ECOMMERCE

Channel Pilot will international wachsen

15. Juni 2015 (jvr)

Seit Juni ergänzt Ralf Priemer die Geschäftsführung des Hamburger E-Commerce Dienstleisters Channel Pilot. Priemer kommt von hotel.de, wo er im Vorstand die Bereiche Marketing, Sales, Unternehmenskommunikation, Business Intelligence und Personal verantwortete. Mit seiner internationalen Erfahrung wird er sich vorrangig um die Expansion und den Auf- und Ausbau der sieben Auslands-Offices kümmern.

Als Vorstand der hotel.de AG leitete Ralf Priemer die Bereiche Marketing, Sales, Unternehmenskommunikation, Business Intelligence und Personal. Ebenfalls verantwortlich war Priemer für alle acht Auslandsbüros in Europa, Südamerika und Asien. Eine weitere berufliche Station von Priemer ist arvato mobile (heute Mondia Media), wo er sechs Jahre lang u.a. für das internationale Geschäft verantwortlich war.

Das Geschäftsmodell von Channel Pilot ist Ralf Priemer aber nicht neu. Schließlich ist er Mitgesellschafter der Channel Pilot Solutions GmbH und gründete zusammen mit Mirko Platz und Lars Niemann das Unternehmen im Jahr 2012. Jetzt steigt er auch als Geschäftsführer operativ in das Unternehmen ein.

„Channel Pilot, das in Deutschland vielfach als eines der erfolgreichsten Start-ups ausgezeichnet wurde, konnte in nur zwei Jahren über 400 Online-Shops als Kunden gewinnen. Damit ist Channel Pilot Marktführer in Deutschland und erreichte bereits Profitabilität. Ich freue mich auf die spannende Aufgabe, diesen großen Erfolg von Channel Pilot in Deutschland ins Ausland zu bringen“, so Priemer, der auf 19 Jahre Erfahrung im eCommerce und neun Jahre im mobile Commerce zurückblicken kann. Stationen waren vor hotel.de (HRS) und arvato mobile (Bertelsmann) die Telekommunikationsunternehmen E-Plus und Talkline sowie die damals weltweit zweitgrößte Werbeagentur Lintas.

Foto:Channel Pilot v.l.: Mirko Platz, Ralf Priemer, Lars Niemann

„Den Schritt von Ralf, uns mit seiner langjährigen internationalen Erfahrung im eCommerce-Bereich zu unterstützen, begrüßen wir sehr. Er wird den Ausbau der Büros in Großbritannien, Spanien, Italien, Frankreich und Russland sowie den Aufbau der Büros in Schweden und Niederlande verantworten“, freut sich Geschäftsführer Mirko Platz.

Mit der Channel Pilot-E-Commerce-Suite können Onlineshops ihre Angebot besser vermarkten indem sie den automatischen Zugang zu Preissuchmaschinen und Marktplätzen optimieren. Bereits über 30 % der 500 größten Webshops in Deutschland setzen Channel Pilot ein und erreichen so besser ihre potenziellen Onlinekäufer. Ähnliche Anbieter und Mitbewerber sind Unternehmen wie Productsup und ChannelAdvisor.