ANZEIGE
ANZEIGE
Sie sind Hier: Magazin > Online-Mediaplanung > Thomas Strerath wird Aufsichtsrat der SYZYGY AG
Artikel

Thomas Strerath wird Aufsichtsrat der SYZYGY AG

01.11.2012 | Von adz.sg

Artikel empfehlen:

Email  Email  Delicious  Del

Thomas Strerath wird Aufsichtsrat der SYZYGY AGThomas Strerath wurde mit Wirkung zum 1. November 2012 zum Aufsichtsratsmitglied der SYZYGY Agenturgruppe bestellt. Seit 2009 verantwortet der 46-Jährige als CEO der Ogilvy Gruppe das deutsche Netzwerk für Kommunikationsdienstleistungen.

Seine Laufbahn begann Thomas Strerath 1992 mit Gründung der eigenen Agentur Vogelsang Strerath. Weitere Stationen seiner Karriere waren die TV Produktionsgesellschaft Fremantle (heute Grundy UFA TV Produktion) sowie die Viernheimer Agentur WOB AG. Seit 2005 ist Herr Strerath in führenden Positionen für Ogilvy tätig. Im Mai dieses Jahres wurde er aufgrund seiner Verdienste um den Aufbau der deutschen Gruppe Mitglied des weltweiten Ogilvy & Mather Boards.

Thomas Strerath sieht der Zusammenarbeit positiv entgegen: „Die Führung der SYZYGY Gruppe und das Management der einzelnen Units haben außerordentliche Qualität. Ich erwarte mir einen aufregenden Austausch, der auf Wachstum ausgerichtet ist, eine Entwicklung meiner Persönlichkeit und natürlich der Entwicklung von SYZYGY.“ Hintergrund der Berufung ist der Rücktritt von Aufsichtsratsmitglied Adriaan Rietveld, der sein Amt zum 31. Oktober 2012 aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt hat.

ANZEIGE

adz.sg

Artikel empfehlen:  EmailEmailDeliciousDel

weitere News

Media-Planung/-Einkauf



ANZEIGE

Editorial

2014: Mehr Kreativität durch TechnologieEditorial von Arne Schulze-Geißler
2014: Mehr Kreativität durch Technologie
Nach ein paar Tagen der Ruhe und Besinnung hat der Alltag uns schon wieder und damit auch die Frage, wie man seine Kommunikationsziele für 2014 erreichen kann. Die Antworten und Ansätze sind so vielfältig wie die Businessmodelle der Unternehmen und ihre individuellen Anforderungen an die werbliche Kommunikation. Überwunden scheint aber für alle die Ära, in der man digitale Kommunikation als Sonderdisziplin betrachtet hat. Vielmehr entpuppt sich heute das Digital Marketing als Klammer, die sämtliche Kommunikation zusammenhält. Alle Kampagnen führen doch irgendwann ins und durchs Netz oder funktionieren ohne gar nicht mehr.  Editorial lesen

Termine
Mehr Termine