ANZEIGE
ANZEIGE
Sie sind Hier: Magazin > Online-Mediaplanung
Fachartikel
Online-Media

Der Preis der Unabhängigkeit

Der Preis der Unabhängigkeit20.10.2014 - Demand-Side- (DSP), Supply-Side- (SSP) und Exchange-Plattformen machen es Unternehmen heute möglich, Inventar komfortabel selbst einzukaufen – ganz ohne Mediaagentur. Die Vorteile scheinen auf der Hand zu liegen: Ohne Mediaagentur können Unternehmen ihre Kosten minimieren und sind unabhängig von Beratern, da sie das Media-Know-how im eigenen Haus bündeln können. Aber: Ist das auch sinnvoll? Und lohnt es sich wirklich für Unternehmen, Media selbst in die Hand zu nehmen?  Artikel lesen

Online-Media - Agenturen

Die Zukunft der Agenturen

Die Zukunft der Agenturen13.10.2014 - Digitale Technologien haben die Medien- und Kommunikationsbranche grundlegend verändert. Allein in den letzten zehn Jahren hat sich hier mehr getan als in den ganzen 50 Jahren zuvor. Inhalte werden heute unabhängig von Zeit und Ort konsumiert. Globale Technologieplattformen wie Google, Twitter und Facebook haben den Informationsprozess verändert. Dieser ist demokratischer geworden: Heute kann jeder von uns eigene Inhalte erstellen und veröffentlichen. Kurz gesagt: Die Art und Weise, wie wir auf Informationen zugreifen und miteinander kommunizieren, wurde komplett revolutioniert. Die Mediaagenturen müssen sich dieser Entwicklung anpassen. Artikel lesen

Data & Targeting

TV trifft Online: Cross-Screen-Kampagnen zeitsynchronisiert ausspielen

TV trifft Online: Cross-Screen-Kampagnen zeitsynchronisiert ausspielen09.10.2014 - Parallel zum Fernsehen wird heute über den Second Screen im Internet gesurft. Dadurch schwindet die TV-Aufmerksamkeit, vor allem in den Werbepausen. Spezialanbieter aus dem Bereich TV-Tracking versuchen hier eine Brücke zwischen TV- und Online-Werbung zu schlagen, indem sie mit den Werbetreibenden zeitsynchronisierte Cross-Screen-Kampagnen umsetzen und die Wirkung von TV-Werbung durch Echtzeit-Tracking analysieren und optimieren. Diese recht neue Variante der Multiscreenwerbung wird auch auf dem TRACKS Cross-Channel Advertising Summit vorgestellt. Im Rahmen der Vorberichterstattung der TRACKS sprachen wir mit Andreas Schroeter von wywy.  Artikel lesen

Mobile Marketing

Mobile Marketing braucht eigene Experten

Mobile Marketing braucht eigene Experten07.10.2014 - Es ist alles andere als einfach, sich im Mobile Marketing zurechtzufinden. Dennoch verstehen immer mehr Unternehmen, dass Mobile ein integraler Teil ihrer Marketingstrategie sein sollte. Die Frage jedoch ist, wessen Verantwortung es sein sollte, dieses einflussreiche Medium zu verwalten und zu steuern.  Artikel lesen


Insider Artikel
Online-Media - Frank Vogel

Dos and Don’ts beim Native Advertising – wie native Werbeformen richtig wirken

Dos and Don’ts beim Native Advertising – wie native Werbeformen richtig wirkenÜber Native Advertising wird derzeit viel und intensiv diskutiert. Handelt es sich dabei um eine smarte Werbeform oder werden User durch diese Art und Weise der Darstellung von Produktinhalten in die Irre geführt? Eine neue Studie von G+J Media Sales EMS nimmt das Thema genau unter die Lupe und erklärt die spezielle Wirkweise von nativen Werbeformen. Vor allem zeigt sie auf, was bei der Umsetzung von Native Ads berücksichtig werden muss, damit sie für Werbungtreibende und Verbraucher gleichermaßen funktionieren. Artikel lesen

AdTrading & RTB - Jens Jokschat

Die häufigsten Fehler im Real-Time Advertising

Die häufigsten Fehler im Real-Time AdvertisingReal-Time Advertising (RTA) ist mittlerweile gesetzter Bestandteil im Online-Marketing-Mix. Dennoch kommt es häufig zu Missverständnissen, wie RTA am sinnvollsten eingesetzt werden sollte und vor allem welche fundamentalen Anforderungen an erfolgreiche RTA-Kampagnen gestellt werden müssen. Im Folgenden einige häufige Fehler, die leicht zu vermeiden sind. Artikel lesen

Games Advertising - Peter Driessen

Online-Gaming bietet Marken große Möglichkeiten

Online-Gaming bietet Marken große MöglichkeitenTV war bis dato die erste Wahl für Marken, wenn es darum ging, ein großes, aufmerksamkeitsstarkes Publikum zu erreichen, denn TV spricht mit seinen mannigfachen Inhalten zahlreiche, spezifische Zielgruppen an. Allerdings hat sich der Konsum von Unterhaltungsmedien in den vergangenen Jahren stark verändert – der Fernseher ist nicht mehr länger Mittelpunkt eines jeden Wohnzimmers, so wie es früher einmal der Fall gewesen ist. Im Folgenden möchte ich kurz auf die heutige Mediennutzung eingehen und die Möglichkeiten, welche sich daraus für Marken im Hinblick auf Videowerbung ergeben.  Artikel lesen

Weitere Insider-Artikel

ANZEIGE

News
Online-Media - Mehr Verantwortung

Dietmar Kruse steigt bei Ebiquity auf

Dietmar Kruse steigt bei Ebiquity auf21.10.2014 - Das internationale Media- und Marketing-Beratungsunternehmen Ebiquity beruft Dietmar Kruse in das Executive Committee der Firma mit zukünftiger Verantwortung für Kontinentaleuropa. Kruse war bereits vor der Ernennung CEO von Ebiquity Deutschland. Artikel lesen

Online-Media - Agenturen

Fusion Publicis Pixelpark abgeschlossen

Fusion Publicis Pixelpark abgeschlossen16.10.2014 - Die Pixelpark-Gruppe und die Publicis Germany haben den Integrationsprozess abgeschlossen. Zusammen heißen sie nun Publicis Pixelpark Gruppe. Pixelpark als Digitalexperte und Publicis als Vertreter der klassischen Kommunikation sollen sich dabei im neuen Unternehmen ergänzen. Jede Seite bringt mehr als 400 Mitarbeiter ein und zusammen betreibt Publicis Pixelpark nun Niederlassungen an sieben Standorten in Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Bielefeld und Erlangen. Artikel lesen

Online-Media - Mehr Cross-Channel

Anheuser-Busch InBev bündelt europäischen Media-Etat bei Dentsu Aegis

Anheuser-Busch InBev bündelt europäischen Media-Etat bei Dentsu Aegis14.10.2014 - Anheuser-Busch InBev stellt sich bei der Mediaplanung neu auf. Ab 2015 holt sich der Brauereikonzern für sein Europageschäft nach einem Pitch Dentsu Aegis als neue Media-Agentur an die Seite, um Marken wie Budweiser, Stella Artois, Corona, Beck’s, Leffe oder Chernigіvske mediaseitig effizient zu bewerben. Carat, Hamburg, wird dabei als Teil des Dentsu Aegis-Netzwerks für die Mediaplanung in Deutschland für Marken wie Beck’s, Franziskaner und Hasseröder tätig.  Artikel lesen

Online-Vermarktung

Stöer Digital Media vermarktet neues Promimagazin neuH.com

Stöer Digital Media vermarktet neues Promimagazin neuH.com14.10.2014 - Das neu gelaunchte Promiportal neuH.com (gesprochen New Age) wird ab sofort von Ströer Digital Media vermarktet. – Mit der Vermarktungsleitung will der Top-3-AGOF-Vermarkter seinen Themenbereich News & Entertainment verstärken. Das kürzlich gelaunchte Online-Magazin neuH hat sich auf die Fahnen geschrieben, Hollywood und seine “Player” greifbarer zu machen und die Berichterstattung lebendiger zu gestalten. Dafür werden Stars und die Macher hinter den Kulissen direkt in die Entstehung der exklusiv produzierten Inhalte einbezogen. Artikel lesen

Online-Media - Agenturen

In GWA-Agenturen herrschen die Frauen – solange sie nicht führen

In GWA-Agenturen herrschen die Frauen – solange sie nicht führen13.10.2014 - Jetzt ist es amtlich: Die Human Resources Management Studie der GWA (Gesamtverband Kommunikationsagenturen) belegt: In Agenturen bilden die weiblichen Mitarbeiter die Mehrheit - allerdings nicht in Führungspositionen. 62 Prozent weibliche Agenturmitarbeiter stehen 38 Prozent männlichen gegenüber. Nur 12,1 Prozent der Frauen arbeiten in Führungspositionen, dieser Anteil liegt bei den Männern mit 27,4 Prozent deutlich höher. Artikel lesen

Online-Media - Agenturen

Isobar und mcgarrybowen unter einem Dach

Isobar und mcgarrybowen unter einem Dach13.10.2014 - Das Dentsu Aegis Network stärkt seine digitale Kreativ-Kompetenz im deutschen Markt. Um das Leistungsspektrum im digitalen Raum weiter auszubauen, bündelt das internationale Kommunikations-Netzwerk die Expertise seiner Agenturmarken Isobar und mcgarrybowen unter einem Dach. Artikel lesen

Online-Media - Köpfe

Alastair Bruce neuer Geschäftsführer von Microsoft Deutschland

Alastair Bruce neuer Geschäftsführer von Microsoft Deutschland 09.10.2014 - Der ehemalige Google Manager Alastair Bruce (50) wird zum 1. November 2014 Geschäftsführer der Microsoft Deutschland GmbH. Alastair Bruce übernimmt damit die Aufgaben von Thomas Schröder, der in eine Management-Funktion bei Vodafone wechselt. Alastair Bruce berichtet in seiner neuen Rolle unmittelbar an den Vorsitzenden der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland, Dr. Christian P. Illek.  Artikel lesen

Online-Media - DACH Markt-Media Forschung

Gemeinsame Reichweitenforschung im D.A.CH-Gebiet

Gemeinsame Reichweitenforschung im D.A.CH-Gebiet 08.10.2014 - Dass Österreich, Schweiz und Deutschland mehr gemeinsam haben als nur die Sprache zeigt der gemeinsame neue Webauftritt der Forschungsverbände, die in den drei Ländern für die digitalen Markt- und Mediaforschungs-Währungen zuständig sind. Das gemeinsame Portal der AGOF, NET-Metrix und ÖWA soll allen Interessierten einen schnellen Überblick über die jeweiligen Studien und Forschungsmethoden der drei Vereine im direkten Vergleich ermöglichen. Artikel lesen

Online-Media - Köpfe

Sven Haas wird Managing Director bei Heye OMD

Sven Haas wird Managing Director bei Heye OMD 07.10.2014 - Mit Wirkung zum 1. Oktober werden die Geschäfte der Heye OMD GmbH von Sven Haas als Managing Director geleitet. Der Diplom-Volkswirt verfügt über knapp 20 Jahre Erfahrung in der Mediabranche und war zuletzt als Managing Partner bei MEC in Düsseldorf tätig. Dort baute der 44-Jährige u.a. das Team PRIMUS für den Kunden Johnson & Johnson für die Länder D/AT/CH/B/NL auf.  Artikel lesen

Online Publishing - Verlage

Bertelsmann übernimmt Gruner + Jahr – Die Zukunft liegt im Digitalen

Bertelsmann übernimmt Gruner + Jahr – Die Zukunft liegt im Digitalen06.10.2014 - Hartnäckigkeit zahlt sich eben aus. Bertelsmann, eines der weltweit größten Medienunternehmen mit Stammsitz Gütersloh, übernimmt zum 1. November den Verlag Gruner + Jahr. Dafür stocken die Ostwestfalen ihre Beteiligung an G+J auf 100 Prozent auf und erwerben den von der Jahr Holding gehaltenen Anteil von 25,1 Prozent. Der Kaufpreis wird in bar geleistet, über die Höhe haben die Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart. Artikel lesen


    Media-Planung/-Einkauf



    ANZEIGE

    Editorial

    Ein misslungenes Experiment Editorial von Jens von Rauchhaupt
    Ein misslungenes Experiment
    In der Publikumspresse sorgt derzeit das sogenannte Canvas Fingerprinting für Aufregung. Dabei handelt es sich gar nicht um eine gänzlich neue Tracking-Technologie. Für Irritation sorgt in der Branche weniger der Einsatz von Canvas Fingerprinting selbst als die Tatsache, dass einige Werbenetzwerke es ohne Wissen der Publisher eingesetzt hatten.  Editorial lesen