Dr. Anselm Rodenhausen, Legal & Policy Officer, EUROPÄISCHE KOMMISSION

Dr. Anselm Rodenhausen, ist Jurist, spezialisiert auf Kartellrecht und Regulierung im Digitalsektor. Anselm ist derzeit bei der Europäischen Kommission in der Generaldirektion CONNECT tätig, wo die EU Initiativen zu aktuellen Digitalthemen (Plattformregulierung, KI, Blockchain etc.) koordiniert werden. Dort arbeitet er hauptsächlich an der Strategie für die Europäische Regulierungspolitik im digitalen Bereich („Digitaler Binnenmarkt“).

Vor seiner Tätigkeit für die Kommission hat Anselm langjährige Erfahrung als Anwalt in einer führenden Wirtschaftskanzlei gesammelt, wo er internationale Tech-, Telekom- und Medien-Unternehmen in wettbewerbsrechtlichen Fragen beraten hat.

Anselm hat zum Einfluss der Digitalisierung auf Medienmärkte promoviert und in den vergangenen zehn Jahren zu verschiedensten rechtlichen Fragen neuer Technologien veröffentlicht. Im letzten Jahr ist zudem seine erste nicht-juristische Auseinandersetzung mit der digitalen Vernetzung erschienen: In seinem Roman „Zernetzt“ (Droemer Knaur) hat ein Soziales Netzwerk aus Deutschland die Vormachtstellung des Silicon Valley ein Ende überwunden und digitale Assistenten bestimmen mit Hilfe von Augmented Reality das Leben ihrer Benutzer.

Anselm lebt und arbeitet in Brüssel.