ANZEIGE
ANZEIGE
Sie sind Hier: Magazin > Display Advertising
Fachartikel
Ecommerce

Dynamische Attribution bei Otto

Dynamische Attribution bei Otto21.07.2014 - Vor einem Jahr führte der E-Commerce-Riese Otto ein dynamisches Attributionsmodell ein. Nun ist das Ausgangspunkt für den programmatischen Mediaeinkauf, der durch eine eigene DSP realisiert wird. Welche Konsequenzen hat das für den Marketingalltag in Hamburg?  Artikel lesen

Display Advertising

Ad Fraud: Verstehen, erfassen, handeln

Ad Fraud: Verstehen, erfassen, handeln 21.07.2014 - Die Qualität von Werbeumfeldern wird von zahlreichen Variablen beeinflusst. Diese zu bewerten erfordert unterschiedlichste Kompetenzen. Ad Fraud ist die Variable, die hier am schwierigsten zu bemessen und damit eindeutig einzugrenzen ist. Ad Fraud meint dabei Traffic, der durch sogenannte Bots, nicht-menschliche User, generiert wird. Artikel lesen

Branding Online

Adidas puscht Marke und Mannschaft mit reaktivem Content

Adidas puscht Marke und Mannschaft mit reaktivem Content14.07.2014 - Eines ist schon mal sicher: Bei der 20. Fußballweltmeisterschaft gibt es neben der deutschen Nationalmannschaft noch einen zweiten Sieger: Adidas. Der Sportartikelhersteller aus Mittelfranken in Bayern ist einer der Hauptsponsoren des sportlichen Weltspektakels, hat die beiden Finalteams ausgerüstet und macht vor, wie man Zielgruppen mit reaktivem Content intelligent und erfolgreich anspricht. Artikel lesen

ADTECHNOLOGY

Cross-Device-Tracking: Glauben Sie nicht dem Hype!

Cross-Device-Tracking: Glauben Sie nicht dem Hype!14.07.2014 - In letzter Zeit redet die Ad-Tech-Branche mit Begeisterung von Cross-Device-Tracking. Was in der Theorie lange Zeit als der heilige Gral galt, wird jetzt als „bereit für die Primetime“ angepriesen. Aber so sehr ich auch selbst von den Cross-Device-Kampagnen begeistert bin, der Großteil des aktuellen Hypes ist irreführend. Cross-Device-Tracking ist noch nicht für reichweitenstarke Kampagnen geeignet, weil die meisten Cross-Device Aktivitäten überhaupt nicht getrackt werden. Artikel lesen


Insider Artikel
Games Advertising - Peter Driessen

Online-Gaming bietet Marken große Möglichkeiten

Online-Gaming bietet Marken große MöglichkeitenTV war bis dato die erste Wahl für Marken, wenn es darum ging, ein großes, aufmerksamkeitsstarkes Publikum zu erreichen, denn TV spricht mit seinen mannigfachen Inhalten zahlreiche, spezifische Zielgruppen an. Allerdings hat sich der Konsum von Unterhaltungsmedien in den vergangenen Jahren stark verändert – der Fernseher ist nicht mehr länger Mittelpunkt eines jeden Wohnzimmers, so wie es früher einmal der Fall gewesen ist. Im Folgenden möchte ich kurz auf die heutige Mediennutzung eingehen und die Möglichkeiten, welche sich daraus für Marken im Hinblick auf Videowerbung ergeben.  Artikel lesen

Online-Vermarktung - Alexander Schott

Real-Time Advertising - Premium statt Restplatz!

Real-Time Advertising - Premium statt Restplatz!Die Schaltung einer herkömmlichen Online-Werbeanzeige ist mit erheblichem manuellem Aufwand bei Werbekunden, Agenturen und Vermarktern verbunden. Eine Analyse des Prozesses ergibt über 40 Schritte, die notwendig sind, bis eine Kampagne umgesetzt ist. Viele dieser Schritte sind nicht automatisiert und wirken in der heutigen Zeit antiquiert.  Artikel lesen

AdTrading & RTB - Lukas Fassbender

Programmatic Buying braucht mehr Mensch!

Programmatic Buying braucht mehr Mensch!Der automatisierte Einkauf von Mediainventar in der Online- und neuerdings auch in der Mobilwerbung lässt vermuten, dass das Ende der Mediaagenturen in ihrer jetzigen Form kurz bevorsteht. Mediaagenturen würden, so hörte man in den letzten Monaten immer wieder, durch den automatisierten Handel ihren Job als strategische Berater und somit auch als Einkäufer verlieren.  Artikel lesen

Weitere Insider-Artikel

ANZEIGE

News
Search Marketing

Anzeigen-Update bei Google Maps

Anzeigen-Update bei Google Maps23.07.2014 - Hinweise auf umliegende Lokale und Geschäfte gibt es bei Google Maps schon. Nun hat Google auch in die Suche in Google Maps AdWords-Anzeigen eingeführt. Damit werden die ersten Plätze der Suchergebnisse, wie auch in der Websuche für bezahlte Werbung genutzt. Die Anzeige ist mit einem kleinen gelben „Ad“ gekennzeichnet und kann neben der Adresse auch einen kurzen Werbetext oder eine Telefonnummer enthalten. Das Update bezieht sich sowohl auf die Desktop als auch auf die Mobile Web Variante. Artikel lesen

Social Media Marketing - Facebook Advertising

Höhere Conversions durch Storytelling

Höhere Conversions durch Storytelling  22.07.2014 - Stringent aufeinander aufbauende Geschichten sind nicht allein für eine sympathische Unternehmensstory wichtig, sondern ebenso für den Erfolg von Anzeigenkampagnen auf Facebook. Das Social Network belegt dies mit einer interessanten Untersuchung, das es gemeinsam mit dem Technologieanbieter Adaptly durchgeführt hat.  Artikel lesen

Online-Vermarktung

Schweiz: Hohe TKPs mit Programmatic Advertising

Schweiz: Hohe TKPs mit Programmatic Advertising21.07.2014 - Der Schweizer Online-Vermarkter Stailamedia berichtet von hohen TKP-Preisen, die Publisher inzwischen über Programmatic Advertising in der Exchange von Stailamedia erzielen können. So würden High Impact Formate wie Billboards/Wideboards durchschnittliche TKPs von 15 bis 17 CHF einbringen. Artikel lesen

Online-Vermarktung - AGOF

Internet facts: Ein ruhiger Mai

Internet facts: Ein ruhiger Mai17.07.2014 - RTL.de machte im Mai drei Plätze gut und belegt nun Platz 9 im AGOF Angebotsranking und verdrängt gemeinsam mit Yahoo Deutschland das Freemail-Portal GMX aus der Top 10. T-Online bleibt mit einem satten Plus das reichweitenstärkste deutsche Angebot. Beim Vermarkterranking hat sich im Mai kaum etwas verändert. Insgesamt haben nur zwei Vermarkter unter den Top 10 leichte Einbußen in der Reichweite hinnehmen müssen, der Rest machte teilweise satte Zugewinne.  Artikel lesen

Mobile Marketing - Mediennutzung

Täglich mobil und online: 13 Millionen Pendler

Täglich mobil und online: 13 Millionen Pendler16.07.2014 - Rund 40 Millionen Menschen in Deutschland sind Pendler, etwa 13 Millionen von ihnen fahren regelmäßig mit dem öffentlichen Nahverkehr. Inzwischen haben die Meisten dabei ein Smartphone oder Tablet dabei. Was also machen Pendler im ÖPNV (Öffentlicher Personennahverkehr) während der „Wartezeit“ auf ihren Geräten? Welche Apps nutzen sie und sind sie Werbung gegenüber aufgeschlossen? Die Mediaagentur Mediaplus hat für eine Studie 2.114 Pendler, die ein mobiles Gerät besitzen befragt. Darin veröffentlicht sie zahlen zu Werbeakzeptanz und Mediennutzung von Pendlern und teilt sie in sechs Gruppen ein. Artikel lesen

ADTECHNOLOGY

Sizmek integriert GRP-Daten von Comscore und Nielsen

Sizmek integriert GRP-Daten von Comscore und Nielsen16.07.2014 - Sizmek, Anbieter einer Plattform für ein Kampagnenmanagement, lässt zukünftig Daten von „comScore vCE“ und „Nielsen Online Campaign Ratings“ direkt in die neue Sizmek Audience Suite mit einfließen. Damit können Advertiser ihre Kennzahlen auf der Sizmek Plattform bündeln und einen ganzheitlichen Blick auf ihren Multichannel-Kampagnenerfolg erhalten. Artikel lesen

Data & Targeting - Neue DMP aus Deutschland

Schober verknüpft Offline- und Online-Daten

Schober verknüpft Offline- und Online-Daten 14.07.2014 - Der Targeting- und Marketingdienstleister Schober bringt eine eigene Data Management Platform (DMP) auf den Markt, die für eine individuelle Kundenansprache über alle Display-Kanäle hinweg eingesetzt werden kann. Dazu werden über den „capaneo DataDriver“ Daten aus Offline- und Online-Quellen anonym und laut Schober völlig datenschutzkonform in einer Art „Logistikzentrum des digitalen Vertriebs“ zusammengeführt. Artikel lesen

Data & Targeting - Dialogmarketing

Erst ein Drittel nutzt Multi-Channel Optimierung im Dialogmarketing

Erst ein Drittel nutzt Multi-Channel Optimierung im Dialogmarketing10.07.2014 - Der Deutsche Dialogmarketing Verband (DDV), United Internet Dialog und die Stuttgarter Hochschule der Medien haben zusammen eine Studie unter dem Namen "Digital Dialog Insights 2014“ veröffentlicht. Die Studie sieht einige Mängel im Status Quo des Dialogmarketings. Multi-Channel-Ansätze werden demnach erst in weniger als einem Drittel der Unternehmen genutzt, und Data Management steht noch ganz am Anfang. Artikel lesen

Online-Media

PHD erhält direkten Zugriff auf Youtube-Daten

PHD erhält direkten Zugriff auf Youtube-Daten10.07.2014 - Das zur Omnicom gehörende Mediaagenturnetzwerk PHD wird künftig sämtliche Youtube-Daten direkt in sein weltweites Planungssystem "Source" integrieren. YouTube stellt PHD über einen konstanten Datenfluss immer aktuelle Youtube-Daten bereit, was die Planung und Optimierung von Online-Kampagnen vereinfachen soll.  Artikel lesen

ADTECHNOLOGY - Cross-Screen

Cross-Screen-Technologieanbieter Tapad kommt nach Deutschland

Cross-Screen-Technologieanbieter Tapad kommt nach Deutschland10.07.2014 - Tapad ist ein New Yorker Technologieanbieter für Cross-Screen-Lösungen. Die Technologie von Tapad unterstützt Advertiser dabei, Kampagnen über verschiedene Endgeräte wie Desktop-PCs, Smart-TVs, Smartphones und Tablets hinweg auszusteuern. Tapad kommt nun nach Europa und eröffnet Büros in Frankfurt und London. Das Unternehmen sieht großes Potenzial im europäischen Markt und führt Zahlen des IAB Europe an, denen zufolge fast jeder dritte Online-User mindestens drei Bildschirme verwendet. Artikel lesen


    Display Advertising

    Unter Display Advertising versteht man alle Formen der grafischen Werbung, die über digitale Kanäle ausgeliefert werden. Neben klassischen Bannerformaten, gewinnen Richmedia- und auch Video-Formate an Bedeutung. Grafische Online-Werbung wird sowohl für markenbildende Werbung wie auch für kurzfristige Vertriebsmaßnahmen eingesetzt.

    ANZEIGE

    Editorial

    Ins Blickfeld des VerbrauchersEditorial von Arne Schulze-Geißler
    Ins Blickfeld des Verbrauchers
    Shopping im digitalen Informationszeitalter bedeutet harte Arbeit für Online-Shops wie auch für Konsumenten, zumindest für diejenigen, die dem ultimativen Produkt für ihre Bedürfnisse nachjagen und dieses auch noch zu den besten Konditionen erwerben möchten. Denkt man nur an die vielen Themen des täglichen Lebens wie Beschaffung von Strom, Gas, Telefon + Internet, Versicherungen, Reisen, Auto, Wohnung, TV, Handwerker, Möbel, Kleidung u. v. m. Will man in allen diesen Lebensbereichen die „perfekte“ Kaufentscheidung treffen, wird das Verbraucherdasein vermutlich zum 24h-Job.  Editorial lesen

    Termine
    Mehr Termine