Sie sind Hier: Magazin > Adtrading & RTB
Fachartikel

Adtrading & RTB
Potenzial von Programmatic und Mobile zieht internationale Anbieter an

Andrew Buckman 24.02.2015 - Mit dem Wachstum des hiesigen digitalen Werbemarktes wollen auch immer mehr internationale Adtechnology-Unernehmen in Deutschland Fuß fassen. Eines davon ist der Adserving-, SSP- und Marktplatzanbieter OpenX. Hauptverantwortlich für die Geschäftsentwicklung in Europa ist Andrew Buckman, Managing Director in EMEA, der seit Januar von London aus die Fäden zieht. Wir sprachen mit ihm über den deutschen Programmatic-Advertising-Markt und die Entwicklung von Mobile Advertising. Artikel lesen

Mobile
Was macht mobile Werbung so tricky?

24.02.2015 - Man hört immer wieder, Mobile Advertising habe seine ganz eigenen Regeln, wäre eine völlig neue Herausforderung für Kreative wie auch für die Mediaplanung. Alles sei schwieriger und komplexer. Was sind denn nun konkret die typischen Fallstricke, denen die Advertiser gegenüberstehen, wenn sie auch über mobile Devices ihre Zielgruppe erreichen möchten? Einige Hürden gilt es zu nehmen, wie diese kleine Zusammenfassung zeigt, aber nichts von alledem scheint unlösbar. Artikel lesen

Adtrading & RTB
DSPs: Beginnt bald das große Sterben?

17.02.2015 - Das britische Unternehmen Infectious Media hat im Januar einen Cut gemacht und seine deutsche Zweigstelle geschlossen, auch von anderen Einkaufsplattformen für Programmatic Buying hört man, dass sie ins Trudeln geraten. Woran liegt das? Bekommen sie keinen Druck in den Kessel, fehlt es also an Werbetreibenden und Kampagnen? Oder liegt der Hund ganz woanders begraben? Tatsächlich sind die Erklärungsansätze vielfältig. Es gibt nicht den einen Grund. Dennoch: Eine Konsolidierung der DSP-Angebote scheint unausweichlich. Artikel lesen

Affiliate Marketing
Affiliate-Marketing: Krise oder Wandel?

Foto: Tobias Weidemann 12.01.2015 - Es waren vor allem Hiobsbotschaften im vergangenen Jahr, die man aus dem Affiliate-Geschäft hörte: nicht unerhebliche Entlassungen bei Tradedoubler und Zanox, Umstrukturierungen im Management nahezu sämtlicher großer Affiliate-Marketer – und die Erkenntnis, dass der Markt aufgrund des Preisverfalls und der Konkurrenz aus dem Programmatic-Umfeld bedeutend schwieriger geworden ist. Freuen kann das Kunden und Publisher gleichermaßen: Sie bekommen individuellere Lösungen zu vertretbaren Preisen und erhalten im besten Fall noch die Hoheit über die eigenen Marketingdaten. Artikel lesen

Insider Artikel

Adtrading & RTB - Patrick Edlefsen
Wasted Delivery: Wege aus der Verschwendung von Online-Werbegeldern

Foto: Patrick Edlefsen Welche Online-Werbung kommt beim Verbraucher an und welche nicht? Diese Frage wird auch in diesem Jahr Mediaexperten in Agenturen und Unternehmen beschäftigen. Nachdem im letzten Jahr die Diskussionen zu Wasted Delivery und Fraud zugenommen haben, wird verstärkt nach Lösungen gesucht, um Wasted Delivery zu vermeiden. Fakt ist, dass die Auslieferung von Online-Werbung, die niemals bei der Zielgruppe ankommt bzw. die falsche Zielgruppe adressiert, mit fortschrittlichen Tools und Maßnahmen verhindert werden kann. Artikel lesen

Mobile - Nigel Gilbert
Der Status von RTA und Mobile RTA in Deutschland

Nigel Gilbert Der automatisierte Mediahandel ist der am rasantesten wachsende Markt in der digitalen Marketingwirtschaft in Europa. In den letzten zehn Jahren hat in der Werbewirtschaft eine Revolution stattgefunden, die noch immer im vollen Gange ist. Für diese Revolution gibt es in der Industrie viele Namen: RTB, RTA, Ad Tech, programmatisch, Ad Exchange, privater und öffentlicher Marktplatz usw. – um nur einige zu nennen. Dies hat massive Auswirkungen auf Marken, Werbe- und Mediaagenturen sowie Vermarkter und Verleger. Traditionelle Modelle der Mediaplanung lassen sich heutzutage nicht mehr skalieren, und somit hat sich RTA als wesentlicher Treiber von digitalem Echtzeit-Marketing hervorgetan. Doch wie steht es nun konkret um die Verbreitung und Akzeptant von RTA auf dem deutschen Markt? Artikel lesen

Display Advertising - Oliver Hülse
Programmatischer Mediahandel für Branding-Kampagnen

Oliver Hülse Der programmatische Mediahandel hat sich in den letzten Jahren im digitalen Marketing etabliert, wurde jedoch lange Zeit vorrangig für Performance-Kampagnen im Display-Bereich angewendet. Der datenbasierte Mediaeinkauf bietet jedoch noch weit mehr Potenzial, vor allem auch im Einsatz für Branding-Kampagnen. Aber was hat diese Entwicklung bisher gehemmt und was hat sich mittlerweile geändert, sodass wir heute auch erfolgreiche Branding-Kampagnen durchführen können? Artikel lesen

Weitere Insider-Artikel


News

Adtrading & RTB - Neugründung
Frederike Voss startet Real-Time Advertising Unternehmen Orbyd

02.03.2015 - Ab März 2015 leitet Frederike Voss als CEO und Co-Founder die Orbyd GmbH mit Sitz in Hamburg. Zusammen mit ihren Mitgründern Sebastian Sachs von AppNexus und Robert Scharni von d3Media hat sich die ehemalige Country Managering von Appnexus zum Ziel gesetzt, Real-Time Advertising in Deutschland, Österreich und der Schweiz weiter voranzutreiben und nachhaltig zu etablieren. Artikel lesen

Adtrading & RTB - Bessere Daten
DSP-Anbieter Turn kooperiert mit SAP-Tochter Hybris

02.03.2015 - Turn, Anbieter eine Einkaufsplattform (DSP und DMP) geht eine Partnerschaft mit dem SAP-Unternehmen Hybris ein. Turn und Hybris werten anonymisierte Daten über das Verhalten und die Gewohnheiten von Kunden im Internet aus. Marketer können dann über Turns Plattformen die Daten in Echtzeit nutzen, um ihre eigene Segmentierung, Medienbelieferung und Kampagnen zu optimieren. Artikel lesen

Adtrading & RTB
MyThings weiterhin FBX-Partner

27.02.2015 - Für einige Verwirrung hat die neue FBX-Partnerschaftsliste von Facebook gesorgt auf der plötzlich 13 Einkaufsplattformen fehlen. Nun meldet sich die Marketing-Chefin Shachar Radin Shomrat vom israelischen DSP- und Retargeting-Anbieter MyThings zu Wort. Artikel lesen

Mobile
Trademob: Kosten für App-Installs (CPI's) steigen

26.02.2015 - Trademob, eine Mobile DSP für In-App-Werbung, hat einen internationalen Vergleich bei den Kosten für App-Installs (CPI's) in Gaming-Apps und Non-Gaming-Apps angestellt und als CPI-Index veröffentlicht. Demnach zeichnet sich weltweit ein Trend zu steigenden Cost per Install-Preisen (CPI's) ab. Vor allem in Deutschland ziehen die Preise an. Artikel lesen

Data & Targeting - Mobile Audience Targeting
Adsquare-Daten sind über AppNexus verfügbar

26.02.2015 - Mediaeinkäufern, die über die AppNexus Plattform automatisiert Media einkaufen, stehen ab sofort mobile Audience-Daten von adsquare zur Verfügung. Adsquare analysiert den lokalen Kontext und die mobile Nutzung anonymer Nutzer und leitet daraus in Echtzeit Zielgruppenvorhersagen ab. Auf diesem Weg können Werbetreibenden ihre Zielgruppen im für die Werbebotschaft relevanten Moment ansprechen und ihren Kampagnen mehr Relevanz verleihen. Artikel lesen

Adtrading & RTB - Vermarkter macht Ernst mit RTB & Co.
Axel Springer rüstet sich für Programmatic Advertising

25.02.2015 - Axel Springers Vermarktungs-Unit Axel Springer Media Impact (ASMI) stärkt insgesamt die datengetriebene Zielgruppenvermarktung. Der Bereich Digitales umfasst zukünftig die Abteilungen Programmatic Advertising und Digital Marketing sowie ein Team für Yield- and Inventory Management. Marco Barei (Bild) wird General Manager Programmatic Advertising und in dieser neu geschaffenen Position zukünftig die programmatische Vermarktung bei Axel Springer verantworten. Artikel lesen

Adtechnology - Viewability: Adform gibt Garantien ab
Sichtbarkeitsgarantie für programmatisch gekauftes Werbeinventar

25.02.2015 - Der Adserving- und Technologieanbieter Adform will mit „Guaranteed Viewable“ die Sichtbarkeit von programmatischen Werbeeinblendungen garantieren. Beim Kauf des Werbeinventars über Adforms Private Marketplace müssen Kunden nicht für Werbeeinblendungen zahlen, die der Konsument gar nicht gesehen hat. Artikel lesen

Adtechnology
Smart Adserver soll verkauft werden

20.02.2015 - Das zu Axel Springer gehörende Internetportal aufeminin will seinen Adserving und Werbeplattformanbieter Smart Adserver verkaufen. Käufer ist die international agierende Private Equity Gruppe Cathay Capital aus Paris. Der Deal soll bis zum 21. April über die Bühne gehen. Als Kaufpreis wird eine Summe von 37 Mio. Euro kolportiert. Smart Adserver ist eines der ersten Adserving-Unternehmen, das Publisher Adserving-Lösungen für mobile Webseiten und Apps parat hatte. Laut Cathay Capital soll Smart Adserver mittelfristig eine Spitzenposition als unabhängiger Plattformanbieter für Programmatic Buying einnehmen. Artikel lesen

Adtrading & RTB - Facebook Exchange:
Anzahl der FBX-Partner hat sich mehr als halbiert

20.02.2015 - Offenbar ist es kein Rausschmiss, sondern eine Neuorganisation, die Facebook dazu veranlasst hat, 13 Einkaufsplattformen von der eigenen Facebook Exchange (FBX) abzukoppeln. Aber vielleicht haben einige der DSPs auch ganz freiwillig den Stecker gezogen. Unternehmen wie Adobe, Advertising.com, DataXu, Mythings oder auch Rocket Fuel und Quantcast sind jedenfalls nicht mehr offiziell als FBX Partner gelistet. Artikel lesen

Display Advertising - AppNexus wird Technologiepartner
LinkedIn startet Werbenetzwerk für Business-Audiences

20.02.2015 - Das Businessnetzwerk LinkedIn will seine 347 Millionen Nutzerkontakte über ein eigenes Werbenetzwerk und Programmatic Advertising vergolden. Laut BusinessInsider-UK kooperieren die US Amerikaner dazu mit der Technologieplattform und DSP-Anbieter AppNexus. Offenbar ist geplant, dass anonymisierte LinkedIn-Profildaten auch außerhalb des LinkedIn Netzwerkes Advertisern zur Verfügung stehen. Aufgrund der starken mobilen Nutzung ist damit auch eine kanalübergreifende Cross-Channel Werbeansprache von LinkedIn Nutzern – ähnlich wie bei Facebook mit Atlas – möglich. Artikel lesen

Weitere News

Adtrading & RTB



Editorial

Arne Schulze-Geißler Editorial von Arne Schulze-Geißler
Der richtige Moment
Wann ist eigentlich der richtige Moment, signifikantes Digital-Budget in mobile Media zu stecken? Wenn Analysten eine veränderte Mediennutzung zu Gunsten Mobile feststellen? Wenn die Mediaagentur dazu rät? Wenn Sie selbst zu Hause keinen PC mehr haben? Wenn die Konkurrenz mobil wirbt? Wenn die Konkurrenz noch nicht mobil wirbt? Wenn man seine Zielgruppe auf dem Desktop nicht mehr erreicht? Editorial lesen