ANZEIGE
ANZEIGE
Sie sind Hier: Magazin > Online-Mediaplanung
Fachartikel
Display Advertising

Markenwerbung kreuzt die Screens

Markenwerbung kreuzt die Screens  22.09.2014 - Cross-Screen Advertising gehörte zu den Schlagworten auf der diesjährigen dmexco vor knapp zwei Wochen. Die Mediennutzung verteilt sich ohne Frage auf immer mehr Bildschirme und da überrascht das Anliegen der Advertiser natürlich nicht, eben auf all diesen präsent zu sein. Alle Kanäle und Screens parallel zu bespielen ist dabei allerdings nicht die Herausforderung. Artikel lesen

Data & Targeting

Data-Driven Storytelling

Data-Driven Storytelling18.09.2014 - Journalismus und PR haben schon immer eine Sache gemeinsam: In beiden Disziplinen geht es am Ende darum, gute Geschichten zu erzählen. Natürlich sind die Ziele und das Personal der Geschichten unterschiedlich: Mal dreht es sich um Unternehmen, Produkte und Technologien, mal um Politiker, Nationalstaaten und politische Entscheidungen. Aber wenn die Geschichten nicht überzeugen können, bleibt die PR wirkungslos oder die Zeitung wird nicht mehr gekauft. Artikel lesen

Online-Media

Synchronisierte Werbung: TV-Zuschauer auf ihren Second Screens erreichen

Synchronisierte Werbung: TV-Zuschauer auf ihren Second Screens erreichen09.09.2014 - Fast die Hälfte aller TV-Zuschauer sitzt inzwischen mit Smartphone oder Tablet vor dem Fernseher. Insbesondere in den Werbepausen wandert die Aufmerksamkeit der Zuschauer schnell vom TV-Gerät zum sogenannten Second Screen. Die mangelnde Beachtung der Fernsehwerbung stellt die Werbetreibenden und ihre Mediaplaner vor ein planerisches Problem. Abhilfe schaffen sollen unter anderem synchronisierte Cross-Screen-Kampagnen, die zeitgleich zum TV-Spot Online-Werbung auf den Second Screens ausliefern. Artikel lesen

Display Advertising - Data for Creativity

Daten für mehr Kreativität in der digitalen Kommunikation

Daten für mehr Kreativität in der digitalen Kommunikation01.09.2014 - Advertiser forderten schon immer den effizienten Einsatz ihrer Werbebudgets und Werbung funktioniert dann besonders gut, wenn ihre Botschaft den Nutzer im passenden Moment seines Kaufentscheidungsprozesses anspricht. Das Stichwort User Centric Advertising macht die Runde. Dank der Datensegmentierung, Cookie- bzw. Profile-Matching ist in der digitalen Werbung sehr viel möglich, auch im Bereich der Branding-Kommunikation. Doch was hat man davon, wenn die Werbemittel einer Kampagne hinterherhinken und nicht auf die Datenlage abgestimmt sind? Schlägt bald die Stunde der „kreativen Mediaplanung“ oder sollten die Kampagnenkonzepter einfach „datengetriebener“ denken? Artikel lesen


Insider Artikel
Online-Media - Frank Vogel

Dos and Don’ts beim Native Advertising – wie native Werbeformen richtig wirken

Dos and Don’ts beim Native Advertising – wie native Werbeformen richtig wirkenÜber Native Advertising wird derzeit viel und intensiv diskutiert. Handelt es sich dabei um eine smarte Werbeform oder werden User durch diese Art und Weise der Darstellung von Produktinhalten in die Irre geführt? Eine neue Studie von G+J Media Sales EMS nimmt das Thema genau unter die Lupe und erklärt die spezielle Wirkweise von nativen Werbeformen. Vor allem zeigt sie auf, was bei der Umsetzung von Native Ads berücksichtig werden muss, damit sie für Werbungtreibende und Verbraucher gleichermaßen funktionieren. Artikel lesen

AdTrading & RTB - Jens Jokschat

Die häufigsten Fehler im Real-Time Advertising

Die häufigsten Fehler im Real-Time AdvertisingReal-Time Advertising (RTA) ist mittlerweile gesetzter Bestandteil im Online-Marketing-Mix. Dennoch kommt es häufig zu Missverständnissen, wie RTA am sinnvollsten eingesetzt werden sollte und vor allem welche fundamentalen Anforderungen an erfolgreiche RTA-Kampagnen gestellt werden müssen. Im Folgenden einige häufige Fehler, die leicht zu vermeiden sind. Artikel lesen

Games Advertising - Peter Driessen

Online-Gaming bietet Marken große Möglichkeiten

Online-Gaming bietet Marken große MöglichkeitenTV war bis dato die erste Wahl für Marken, wenn es darum ging, ein großes, aufmerksamkeitsstarkes Publikum zu erreichen, denn TV spricht mit seinen mannigfachen Inhalten zahlreiche, spezifische Zielgruppen an. Allerdings hat sich der Konsum von Unterhaltungsmedien in den vergangenen Jahren stark verändert – der Fernseher ist nicht mehr länger Mittelpunkt eines jeden Wohnzimmers, so wie es früher einmal der Fall gewesen ist. Im Folgenden möchte ich kurz auf die heutige Mediennutzung eingehen und die Möglichkeiten, welche sich daraus für Marken im Hinblick auf Videowerbung ergeben.  Artikel lesen

Weitere Insider-Artikel

ANZEIGE

News
Online-Media

eBay und PayPal gehen 2015 getrennte Wege

eBay und PayPal gehen 2015 getrennte Wege30.09.2014 - eBay Inc. gab heute bekannt, dass der Verwaltungsrat des Unternehmens einen Plan zur Trennung der Geschäftsbereiche eBay und PayPal in 2015 in zwei voneinander unabhängige börsennotierte Unternehmen genehmigt hat. Die Schaffung zweier Unternehmen verschaffe eBay und PayPal die beste Position, um ihre jeweiligen Wachstumspotenziale im sich schnell verändernden globalen Handels- und Bezahlumfeld bestmöglich zu nutzen und sei der beste Weg zur Schaffung von nachhaltigem Shareholder Value, so eBay Inc in einer Unternehmensmeldung. Artikel lesen

Online-Media - Agenturen

Kirsten Nachtigall verstärkt die Geschäftsführung bei Carat Deutschland

Kirsten Nachtigall verstärkt die Geschäftsführung bei Carat Deutschland29.09.2014 - Kirsten Nachtigall (46) wurde zur Geschäftsführerin für den Bereich Planning & Implementation der Carat Deutschland ernannt und verstärkt ab sofort das Carat Führungsteam. Die Kommunikationsexpertin, die sich ebenso als Marathonläuferin in ihrer Heimatstadt Hamburg einen Namen erlaufen hat, ist seit über 20 Jahren im Dentsu Aegis Network tätig. Artikel lesen

Mobile Marketing

mobile facts: Android auf dem Vormarsch

mobile facts: Android auf dem Vormarsch25.09.2014 - Die AGOF hat die neuen mobile facts herausgegeben. Die meisten Vermarkter verbuchen Zugewinne in der Nutzung sowohl von mobilen Websites als auch der Apps. Vor allem OMS und SevenOne stechen hervor mit Zugewinnen von über eine Millionen Unique Usern. In der unteren Hälfte des Rankings machen mehrere Vermarkter Verluste, allen voran HiMedia. G+J EMS bleibt der reichweitenstärkste Vermarkter im mobilen Segment. Artikel lesen

Online-Vermarktung - Native Advertising

Instagram startet in Europa mit Werbevermarktung

Instagram startet in Europa mit Werbevermarktung24.09.2014 - Gestern sind die ersten Display-Anzeigen auf der Foto-Sharing-App Instagram in Großbritannien ausgeliefert worden. Die Ads erscheinen im normalen Feed gemischt mit normalem abonniertem Content, sind jedoch durch das Etikett „Sponsored“ gekennzeichnet und können vom Nutzer auch ausgeblendet werden. Die Anzeigen stehen in Großbritannien bisher nur einigen großen Advertisern, wie etwa Starbucks zur Verfügung. Instagram setzt vor allem auf das starke Targeting, das das Mutterunternehmen Facebook mit seinen vielen Nutzerdaten bereitstellt. Artikel lesen

AdTrading & RTB

Mindshare entmystifiziert den Online Werbemarkt

Mindshare entmystifiziert den Online Werbemarkt24.09.2014 - Wer kann schon behaupten den Werbemarkt vollends verstanden zu haben? Zwischen technischer Komplexität, Fachjargon und Marketingsprache kann man sich schnell einmal verlieren. Die Mediaagentur Mindshare will uns die Welt der Onlinevermarktung näher bringen und erklärt ihn in seinen Grundzügen, Fachwort für Fachwort. RTB, DSPs, DMPs, SSPs, Ad Exchanges, Ad Networks, PMP und Trading Desks. Mindshare liefert einen Einsteigertext ins heutige Online Advertsing. Artikel lesen

ADTECHNOLOGY

WPP erhöht Beteiligung an AppNexus

WPP erhöht Beteiligung an AppNexus22.09.2014 - WPP und AppNexus gaben heute ihre strategischen Beteiligungen bekannt, die AppNexus‘ Stellung als größtes unabhängiges Ad-Technologie-Unternehmen stärken soll. Im Rahmen der Vereinbarungen wird AppNexus die Adserving-Plattform 'Xaxis for Publishers' übernehmen. Im Gegenzug wird WPP 25 Millionen US-Dollar in AppNexus investieren.  Artikel lesen

Online-Media - Österreich

Online-Werbeausgaben in Österreich wachsen weiter

Online-Werbeausgaben in Österreich wachsen weiter22.09.2014 - Glaubt man den Einschätzungen der Vertreter österreichischer Mediaagenturen, dann ist 2014 ein recht lukratives Jahr für Online-Publisher und ihre Vermarkter. Zu Beginn des Jahres war die Prognose noch von einem Bruttoumsatzplus von knapp 14 Prozent auf 308 Millionen Euro bei der klassischen Online-Werbung (Display Ads, Sponsoring, Microsites, Bewegtbildwerbung, E-Mail-Werbung und Social Media Advertising) ausgegangen. Nun zeichnet sich ein noch positiveres Bild: Satte 344 Millionen Euro wird voraussichtlich im Gesamtjahr 2014 in Österreich in die Online-Werbung investiert werden.  Artikel lesen

Online-Vermarktung - Fashion

Mode Media startet Content-Marketing Plattform

Mode Media startet Content-Marketing Plattform18.09.2014 - Das Vertical Network Mode Media, ehemals Glam Media, startet mit einer eigenen Content-Marketing-Plattform unter dem Namen „Mode Media Engage“ (MME). Über MME soll Content für Social Media Kanäle produziert, verwaltet und verbreitet werden. Daneben misst die Plattform, wie sich das Nutzer-Engagement und das Content-Sharing auf den ROI der Kampagnen auswirken. Otto.de wird der offizielle Launch-Partner von MME sein.  Artikel lesen

Display Advertising - AGOF

WM-Ende ohne Schrecken: Ranking stabil

WM-Ende ohne Schrecken: Ranking stabil18.09.2014 - Das Ende des Sportgroßereignisses Fußball-WM 2014 scheint den Vermarktern wenig weh zu tun. Im Juli diesen Jahres blieb das Ranking stabil. Unter den Top 10 bleibt alles beim Alten. Außer Ebay (minus 0,3 Mio. Unique User) macht niemand nennenswerte Verluste. Die meisten Vermarkter fahren leichte Zugewinne ein. IP Deutschland, Ströer und SevenOne machen bei der Nettoreichweite sogar ein ordentliches Plus. Artikel lesen

Online-Media - Marktforschung

best for planning 2014 will Medienkonvergenz planbar machen

best for planning 2014 will Medienkonvergenz planbar machen18.09.2014 - Die „Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung (GIK)“ veröffentlicht zum zweiten Mal die Markt-Media-Studie „best for planning“ (b4p). Die Gemeinschaftsstudie der vier Medienhäuser Axel Springer, Bauer Media Group, Gruner + Jahr und Hubert Burda Media weist das Konsum- und Mediennutzungsverhalten der Verbraucher in Deutschland aus. Die Gemeinschaftstudie kann die Zielgruppenanalyse erleichtern und als Hilfestellung für eine kanalübergreifende Mediaplanung dienen. Artikel lesen


    Media-Planung/-Einkauf



    ANZEIGE

    Editorial

    Ein misslungenes Experiment Editorial von Jens von Rauchhaupt
    Ein misslungenes Experiment
    In der Publikumspresse sorgt derzeit das sogenannte Canvas Fingerprinting für Aufregung. Dabei handelt es sich gar nicht um eine gänzlich neue Tracking-Technologie. Für Irritation sorgt in der Branche weniger der Einsatz von Canvas Fingerprinting selbst als die Tatsache, dass einige Werbenetzwerke es ohne Wissen der Publisher eingesetzt hatten.  Editorial lesen