im Ringen um den Kunden: Intent Data, also intentionsgetriebene Daten. Aber was ist das überhaupt? Woher kommen sie? Und was macht man damit? Artikel lesen

Insider Artikel

Data & Targeting - Edwin Lee
Programmatische Lösungen für den Einzelhandel

Edwin Lee In der Omnichannel-Welt von heute beginnt der Kaufprozess lange bevor ein potenzieller Käufer ein Geschäft betritt oder eine Unternehmenswebsite besucht. Verbraucher erwarten topaktuelle, personalisierte Produktempfehlungen und Angebote in Verbindung mit dem direkten Zugriff auf Waren und Services. Ohne eine wirksame Zielausrichtung müssen Einzelhändler oftmals zusehen, wie ein Verkauf an einen Mitbewerber geht. Artikel lesen

Adtechnology - Lukas Fassbender
Brauchen wir eine neue Transparenzdebatte in der Adtech-Industrie?

Lukas Fassbender Der Vertrauensvorschuss für Digital ist groß. So kündigte der Konsumgüterriese Procter & Gamble am Rande seiner Bilanzpressekonferenz im April „signifikante Einsparungen“ im Marketing an. Vor allem soll die Effektivität und Effizienz erhöht werden, deshalb werde es auch einen Shift der Werbeausgaben zugunsten von Digital geben. Profitieren sollen vor allem die Kanäle Search, Social Media, Video und Mobile. Zudem sollen die Dienstleister reduziert werden, um ein Mittel gegen den derzeit „ineffizienten Einsatz“ der Marketinggelder zu finden. Artikel lesen

Adtrading & RTB - Dominik Heck
Jenseits vom Buzz - Ein kritischer Blick auf die Welt des RTA und der DSPs

Dominik Heck In wenigen Bereichen des digitalen Marketings gibt es mehr „Buzz“ als im Real-Time Advertising (RTA). Die Branche wimmelt von künstlich aufgeblasenen Technologie-USPs und Copy-Paste-Geschäftsmodellen. Grund genug, sich einmal zu schütteln und den Kern des RTA-Marktes in wenigen Thesen herauszuschälen und zu verstehen – denn eigentlich ist alles ganz einfach. Artikel lesen

Weitere Insider-Artikel


News

Data & Targeting
Atlas liefert Argumente gegen Cookies

22.07.2015 - Cookies sind im Display Advertising eigentlich nicht wegzudenken. Sie sind die zentrale Technologie, um die Nutzer über die Werbeauslieferung zu markieren, zielgerichtet anzusprechen und Profile von ihnen zu erstellen. Genauso eignen sie sich zur Reichweiten- und Erfolgsmessung von Online Werbekampagnen. Geht es aber nach Facebooks Adserver-Anbieter Atlas gehört der Cookie auf ein Abstellgleis oder zumindest auf die Reservebank. Cookies erzeugten falsche oder unzureichende Messergebnisse. Zum Beleg hat Atlas uns einige Zahlen vorgelegt. Artikel lesen

Data & Targeting - Intent Data
Captify baut sein Hamburger Team aus

21.07.2015 - Captify, ein Unternehmen aus dem Bereich von searchbasiertem Display Targeting (Intent Data), hat gleich zwei Neuzugänge in seinem Hamburger Team bekannt gegeben. Stephan Albrecht ist ab sofort als Business Development Manager für die strategische Weiterentwicklung von Captify verantwortlich. Zudem heuert Andreas Schubert heute als Sales Manager an. Beide berichten direkt an Sven Bagemihl, Geschäftsführer des Hamburger Büros von Captify. Artikel lesen

Web Analytics
Etracker beruft zweiten Geschäftsführer

20.07.2015 - Der ehemalige Director Product Management Olaf Brandt steigt bei Etracker zum Geschäftsführer auf. Zudem übernimmt er den Posten des Chief Sales Officer. Brandt wird bei dem Hamburger Webanalyse- und Targetinganieter die Bereiche Vetrieb, Marketing und Consulting verantworten. Der gleichberechtigt agierende Co-Geschäftsführer Marcus Wille kümmert sich um Produktentwicklung, IT, HR, Legal und Finanzen. Artikel lesen

Data & Targeting - Studie:
Sammelwütige Marketer und Verbraucher mit Vertrauensängsten

polygraphus-dollarphotoclub.com 16.07.2015 - Obwohl mittlerweile klar ist, dass weniger mehr ist, wollen 37 Prozent der Marketer und damit doppelt so viele wie noch 2013, das Maximum an Kundeninformationen sammeln, ungeachtet der Tatsache, ob diese Informationen auch wirklich benötigt werden oder nicht. Das ergab die Studie „Datengetriebenes Marketing: Realität vs Kundenwunsch 2015“ des Marketingtechnologieanbieters Silverpop. Gleichzeitig setzen deutsche Marketer heute (74 %) etwas weniger persönliche Kundendaten für ihre Marketingkommunikation ein als noch 2013 (79 %). Artikel lesen

Mobile
Google startet Beacon-Plattform Eddystone

Grafik: Google 15.07.2015 - Nach Apple steigt nun auch Google in das Beacon-Geschäft ein und stellt seine Plattform Eddystone vor. Beacons kommunizieren über Bluetooth mit, vor allem mobilen, Endgeräten und tauschen so Daten wie Standort und Apps der Nutzer miteinander aus. Über sogenannte Ephemeral Identifiers (EIDs) sollen die Daten der Nutzer gesichert sein. Diese Technologie wird vorzugsweise im mobilen Marketing genutzt. So können Konsumenten über ihr Smartphone in Geschäften aktuelle und individuelle Angebote bekommen. Artikel lesen

Mobile
Widespace will mit BrandView punkten

Foto: Widespace 13.07.2015 - Widespace, ein Mobile Ad Network, hat seine neueste Technologie BrandView vorgestellt. Die Technologie soll die gegenwärtigen Targeting-Probleme der Brand-Advertiser lösen. BrandView sei das Ergebnis einer umfangreichen Analyse von Nutzerverhalten, InScreen-Daten und Antworten von Brand Impact Studien und kombiniere Optimierungstechnologie und Viewability. Artikel lesen

Adtechnology
Dentsu Aegis launcht eigene Ad Verification Lösung "Scale"

09.07.2015 - Dentsu Aegis bietet seinen Werbekunden unter dem Namen "Scale" eine eigene Lösung an, um digitale Kampagnen leistungsfähiger und transparenter zu machen. Mit Scale werden Online-Kampagnen während ihrer Laufzeit auf individuell definierte KPIs optimiert. Insbesondere Kennwerte zur Sichbarkeit soll Scale zur Verfügung stellen. Zudem bietet es Möglichkeiten zur Audience Verification und Zielgruppenoptimierung. Artikel lesen

Mobile - Location Audience Targeting
Adsquare-Daten auf französischer Mobile-DSP

JRB - dollarphotoclub.com 07.07.2015 - Nachdem Adsquare, Anbieter von Mobile Audience Data, bereits im April mehrere Demand Side Plattform-Integrationen verkündetet hatte (Adzine berichtete), sind die Audience Daten des Berliner Unternehmens nun auch über die französische Mobile-DSP NetAdge verfügbar. Sowohl Adsquare als auch NetAdge verfolgen den Ansatz, Mobile Programmatic Buying mit Location Audience Daten zu verknüpfen. Artikel lesen

Video-Advertising - Neues digitales Werbeformat
SevenOne macht beim Adressable-TV ernst

Bild: SevenOneMedia 03.07.2015 - SevenOne Media kreuzt Digtale Werbung mit klassischer TV Werbung. Herauskommt die Werbeform SwitchIn für internetfähige Connected-TV Geräte. Das neue Werbeformat blendet sich automatisch ein, wenn der Zuschauer auf einen der Sender von ProSiebenSat.1 fernsieht. Dabei wird ein digitales Werbebanner über das lineare TV-Programm gelegt. Die Werbung ist dabei unabhängig vom Werbeblock. Über Regiotargeting kann die Werbung nach Ballungsräumen ausgespielt werden. Ein Frequency Capping ist ebenfalls einstellbar. Klingt alles nach Online - ist aber TV-Werbung. Artikel lesen

Video-Advertising - Cross Channel Advertising
mediascale kombiniert Online-Videowerbung mit digitaler Außenwerbung

Bildquelle: Neckermann/mediascale 02.07.2015 - Die Münchener Agentur mediascale hat für den Reiseanbieter Neckermann das Sommerprogramm 2015 beworben. Dabei kamen Online-Video (Dynamic PreRolls) und Digital-Out-Of-Home Screens zum Einsatz. Zur Reduzierung der Streuverluste wurde nicht nur nach Postleitzahlen getargetet, sondern auch die Werbung an das tatsächlich verfügbare Angebot am jeweiligen Flughafen angepasst. Artikel lesen

Weitere News

ADZINE KW 31 - Video Advertising Special

Editorial

Arne Schulze-Geißler Editorial von Arne Schulze-Geißler
Der richtige Moment
Wann ist eigentlich der richtige Moment, signifikantes Digital-Budget in mobile Media zu stecken? Wenn Analysten eine veränderte Mediennutzung zu Gunsten Mobile feststellen? Wenn die Mediaagentur dazu rät? Wenn Sie selbst zu Hause keinen PC mehr haben? Wenn die Konkurrenz mobil wirbt? Wenn die Konkurrenz noch nicht mobil wirbt? Wenn man seine Zielgruppe auf dem Desktop nicht mehr erreicht? Editorial lesen