Sie sind Hier: Magazin > Editorial
Fachartikel
Editorial

2014: Mehr Kreativität durch Technologie

2014: Mehr Kreativität durch Technologie08.01.2014 - Nach ein paar Tagen der Ruhe und Besinnung hat der Alltag uns schon wieder und damit auch die Frage, wie man seine Kommunikationsziele für 2014 erreichen kann. Die Antworten und Ansätze sind so vielfältig wie die Businessmodelle der Unternehmen und ihre individuellen Anforderungen an die werbliche Kommunikation. Überwunden scheint aber für alle die Ära, in der man digitale Kommunikation als Sonderdisziplin betrachtet hat. Vielmehr entpuppt sich heute das Digital Marketing als Klammer, die sämtliche Kommunikation zusammenhält. Alle Kampagnen führen doch irgendwann ins und durchs Netz oder funktionieren ohne gar nicht mehr. Artikel lesen

Editorial

Von Screens und Kanälen

Von Screens und Kanälen22.10.2013 - Passend auf allen Screens über alle Kanäle hinweg, so stellen sich die Werbetreibenden die ideale Ansprache ihrer Zielgruppen vor. Kein leichtes Unterfangen im digitalen Medienzeitalter. Mit den zahlreichen Endgeräten und der fragmentierten Mediennutzung stehen die Marketingverantwortlichen vor einer gewaltigen Aufgabe. Doch was ist eigentlich in diesem Zusammenhang unter Kanal und was unter Screen zu verstehen?  Artikel lesen

Editorial

Technologie möglichst nutzenmaximierend einsetzen

Technologie möglichst nutzenmaximierend einsetzen07.10.2013 - Crosschannel Optimierung, Multiscreen Advertising, Big Data, Real-Time- und Programmatic Media, Dynamic Creation! Wir haben sie natürlich alle – die aktuellen Themen und Schlagworte, die Ihnen eine effizientere und relevantere Digital-Kommunikation versprechen. Muss man wirklich alles mitmachen und vor allem, wie könnte der Nutzen für das eigene Unternehmen aussehen? Artikel lesen

Editorial

Mehr Branding aufs Smartphone!

Mehr Branding aufs Smartphone!12.09.2013 - Nächste Woche wird die MAC, Unit Mobile Advertising im BVDW, zur dmexco die Jahresprognose für die diesjährigen Brutto-Werbeausgaben für mobile Displaywerbung (Mobile Sites und In App Werbung) veröffentlichen. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird dann die 100 Millionen Euro Marke genommen sein.  Artikel lesen