Guido Thiemann, Co-Founder und CEO, PUSHFIRE

Guido Thiemann ist Co-Founder und CEO des Vermarkters Pushfire. Mit 20 Jahren Erfahrung im Marketing verantwortet er die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens sowie den Ausbau der Geschäftsbeziehungen zu Agenturen und Advertisern.

2003 begann der Krankenkassenfachwirt seine Karriere auf Kundenseite bei der IKK classic als Referent im Bereich Firmenkunden- und Multiplikatoren-Marketing. Zeitgleich entdeckte Guido Thiemann als Musiker und Akteur im frühen E-Sport seine Leidenschaft für Medien und die junge Zielgruppe.

Infolgedessen wechselte er 2011 als Betriebsleiter zu virtualnights.com, wo er die Eigenvermarktung der Plattform vorantrieb und daraus 2015 eine eigene Agenturmarke entwickelte: Pushfire.

Gemeinsam mit seinen Geschäftspartnern und virtualnights-Foundern Kai Brökelmeier und Marcus Lerche gründete Guido Thiemann den Multi-Channel-Vermarkter für Millennials und die Generation Z als „Haus der jungen Zielgruppe“. Der Fokus von Pushfire liegt auf der Vermarktung von digitalen Medien, Influencern sowie Außenwerbung auf Festivals. Mit einem Netzwerk von mehr als 130 Publishern (u. a. Bento, Deezer und Lovoo) erreicht der Vermarkter monatlich mehr als 60 Prozent der Millennials und Gen Z in Deutschland. Pushfire setzte Kampagnen u. a. für Adidas, Netflix und Klarna um.